Dr. Wolfgang Thüne
Dr. Wolfgang Thüne

Von Dr. Wolfgang Thüne

Es gibt ihn noch, den gesunden Menschenverstand, der gerne von Intellektuellen auf das „Bachgefühl“ oder die „emotionale Intelligenz“ herabgewürdigt wird. Doch der gesunde Menschenverstand ist unersetzlich: In ihn steckt das Wort „verstehen“! Es zeichnete unsere ach so primitiven Vorfahren aus, dass sie die Natur, die Wirklichkeit intensiv beobachteten, um sie zu verstehen. Die „Neolithische Revolution“ war eine wissenschaftliche Großtat. Sie gingen nicht von abstrakten Modellen aus, um die Natur in dieses Modell zu pressen. Ihr Beobachten und dann viel später das Messen führten zur Blüte der Experimentalphysik im 19. Jahrhundert.

An diese Tradition knüpft das Buch an. Auf knapp 90 Seiten trägt der Autor kurz und präzise alle Fakten zusammen, um die Hypothese von der Erde als „Treibhaus“ zu widerlegen. Er widmet sich neben der Klimapolitik auch der Energiepolitik und enttarnt beide neuartigen Politikzweige als Versuche, eine totale Gesellschaftsveränderung herbeizuführen hin in eine post-materialistische Gesellschaft. Stichwort ist die „De-Karbonisierung“ der Wirtschaft, das Streben nach CO2-Freiheit. Die geistige Führung soll in die Hände einer Art „Priestergesellschaft von Intellektuellen“ gelegt werden. Diese manipuliert nach Belieben über die Medien die „tumbe Masse“ hin in die angestrebte „Große Revolution“ (Große Revolution).

Das Interessanteste an dem Buch ist der Autor Otto Hahn. Er hat nichts mit dem Chemiker und Nobelpreisträger (1944) Otto Hahn (1878-1968) zu tun. Hahn ist Naturschützer, Autor von Tier- wie Naturbüchern und Filmemacher. Er erhielt von der Deutschen Umwelthilfe 1998 den Sonderpreis zum DUH-Umwelt-Medienpreis. Seit 2008 beschäftigt er sich mit der „Klima-Erwärmung“. Leiten lässt sich Otto Hahn vom „Sapere aude“ des Immanuel Kant (1724-1804): „Habe den Mut, Dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“ Vereinzelt gibt es sie noch, selbständig denkende Journalisten. Greifen Sie beherzt zu und aktivieren Sie ihren gesunden Menschenverstand.

Otto Hahn: „Fakten, nichts als Fakten! Globale Erwärmung oder globale Verblödung des Menschen?“ Wittgenstein-Verlag, Huisheim 2014, 93 Seiten, 8,90 Euro, ISBN 978-3-944354-19-4

www.conservo.wordpress.com

Von conservo

Conservo-Redaktion