(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Dr. Bergers Blog „Philosophia Perennis“ erreicht neue Höchstmarke

Meine Hochachtung, lieber Herr Dr. Berger! Welch´ ein großer Erfolg in so kurzer Zeit!

David Berger ist ein renommierter Theologe und Philosoph, bis vor einigen Jahren Professor im Vatikan.

Nach Deutschland zurückgekehrt, gründete er vor gut einem Jahr den Blog „philosophia perennis“. Das Motiv für seine Arbeit drückt Berger typisch philosophisch mit einem Zitat aus dem Evangelium nach Matthäus, Kapitel 10, Vers 16 aus:

„Ecce ego mitto vos sicut oves in medio luporum estote ergo prudentes sicut serpentes et simplices sicut columbae.“ („Siehe, ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe; darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.“)

Getreu diesem Motto ist Bergers Blog (Kurzform „PP“) eine gelungene Mischung aus vertiefter Beobachtung des Zeitgeschehens und philosophisch-theologischer Analyse der besprochenen Vorgänge. PP ist einer der besten Blogs, die ich kenne. Jedenfalls lohnt sich täglich die Lektüre.

Ich wünsche Dr. David Berger auch für die Zukunft einen kritischen Geist und viel Erfolg beim geistigen Kampf wider den Zeitgeist.

Peter Helmes

***David Bergers Meldung zu seinem neuerlichen Erfolg (siehe https://philosophia-perennis.com/2018/03/12/likemedien-top-100-philosophia-perennis-auf-platz-20-und-ueberholt-tagesschau-de/):

„Mit fast 30 % mehr Likes als im Vormonat landet PP in den Top 100 der Likemedien im Februar auf Platz 20. Und überholt damit Tagesschau.de, die HuffPost, RP-Online und zahlreiche andere, einstmals als renommiert geltende Medien.

Mit großem Fleiß erstellt der Blog „10.000flies“ monatlich Statistiken über die Social-Media-Interaktionen für Artikel deutschsprachiger Medien.

Für Februar konstatiert der Blog. „Offenbar wirken sich Facebooks Algorithmus-Änderungen nun auch hierzulande deutlich auf die Zahl der Likes, Shares & Co. aus. Wie eine Analyse aller von „10.000 Flies“ ausgewerteten Medien-Websites zeigt, war die Zahl der Facebook-Interaktionen im Februar so gering wie seit Mai 2015 nicht mehr: Bei 41,7 Mio. lag sie.“

Ganz anders sieht es bei Twitter aus, das viel seltener in das Userverhalten eingreift und sehr lange zögert, bis es einen User einfach so sperrt:

„Hier wächst die Zahl der Interaktionen derzeit deutlich. Im Januar gab es erstmals mehr als 3 Mio. Likes und Shares für Artikel-URLs deutschsprachiger Medien, im deutlich kürzeren Februar wurde die 3-Mio.-Marke ebenfalls übertroffen.“

Auch die Top 100 der Like-Medien im Februar 2018 halten viele Überraschungen bereit: Tabellenerste wie Bild, Focus und Spiegel-Online verlieren deutlich (bis zu 30 %), während konservative Onlinepräsenzen wie die „Junge Freiheit“ oder die NZZ deutlich hinzugewinnen.

Mit zu den großen Gewinnern gehört auch Philosophia Perennis, das 26,9 Prozent hinzu gewinnt und auf Platz 20 der meist gelikten Medien im Netz aufsteigt.

Das heißt, PP liegt nun zwischen Tichys Einblick (Platz 19) und „Junge Freiheit“ (Platz 21) . Damit rutscht PP im Ranking vor Heute, Der Westen, RP Online, die HuffPost und Tagesschau.de  (Platz 33!) usw.

Likemedien-Top-100: „Philosophia Perennis“ auf Platz 20 und überholt Tagesschau.de

Etwas verzweifelt stellt der Blog („10.000 Flies“) daher fest:

„Zu den Gewinnern zählen auch einige Medien, die insbesondere im rechten Spektrum geteilt und geliked werden: Das (…) „Journal für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit“, journalistenwatch, (…) verlor zwar leicht, verbesserte sich aber dennoch auf Platz 9 – vor Medien wie der F.A.Z., sport1, der Süddeutschen, etc.

Auf den Rängen 19 bis 22 finden sich Tichys Einblick, Philosophia Perennis, die Junge Freiheit und anonymousnews.ru – mit Zuwachsraten von 29,5%, 26,9%, 14,5% und 147,3%. Vom Niveau her zwar sehr unterschiedliche Plattformen, doch die Beliebtheit in rechten Kreisen ist bei allen ähnlich.“

******

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Sie könnnen über PAYPAL zahlen

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

*****
*) Der Berliner Philosoph und Theologe David Berger (Jg. 1968) war nach seiner Promotion (Dr. phil.) und der Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch „Der heilige Schein“ über seine Arbeit im Vatikan als homosexueller Mann. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Homomagazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritk. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.
Mit Dr. David Bergers betreibt der Blog PHILOSOPHIA PERENNIS, mit dem conservo einen regelmäßigen Austausch pflegt.
www.conservo.wordpress.com      15.03.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion