Migranten schlechter qualifiziert als Grundschüler: Müllabfuhr zu anstrengend

(www.conservo.wordpress.com)

Von Philolaos *)

Jeder Tsunami geht einmal zu Ende. Die Wogen der um 2013 bis 2015 außerordentlich von penetranten Medienkampagne, die uns die angeblich so heiß herbeigesehnten Fachkräfte, Raketentechniker, Gynäkologen und Ingenieure versprochen hatte, sind still und leise verebbt.

Der Katzenjammer indessen ist groß. Im Blätterwald herrscht zum Thema „Fachkräfte“ niederschmetternde Leisetreterei.

Spätestens ab 2016 registrierten Ärzte in ihren Praxen, daß die „Raketentechniker“ und „Chirurgen“ nicht selten Analphabeten waren. Und mit den Manieren haperte es auch. Die vermeintlichen Akademiker lümmelten sich in den Wartezimmern und Untersuchungszimmern in die Sessel wie primitive Proleten.

Daß sogar deutsche Grundschüler über mehr Bildung verfügten, kehrte die Prantlhausener Pest-Postille in den Folgemonaten lautlos unter den Teppich.

Wesentlich mehr Mut zur Wahrheit zeigt dagegen „Unzensuriert.at“ **):

„Migranten schlechter qualifiziert als Grundschüler: Müllabfuhr zu anstrengend

Migranten

Seit Jahren wird uns bereits das Märchen von den gut ausgebildeten Fachkräften erzählt, die da über das Mittelmeer nach Europa einwandern. Erstaunlicherweise suchen sie allerdings um Asyl an, anstatt sich bereits in ihrem Heimatland um einen freien Posten in Europa zu bewerben. Wie schlecht qualifiziert die Migranten aus dem Nahen Osten wirklich sind, zeigt nun unfreiwillig ein Bericht aus der deutschen Hessenschau.

Angebliche Schulausbildung nicht mit unserer zu vergleichen

Händeringend werden in Frankfurt derzeit Müllwerker gesucht. Es gäbe genug „Flüchtlinge“, doch die Erfahrungen sind bescheiden, und die Anzahl an brauchbaren Personen hält sich in Grenzen. Bestätigen kann das auch die Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld von der CDU. Sogar bei diesen Posten scheitere es an den Bildungsvoraussetzungen:

Selbst wenn ein Flüchtling angibt, dass er sechs Jahre zur Schule gegangen ist in Afghanistan oder Eritrea, müssen Sie davon ausgehen, dass er noch nicht die Kompetenzen erworben hat, die ein Frankfurter Grundschüler in der ersten Klasse erwirbt.

Problemtisch sei nicht nur der langsame Erwerb der deutschen Sprache, sondern auch das fehlende Grundverständnis für die Abläufe. Die Erlangung eines Lkw-Führerscheins, der für die Müllabfuhr notwendig ist, scheitere meistens an den Fachvokabeln. Nur sechs Einwanderer befinden sich derzeit in der Ausbildung, ihnen lockt eine Fixanstellung, wenn sie die Prüfung schaffen.

„Wirtschaftswissenschaftler“ will keine Mülltonnen heben

Derzeit wird die Arbeit mit rund 2.500 Euro brutto entlohnt, für viele jedoch ein zu geringes Gehalt für die körperliche Arbeit. So auch für Achmed Dashti, der mit seinen 38 Jahren aus dem Irak nach Deutschland eingewandert ist. Er gibt an, Wirtschaftswissenschaftler zu sein. Die Arbeit bei den Frankfurter Entsorgungsbetrieben sei für ihn zu fordernd. Die schweren Mülltonnen müssten teilweise aus den Kellern heraufgeholt und wieder dorthin zurückgebracht werden, erzählt er in einem Videobeitrag der Zeitung.

**) https://www.unzensuriert.at/content/0028278-Migranten-schlechter-qualifiziert-als-Grundschueler-Muellabfuhr-zu-anstrengend?fbclid=IwAR2cQ2wrXehX7rZrnQ9IgtXwY3ywwP3PkQ6lrzUcuj4lDyqAoVeUREOPJos

———-

*(Original: https://bayernistfrei.com/2018/11/26/migranten-schlechter-qualifiziert-als-grundschuler-mullabfuhr-zu-anstrengend/) — https://bayernistfrei.com/ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com   27.11.2018

24 Kommentare

  1. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/die-politisch-korrekte-schweigespirale-durchbrechen/

    ..aus dem Artikel:

    ” Bezüge für das Kind ernähren die Familie

    Eine Frauenärztin schildert aus ihrer Praxis den Alltag: „Unter Migranten fällt auf, daß sie große Probleme mit Erbkrankheiten haben. Das liegt an den Verwandtenehen. Viele dieser Erbfehler und die daraus entstehenden Krankheiten sind kaum erforscht. Hier leben viele Frauen mit schwerbehinderten Kindern. Die Frauen werden weiter schwanger, weil sie hoffen irgendwann einen gesunden Sohn zur Welt zu bringen.“

