(www.conservo.wordpress.com)
von Michael Dunkel (Autor) *)

Jetzt ist auch mein drittes E-Book im Handel und damit die Trilogie abgeschlossen. Auch wenn es der Titel nicht verrät, erlaube ich mir, unserer Gesellschaft den Spiegel hinzuhalten und werfe ihr vor, oberflächlich und ignorant zu sein in Bezug auf umwälzende soziale Entwicklungen und deren Auswirkungen auf unser Zusammenleben.

Die Selbstfindung, die Selbstverwirklichung und vor allen Dingen die Selbsterkenntnis wird von den meisten Menschen nicht erreicht! Weil es das Schwierigste im Leben überhaupt ist und nur mit sehr, sehr viel Kritik auf das eigene Ich zu Stande kommt.
Mindestens Dreiviertel aller Menschen kehren diesen drei Dingen nach kurzen Ansätzen den Rücken, weil es über ihre Kraft, vor allem aber über ihre eigene Wahrheit geht.
Es ist leichter in einen Spiegel zu schauen und nichts zu sehen, als in ihm das Schreckgespenst der Erkenntnis zu entdecken.

Genau diesen Prozess habe ich durchgemacht, und deshalb bin ich heute in der Lage, auch frei und offen meine Ansichten zu vertreten. Ohne gesellschaftlichen Zwängen ausgesetzt zu sein und ohne Rücksichten auf Ergebnisse.

Darum habe ich hier in meinem dritten E-Book über Deutschland vorwiegend unser aller Miteinander angesprochen und es kritisch beleuchtet. Aus dem Inhalt:
– Am Anfang stand das Wort
– „Der Club der toten Dichter“
– „Tötet die Toleranz, es lebe die Meinungsdiktatur“ schallt es durch Deutschland.
– Wenn geistige Tiefflieger den Intellekt vernichten wollen.
– Das Geschäft mit dem Klimawandel – der neue Ablasshandel.
– Verlieren wir langsam aber sicher unsere Perspektiven und Werte?
– Gnade uns Gott, wenn wir alt und hilflos werden!
– „Wir werden Sie an Ihren Taten messen“
– Ein Riss geht durch Deutschland
– Messerattacken und Morde – die Medien ducken sich weg
– Frau Merkel und ihre indifferente Haltung
– Du bist ein Romantiker
– Verachtende Ausgrenzung unserer Mitmenschen, welche durchs Raster gefallen sind.
– Wie schützen wir die uns anvertrauten Tiere, und wie gehen wir damit um?
– Der Kampf um Ansichten und wirtschaftlichen Vorrang in der Energiepolitik.
– Fehlentscheidungen in der Frage der Migration und die Folgen
– Einsamkeit
– Ewiger Kreislauf in den Krieg.
– Wenn der Feind der Andere ist – wird der Andere zum Feind – bis dann Du der Andere bist dann wirst Du der Feind.
– Dann hat der Feind seinen Feind – und der Freund keinen Freund. – Was hat uns dann geeint? Der Feind.
– Wir scheinen es aus den Augen verloren zu haben, uns nicht mehr bewusst machen zu wollen, dass wir in ideologischen Blasen leben, die keine Übergänge mehr kennen und zulassen. Das wir es verlernt haben, einen Konsens zu finden, aufeinander zugehen und in der Gemeinsamkeit Lösungen zu suchen, die allen gerecht werden. Die nicht darauf pochen, ihre Ansichten, auch mit Gewalt versehen, durchzusetzen. Wir leben aneinander vorbei, bleiben im Individualismus der eigenen Wahrnehmung stecken und rücken keinen Millimeter davon ab.

—–

Kindle Edition, Produktinformation: Dateigröße: 416 KB, Verlag: Red Scorpion Books Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch. Auch bei Hugendubel, thalia.de, Weltbild.de und allen anderen Händlern, welche auch entsprechend E-Books anbieten.

ASIN: B07CP1SKKL, Text-to-Speech (Vorlesemodus):  Aktiviert

**********

*) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter, liberalkonservativer Literat und schreibt für conservo.
(www.conservo.wordpress.com)       30.04.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion