(www.conservo.wordpress.com)

Lieber Michel-Ost, liebe Chemnitzer,

hiermit möchte ich mich als Michel-West herzlich bei Euch bedanken.

Leider haben bisher die meisten Michel-West immer noch keine „Eier in der Hose“, um sich gegen Merkel und Co. Politik öffentlich zu äußern.

Ihr macht es uns vor. Mein Respekt, der Osten tickt einfach anders!

Wärt Ihr nicht vor einer Woche spontan auf die Straße gegangen, wäre der Messer-Mord an Daniel H., wie so viele andere in Deutschland, von den ÖR-Medien totgeschwiegen worden. Dieser Mord wäre höchstens eine Meldung mit ein paar Zeilen in der Regionalpresse wert wie heute im BW Denkendorf. Ihr seid es einer Meldung im ÖR wert, da Ihr ja „rechtsradikal“ seid. Und jetzt kann wieder ordentlich, natürlich politisch korrekt, gegen „rechts“ gehetzt werden.Es ist übrigens ein Unding, eine friedliche Demo wegen „Zeitüberschreitung“ abzusagen, während Linke-Chaoten Eure genehmigte Marschstrecke lahmlegten. Das war wohl „Schadensbegrenzung“ von oben. Wäre der „Rechtsstaat“ gegen den linken Mob eingeschritten, hätte sich wohl HH beim G20 wiederholt.

Nochmals vielen Dank und Beileid an Daniels Familie.

www.conservo.wordpress.com   2.9.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion