(www.conservo.wordpress.com)

Von Brigitte Rusch

Wenn ich sehe, wie es aussieht in unserem Land,

bin ich entsetzt und traurig, weil überhand

genommen die Sünden, sie reichen zum Himmel schon,

einst blühte sie auf, unsere deutsche Nation.

*

Bis 1968 galten bei uns noch christliche Werte,

doch die Revolution führte viele Menschen auf die falsche Fährte,

bis dahin floss Segen gern auf unser Land von Gott,

aber jetzt bringt Gottlosigkeit und Schuld sehr große Not.

*

Kinder wurden millionenfach getötet, abgetrieben,misshandelt von Eltern, die egoistisch, sie nicht lieben,

Psychopharmaka statt Mutterliebe, Kinder in Krippen geben,

sie sollen als Sklaven für politische Staatsziele leben.

*

Denn wie kann sich denn sonst der Gender-Wahn,

in unserer Gesellschaft heimlich brechen die Bahn?

Nur wenn Kinder von Anfang an staatlich indoktriniert,

besteht Hoffnung, dass die Gehirnwäsche auch funktioniert.

*

Statt zu beten an Schulen, Gott zu danken, Ihn zu loben,

wurden antichristliche Lehren dreist erhoben,

Kinder wurden verführt zu Gottlosigkeit, Rebellion,

kein Wunder, wenn Gewalt, Amoklauf dann der Lohn.

*

Sexuelle Perversion, die strafbar war, ist für viele normal,

inzwischen sogar in Kirchen, unglaublich, fatal.

Statt zu fürchten und zu lieben den wahren Gott,

treiben sie mit Jesus und Gottes Wort derben Spott.

*

Der Staat hat den Auftrag, Ehe und Familie zu schützen,

doch denkt er nur an sie, wenn sie ihm was nützen,

gleichgeschlechtliche Ehen wurden gesetzlich anerkannt,

wie Noahs Zeiten, Sodom, Gomorrah in unserem Land.

*

Die demographische Katastrophe hat der Staat selbst gemacht

mit Steuergeldern für Kindstötungen, nicht an Folgen gedacht.

Für die Pflegeversicherung wurde der Bußtag entzogen,

falsche Versprechen von Versicherungen gemacht und gelogen.

*

Weil Kinder fehlen, Alte zu lange leben und zu teuer sind,

holt man Migranten, die nicht integrationswillig sind,

auch wenn dadurch viel größere Kosten entstehen,

Einführen der Sterbehilfe für Alte wird als Lösung gesehen.

*

Zunahme von Brutalität, Gewalt, jeglicher Kriminalität,

ist die Ernte der Saat Gottlosigkeit, die jetzt aufgeht.

Und wie viele, auch Christen, sind blind und verführet schon,

sehen nicht Gottes Gericht im Islam, sondern friedliche Religion.

*

Die Finanzkrise als Folge der betrügerischen Geldpolitik

hat erschüttert den Menschheitstraum von irdischem Glück,

der Turm zu Babel und der Götze Mammon sind fast dahin,

geplatzt die Seifenblase von Sicherheit, Reichtum, Gewinn.

*

Schweinegrippe wird zur Pandemie erklärt, welch Lug und Betrug,

Pharma, Chemie, Ölkonzerne kriegen niemals genug,

korrupte Politiker fragen nicht, ob damit Schaden gebracht.

Was ist schon der Mensch? Hauptsache, es wird Profit gemacht.

*

Doch die Erde wehrt sich, liegt wie eine Gebährende in Wehen,

Erdbeben, Tornados, Tsunamis sind weltweit zu sehen,

statt die Erde zu bebauen, zu bewahren nach Gottes Wort,

hat der Mensch sie ausgebeutet schon fast an jedem Ort.

*

Mehr Einfluss und Macht sollte Euro und EU bringen,

doch eine Verfassung ohne Gott kann nur Rechte verschlingen.

Schulden ohne Ende, viele Staaten sind schon bankrott,

Kommt die Diktatur, weil sich Menschen wehren in Angst und Not?

*

Die Politiker sind ohne Orientierung, wissen kaum noch Rat,

ohne Gottesfurcht fehlt wahre Weisheit zum Regieren den Staat,

selbstherrlich, stolz haben sie sich zu Narren gemacht,

in der Bibel steht, dass Gott im Himmel sitzt, über sie lacht.

*

Weil viele Menschen Gott, den Schöpfer, nicht geehrt,

ist ihnen auch das Geschöpf, die Schöpfung nichts wert,

egal, ob achtlos mit dem Leben und der Natur umgegangen,

sind blind und taub, weil sie in evolutionistischen Gedanken gefangen.

*

Die Gesetzlosigkeit nimmt immer mehr überhand,

und die Liebe ist bei vielen schon erkaltet im Land,

schon bald wird der Antichrist seinen Auftritt haben,

Welteinheitsreligion, Neue Weltordnung sind seine Gaben.

*

Wer sein Zeichen (666) an die Hand oder Stirn annimmt,

geht verloren und ist für die ewige Qual bestimmt.

Der Mensch hat keine Chance mehr in Gottes Reich zu kommen,

denn das ist nur bestimmt für die gerechten Frommen.

*

Dann wird schon bald Verfolgung gegen Christen ausbrechen,

die politisch nicht korrekt, wenn sie die Wahrheit aussprechen.

Wer nicht zur Hure, sondern zur Braut Jesu gehört, wird offenbar

dass sich Gottes Wort erfüllt, wird dann vielen klar.

*

Wer verstockt, nicht bereit ist, seine Knie zu beugen

vor Jesus, dem Herrn, der wird eines Tages bezeugen,

dass er der Lüge geglaubt, dem größten Irrtum verfallen,

dass er verblendet war vom Teufel und seinen Vasallen.

*

Es ist höchste Zeit, von falschen Wegen umzukehrn,

zu handeln wie die Weisen und zu suchen den Herrn.

um Rettung zu Gott zu flehen, denn es gibt ein „Zuspät“,

erkennt endlich, dass die Welt vor dem Abgrund steht.

*

In meinem Herzen höre ich, wie Jesu Ruf erschallt:

„Ihr Menschen wacht auf, Ich komme schon bald!

Das Gericht Gottes kommt in Kürze auch über dich,

Deutschland, Deutschland, warum verfolgst du mich?“

28.01.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion