Der unterdrückte Rentenskandal: Abgestrafte DDR-Flüchtlinge

Unvergeßliche Bilder aus düsteren DDR-Zeiten: Peter Fechter, Soldat der “Nationalen Volksarmee”, wird bei dem Versuch erschossen, die Sperrmauer in Berlin zu überwinden. Vielen anderen ging es ähnlich, die versuchten, dem Unrechtsstaat zu entfliehen. Schließlich flohen Tausende, Hunderttausende und trugen damit zum Ende der DDR bei. Der ehemalige sächsische Staatsminister Arnold[…]

Weiterlesen

Landtagswahl N-S: Bundestagswahl bleibt unsicher

Kurzkommentar zur Landtagswahl in Niedersachsen am 20.01.2013 Auf den ersten Blick haben nun wieder (fast) alle gewonnen: – Die SPD ein wenig, stellt aber wohl den nächsten Ministerpräsidenten. – Die CDU „eigentlich“, weil sie viele Stimmen an die FDP abgab. – Die FDP viel,  aber nur vermeintlich; denn die meisten[…]

Weiterlesen

Das „Treibhaus“ – ein festes Gehäuse der Hörigkeit

Ich stehe außerhalb des Treibhauses im Freien in der Kälte und wünsche allen, die sich geistig im „Treibhaus“ wohnlich eingerichtet haben, ein friedliches neues Jahr. Ich möchte nicht so gehässig sein und wie Karl Marx resümieren: „In seinem Sessel, behaglich und dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum.“ Diese Pauschaldiffamierung würde[…]

Weiterlesen

PIK – Potsdamer Institut für Klimamärchen

Das PIK berauscht sich regelmäßig an den eigenen Weltuntergangs-Prophezeiungen. Die sind zwar nie eingetreten, aber sie lesen sich gut – und lassen die Kassen klingeln. Durch das PIK wissen wir z. B., daß der CO2-Gehalt der Atmosphäre allmählich alles Leben erstickt. Auch die Kenntnis über den (getürkten) Anstieg des Meeresspiegels[…]

Weiterlesen

Keine ehrliche Strompreis-Diskussion

„Erneuerbare Energie“ – der Renner des Jahrhunderts, läuft und läuft und kostet und kostet, stärker als befürchtet, und in diesem Jahr besonders. Die Erhöhung der Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien beträgt für 2013 einen Betrag von 1,7 auf 5,3 Cent (ohne MWSt.). Unterstellt man einem durchschnittlichen Haushalt in Deutschland[…]

Weiterlesen

Waffe tragen – die verzerrte öffentliche Darstellung

Für viele Europäer ist die zur Zeit in den Vereinigten Staaten geführte Debatte um den freien Waffenbesitz hochgradig unverständlich. In Kontinentaleuropa hat man sich damit abgefunden, daß es ein sogenanntes “staatliches Gewaltmonopol” gibt. Dieses Monopol wird auch nicht weiter hinterfragt, obwohl es doch letztlich nur eine Schimäre ist. Gewalttaten gibt[…]

Weiterlesen

Sparen à la NRW

Sparen ist das Zurücklegen momentan freier Mittel zur späteren Verwendung, so definiert das Internetlexikon wikipedia eine Tätigkeit, die auch jeder Normalmensch leicht verstehen kann. Politiker tun sich da etwas schwerer. Im Politsprech kann „Sparen“ auch bedeuten, Steuern zu erhöhen, um einem Ausgleich der chronisch defizitären öffentlichen Haushalte näher zu kommen.[…]

Weiterlesen

Ein wahrer “Freund” Israels macht Kasse

Der ehemalige Vize-Präsident der USA, Al Gore, gibt sich gerne als besonders engagierter Klimaschützer. Da macht es nichts aus, daß sein persönlicher Lebensstil so ganz und gar nicht “klimaneutral” ist. Was zählt, ist der Anspruch an Andere, ganz nach dem Motto “Wasser predigen und Wein saufen”. Al Gore gibt sich[…]

Weiterlesen

Dorf und Landfluch(t) – ein Plädoyer gegen den Zeitgeist

Auf einer Diskussionsveranstaltung während einer kommunalen Fachtagung war die erste Frage der Moderatorin an die Teilnehmer der Gesprächsrunde kurz und klar: „Bitte beantworten Sie die folgende Frage nur mit Ja oder Nein: Stottert der Wirtschaftsmotor Gemeinde?“ Alle (politisch hochkarätigen) Diskutanten  antworteten – über die Parteigrenzen hinweg – unisono mit Ja![…]

Weiterlesen

Griechen-Motz, Griechen-Trotz

Gelernt haben die Hellenen aus der Krise ihres Landes bisher noch wenig. Motz und Trotz machen sich breit. Schuld an dem Desaster haben die, die auf die Misere hinweisen, nicht die Verursacher. Die Deutschen sind böse, weil sie den Griechen beim Aufdecken ihrer „Fehler“ helfen. Dieses plumpe und peinliche Aufstapfen[…]

Weiterlesen