    Allerdings scheint der Wunsch nach einen Stammhalter nicht der einzige Grund für die vielen behinderten Kinder, vermutet die Ärztin. „Mir gegenüber gaben Familien an, daß das behinderte Kind die ganze Familie ernährt. Rund 5.000 Euro bekommt die Familie an Bezügen zur Pflege des Kindes, außerdem würde, so die Auskunft des Vaters, die Familie vom Jobcenter in Ruhe gelassen.“

    .. ich hoffe, dass die deutschen Familien mit einem behinderten Kind ebenso so viel oder hoffentlich mehr bekommen.

    .. noch ein Zitat aus dem Artikel:

    ” …Die Gefahr, die von Kriminellen und Extremisten ausgehe, würde seitens der Behörden heruntergespielt. So schildert der syrische Zahnarzt Dr. Majd Abboud, der seit 2015 als Dolmetscher arbeitet, daß acht Übersetzer des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vom Amt gekündigt worden seien, weil sie vor Gefährdern gewarnt hätten. „Das scheint nicht gewollt“, sagt Abboud. „Wir haben hier die Situation, daß jeder Gefährder Asyl bekommt.“

  2. https://quotenqueen.wordpress.com/2018/12/01/wenn-beamte-sich-an-gesetze-halten/
    Das Geld, was ergaunert wird, und dadurch dass die Gauner nicht strafrechtlich verfolgt und ausgewiesen werden. würde locker für eine Umschulung aller Menschen, die man früher Deutscha nannte und dies machen wollten, reichen !!!

    Es ist wirklich Wahnsinn.

    Langsam verstehe ich, wenn so manche einer sagt: Schnauze voll, wozu soll ich noch arbeiten gehen ?

    Das was ich und andere uns an psychologischem Begutachtet werden über sich ergehen lassen müssen .. und Fremdbeurteilungen .. hätten die mal die Grenzen so kontrolliert … dan ginge es uns heute besser und mancher wäre noch am Leben …

  3. Wenn wir Gott wirlich lieben. DAS kann uns keiner nehmen, auch nicht den herrlichen Ausblick auf unsere wunderbare Zukunft beim VATER durch den Herrn und Heiland Jesus Christus !
    DAS lass ich mir nicht nehmen, von niemandem !
    Wer genau hinschaut in dem folgenden Video, kann erkennen, dass beim Anfang des Chorgesangs Zuhörer der vordersten Reihe aufstehen !!!
    GROßER GOTT, wir loben dich,
    HERR, wir preisen deine Stärke ..

  4. …..Angebliche Schulausbildung nicht mit unserer zu vergleichen…….

    Aber Deutschland unternimmt intensive Bemühungen , sich deren IQ anzugleichen .

  5. “Achmed Dashti, der mit seinen 38 Jahren aus dem Irak nach Deutschland eingewandert ist. Er gibt an, Wirtschaftswissenschaftler zu sein.” – und kann keine Mülltonnen leeren. Als “Wirtschaftswissenschaftler” (ich hoffe mal, dass sich sein Beruf nicht auf die innere Erkundung von Gaststätten bezieht) sieht er sich halt als Aspirant auf das “bedingungslose Grundeinkommen”. Herzlich willkommen in der größten Freiluftpsychiatrie Europas.

  6. Quod erat demonstrandum – ‘VolksveraXche in allerhöchster Potez!

    Und jetzt mit dem INVASIONSPAKT genau das gleiche ‘Spielchen!’

    Aber ‘PAKT’ kommt von ‘PACKKKKKKKK’ – oder irre ich mich etwa?

    1. DIE – verfolgte weiße Afrikaner – dürfen hier nämlich NICHT hinein!

      Sind ja auch keine *goldigen* Neger!

  7. Vor ein paar Tagen war im TV eine Meldung / Interview mit dem Mädchen (dem einzigen deutschen Kind in der Klasse) und seinem Vater. Die anderen Schüler sind Ausländer und sprechen gebrochenen (kein) Deutsch. Schrecklich! Was können diese Kinder lernen? Und die Leute gehen auf die Straße schreiend :”Die ganze Stadt hasst AfD!” Nach nur noch <15 Jahren sind wir in unserem Land eine Minderheit und die Regierung macht sich keine Sorgen. Aber dann werden die (fast) alle in BT durch die Volksvertreter der nationalen (nicht deutschen) Mehrheit ersetzt (abgewählt). Wieso denken sie nicht daran und wollen um jeden Preis den Migrationspakt durchziehen? Das bedeutet aber auch Ende für die s g "Elite".

