Veranstaltung der Stiftung Maximilianeum sorgt im Vorfeld für Ärger

Die Kritik von SPD und Grünen an der Gästeliste für eine Podiumsdiskussion des diesjährigen Forum Maximilianeum unter dem Motto „Europa – ein fragiles Wunder?“, die am 15. Juni stattfinden soll, sorgt im Vorfeld für “Verstimmungen”.

Fragile Streitkultur im einstigen Land der Dichter und Denker

In der Ankündigung der Stiftung heißt es: “Hierbei sollen das Phänomen aufkeimender europakritischer Strömungen, wie sie sich beispielsweise in den Ergebnissen der letzten Europawahl widerspiegeln, und die damit verbundenen europapolitischen Fragestellungen erörtert werden.”

Dabei wird wohl insbesondere die Teilnahme der AfD-Politikerin Frauke Petry kritisiert. Über die mangelnde Bereitschaft vieler “Polit-Protagonisten” zu einer demokratischen Streitkultur zurück zu finden, wurde auf diesem Blog wiederholt berichtet.

So hatte sich in einer Sendung von Maybrit Illner am 16.4.2015 die Unsachlichkeit der Argumentation anwesender Gäste gegenüber Frau Petry gezeigt und veranlasste mich seinerzeit zu einer Mail an Thomas Strobl (Stellvertretender Parteivorsitzender der CDU) zu senden, der einer der geladenen Gäste war. Herr Strobl hatte im Gegensatz zu vielen angesprochenen Medien und Politikern zum Thema Flüchtlingspolitik die Mail auch beantwortet. In der Sendung war Frau Petry (AfD) unsachlichen Angriffen ausgesetzt, denen sie mit sachlichen Argumenten begegnete. Ich möchte auf die Mediathek des ZDF verweisen und erspare mir Namensnennungen.

Die erneuten Angriffe gegen geladene Gäste der Podiumsdiskussion des diesjährigen Forum Maximilianeum, die sich wohl wiederum gegen die AfD-Politikerin richten, veranlassten den teilnehmenden ehemaligen Staatspräsident der Tschechischen Republik, Prof. Ing. Dr. h.c. mult. Václav Klaus, zu einer scharfen Kritik: “Solche Diffamierungen gegen den politischen Gegner waren im Kommunismus üblich. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich so etwas 25 Jahre nach dem Fall der Mauer erleben werde”. (Quelle Handelsblatt)

 

Dem ist nichts hinzuzufügen.

(Quelle: https://text030.wordpress.com/2015/05/10/europa-ein-fragiles-wunder-veranstaltung-der-stiftung-maximilianeum-sorgt-im-vorfeld-fur-arger/)

www.conservo.wordpress.com

Von conservo

Conservo-Redaktion