Lufthoheit über Chemnitz

(www.conservo.wordpress.com)

von Philolaos *)

Von jeher war für Linke die ideologische Lufthoheit das Fundament, um den politischen Gegner zu zerschmettern. Das beginnt bei Karl Marx, führt über Lenin, Trotzki und Stalin, zieht sich fort bei Mao, Tito und Pol Pot und endet nicht selten mit Säuberungen, Gulags und Killing Fields.

Olaf Scholz (SPD) machte von sich reden, als er als Jungspund die „Lufthoheit über den Kinderbetten“ forderte.Jetzt tobt die mediale Schlacht um Chemnitz. Nach Bundeskanzlerin Angela Merkel, Außenminister Maas (SPD), grünen Geschwätzwissenschaftlern, in der Diktion von Natascha Kohnen (SPD) sogenannte „Kettenhunde“, ein Prädikat, welches die so auf „Anstand“ erpichte Vorsitzende einer 12%-Partei dem politischen Gegner Alexander Dobrindt (CSU) angedeihen ließ, hat sich nun auch der SPD-Mann und dezidiert parteiische Bundespräsident Steinmeier zu Wort gemeldet und seiner Empörung und seinem Entsetzen über die Vorkommnisse in Chemnitz Luft gemacht.Lufthoheit in der Berichterstattung

Weniger Entsetzen darüber, daß ein Mensch mit über 20 Messerstichen wie ein Tier abgeschlachtet wurde, sondern darüber, daß die Menschen ihre Toten nicht mehr klaglos bestatten und ihre Trauer in sich hinein fressen und tatsächlich auf die Straße gehen. Vielleicht sogar über 10.000 – und das beunruhigt die Regierenden.

Selbsternannte Rechtsextremismusforscher warnen vor einer virtuellen „rechten Gefahr“ und schwadronieren über einen angeblich rechten Mob, der eher in den Köpfen solcher Radikalinski-Experten spukt und kaum noch etwas mit einem respektablen Teil der Bevölkerung zu tun hat, welcher nichts anderes wahrnimmt, als sein vom Grundgesetz gedecktes Recht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit.

Die für linke Lernmuffel und Egalitärfrömmler so typisch infantilen und grotesken Verhaltensweisen, die sich eines Vokabulars bedienen, das dem von Hysterikern nahe steht, analysiert SCIENCE FILES in sehr prägnanter Manier:

Ein non-Event wird zur Gesinnungskatastrophe: Wenn Medien von allen guten Geistern verlassen werden (August 28, 2018)

Nicht die Sachsen haben ein Problem mit Rechtsextremismus, die Deutschen, vor allem die deutschen Medien haben ein Problem mit Rechtsextremismus. Die dort Beschäftigten weigern sich, erwachsen zu werden und verfolgen eine kindische Paranoia allem gegenüber, was nicht ihrer politischen Ideologie entspricht…(hier der ganze Artikel: SCIENCE FILES) / Quelle: https://bayernistfrei.com/2018/08/28/lufthoheit-ueber-chemnitz/

www.conservo.wordpress.com       29.08.2018

5 Kommentare

  1. Und mehr dazu: Ein Nachruf ->

    Dem Opfer von Chemnitz ein Gesicht geben: Nachruf auf Daniel Hillig
    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/28/dem-opfer-chemnitz/

    Und meine Einschätzung:

    Egal, ob das Opfer Daniel Hillig halb ‚Kubaner‘ oder ‚weiß war; egal wo er politisch stand, ob eher ‚links‘ wie zuweilen vermeldet – völlig EGAL!

    Er war ein Mensch, der das Stadtfest genießen wollte und der angesichts einer für Mitmenschen bedrohlichen Situation die so oft (wenn auch einseitig, wie wir wieder erleben) beschworene ‚Zivilcourage‘ zeigte – und diese ‚Zivilcourage` gegenüber MerKILL’SS Aggressoren hat er nun mit dem Leben bezahlt.

    Danke, Frau Merkel, auch sein Blut klebt nun an IHREN HÄNDEN.

    Aber wie wir wissen, ist Ihnen das egal – Nun sind sie halt tot – ‚…ich wüßte nicht, was ich hätte anders machen sollen‘.

  2. Theodor Körner 1813 : “ Nun Volk steh auf und Sturm brich los “ !
    Hoffentlich recht bald .

  3. Chemnitz:
    AfD ruft zu würdevollem Schweigemarsch ohne politische Botschaften auf

    Für diesen Sonnabend, 17 Uhr rufen die AfD-Landesvorsitzenden von Brandenburg, Sachsen und Thüringen zu einem Schweigemarsch in Chemnitz auf. Das Mitführen politischer Transparente und das Tragen von Kleidungsstücken mit Meinungsaufdruck ist verboten. Ebenso wenig darf während der Demonstration gegessen, getrunken und geraucht werden. Die Teilnehmer sollen „gedeckte, am besten schwarze Kleidung“ anziehen: „Lediglich schwarz-rot-goldene Fahnen und die weiße Rose als Zeichen der Trauer sind gestattet.“

    In ihrem Aufruf formulieren die AfD-Landeschefs Björn Höcke, Andreas Kalbitz und Jörg Urban: „Was empfinden wir, wenn wir hören, daß ein junger Mensch mit fünf Messerstichen brutal ermordet wurde? Wir spüren Mitleid mit dem Opfer, weil ein Leben nicht vollendet werden konnte und trauern mit den Angehörigen.“

    Über das Todesopfer Daniel Hillig schreiben…

    siehe:

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/29/chemnitz-afd-schweigemarsch/

  4. Gelöscht: Selbstzensur…. besser ist das für den Blog! Tief Luft holen..
    Ich bin sowas von wütend über die Politikerkaste!!

    1. Die Wahrheit Chemnitz – Chemnitz ist UNSCHULDIGT ! Politik und Medien NICHT !!!!

      https://www.youtube.com/watch?v=fD5tPmVUreQ

      Die Wahrheit Chemnitz – Merkel, Medien und Heuchelei – die wahre Schande von Chemnitz !!!!

      https://www.youtube.com/watch?v=52nOkKTtCkg

      Die wegen der Krawalle empörte Oberbürgermeisterin von Chemnitz ist rechtskräftig wegen tödlichen Überfahrens eines Rollstuhlfahrers verurteilt !!!!

      https://www.youtube.com/watch?v=59PQFjC705s

      Unglaublicher „Hass-Brief“ an Merkel sofort gelöscht !!!!

Kommentare sind geschlossen.