Ende des Abendlandes: In Jahrhunderten aufgebaut, in wenigen Tagen zerstört

(www.conservo.wordpress.com)

(Quelle: Youtube)

Von David Berger (davidberger)

In Jahrhunderten aufgebaut, in wenigen Tagen zerstört: Der „Immerather Dom“, dessen Fundamente bis auf das 12. Jahrhundert zurückgehen, wird im Auftrag von RWE dem Erdboden gleichgemacht, weil dort der Klimakiller Braunkohle abgebaut werden soll.

So wird der Abriss dieser christlichen Kirche zu einem Symbol für den gegenwärtigen Zustand Deutschlands und für die völlig verfehlte Energiewende.

 

Quelle: https://philosophia-perennis.com/2018/01/16/immenrather-dom/)

*****

*) Der Berliner Philosoph, Theologe und Autor Dr. David Berger betreibt das Blog PHILOSOPHIA PERENNIS

www.conservo.wordpress.com   17.01.2018

5 Kommentare

  1. Islamisches Abendland

    Ein Mensch erkennt und muss gestehen,
    Europa wird bald untergehen.
    Vom Geist des Christentums getragen
    schuf es Kultur in alten Tagen,
    und auch der Fortschritt neuerer Zeit
    beruht auf dieser Geistigkeit.
    Es wird das reiche Abendland
    von Invasoren überrannt.
    Im dritten Weltkrieg wird es sterben,
    und der Islam wird es beerben.

    Helmut Zott

    %%%%%%

  2. Wir lassen unser Land, unsere Kultur, unsere Lebensweise durch die fortschreitende ungehemmte Islamisierung zerstören. Und arbeiten auch noch selbst daran mit.

Kommentare sind geschlossen.