Herr meiner Stunden und meiner Jahre,

Du hast mir viel Zeit gegeben,

sie liegt hinter mir und sie liegt vor mir,

sie war mein und sie wird mein

und ich habe sie von Dir!

Ich danke Dir für jeden Schlag der Uhr

und für jeden Morgen, den ich sehe.

Ich bitte Dich nicht, mir mehr Zeit zu geben.

Ich bitte Dich aber um viel Gelassenheit,

jede Stunde zu erfüllen.

Jede Stunde ist wie ein Streifen Land.

Ich möchte ihn aufreißen mit dem Pflug.

Ich möchte Liebe hineinwerfen, Gedanken und Gespräche,

damit die Frucht wächst.

Segne Du meinen Tag.

(gefunden von Herbert Gassen im Hospital St. Vinzenz)

Von conservo

Conservo-Redaktion