  8. .. kleiner Nachtrag:
    Ich darf also keine Umschulung machen.
    Ich darf – möglicherweise/wahrscheinlich in eine Maßnahme gehen, muss Übergangsgeld beantragen, das möglicherweise noch niedriger ausfällt als das Arbeitslosengeld, weil ich halt nicht viel verident habe im Einzelhandel und auch nicht Vollzeit arbeitn durfte, als man mich vor Jahren an der alten Arbeitsstelle fest angestellt hat.

    Durch die steigenden Preise – Strom, Gas, Lebensmittel die Fahrkarten werden jedes Jahr um bis zu 3% teurer, die fast zu 100%selbst zu zahlenden Zahnarztrechnungen, selbst die Brille wird nicht bezahlt, ohne die ich gar nichts tun könnte .. zumindest wird im Nachhinein, es gibt ja jetzt eine Änderung, das trotzdem nicht anerkannt .. . wird mir mulmig.

    Und hier auch mal ein RIESENDANKESCHÖN an die steuerzahlenden Menschen, Kommentatoren, Autoren, etcpp .. ich bin wirklich riesig dankbar für die Solidargemeinschaft.
    Und ich hoffe doch, mit Gottes Hilfe wieder in Lohn und Brot zu kommen und ebenso wieder mitbeizutragen zur Solidargemeinschaft, wenn es auch nicht viel sein wird ..

    1. Das wünsche ich dir wirklich. Mach dein Schicksal doch mal publik, damit der Bürger erfährt wie mit uns umgegangen wird.

      1. Danke, liebe Ingrid.
        Es liegt aber an unseren Gesetzen und dem Sozialgesetzbuch und grade in dieser Richtung gibt es viel “Ermessensspielraum” für die jeweiligen Sachbearbeiter, die man aber gar nicht kennt.
        Und ein Ermessenspielraum lässt viel Raum für die political correctness. Um es neudeutsch zu formulieren.
        Weiss man oder kann man tatsächlich nachprüfen, ob es – wie vermutlich/angeblich bei der Polizei – Ansagen von oben gibt, die mit dem richtigen Pass mehr zu fördern als die mit dem falschen ? Gehört habe ich das schon, von zwei unabhängigen Seiten.
        Fakt ist, dass ausländische Arbeitssuchende hier sofort einen Übersetzer und Rechtsbeistand an die Seite bekommen .. was kein Deutscher – Verzeihung – einer, der schon länger hier lebt, bekommt .. die Ämter haben auch keine Aufklärungspflicht, was neue und unter Umständen vorteihafte Änderungen für den Bedürftigen betrifft .. das war vor 30 Jahren schon so ..

        Wer also nicht – wie in unserer Gesellschaft gefordert – mit Ellenbogen arbeitet, lügt, betrügt, schummelt, mauschelt, tumb-deutsch, wie viele hier vielleicht denken glaubt, dass es mit den Bestimmungen usw schon seine Richtigkeit hat, der läuft halt Gefahr, mittlerweile, zu kurz zu kommen oder durchs Netz zu fallen.

        Ich bin ja schon dankbar, dass, falls es zur Maßnahme kommt, ich die Möglichkeit haben werde, Praktika machen zu können und dazu zu lernen … denn ich muss wirklich ganz neu lernen .. denn manchmal geht es gar nicht mehr so sehr nur ums Geld, sondern man zieht sich einfach auch zurück und manchmal habe ich mehr “Angst” vor Menschen und neuen Kollegen als vor einer neuen Arbeit. Und das geht sicher vielen so.

        Und bevor jetzt jemand “grantelt” 😉 selber schuld, wenn man sich nicht wehrt !… weil ein sich Wehren nur etwas zu bringen scheint, wenn man den richtigen oder keinen Pass hat,
        die gesetzlichen Vorgaben einfach den Einheimischen mittlerweile zum Nachteil gereichen .. und man schaue sich in Frankreich um. Die waren immer wehrhafter und was bringt es ihnen ? Rein gar nichts.

  9. Statt Informationen zu geben versuchte die Bundesregierung, ihr Engagement für den Pakt zu verschleiern.

    Der AfD-Abgeordnete im Europaausschuss und einer der Initiatoren der Petition 85565, Martin Hebner, hält die jüngsten Äußerungen von Außenminister Maas zur Informationspolitik beim Migrationspakt für „irreführend“. Entgegen der Behauptung, die Bundesregierung habe über den Pakt informiert, sei alles unternommen worden, die Sache unter dem Mantel der Verschwiegenheit zu halten: „Die Bundesregierung hat von Anfang an versucht, die Folgen des Migrationspaktes für Deutschland zu verschleiern und eine öffentliche Debatte darüber zu verhindern. Die aktuelle Behauptung von Außenminister Maas setzt diesem Verhalten der Desinformation die Krone auf und ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Denn die Bundesregierung hat aktiv versucht zu verhindern, dass der Bundestag sich mit der Thematik befasst.“
    Allein der AfD-Fraktion sei zu verdanken, dass es im Deutschen Bundestag am 19. April 2018 überhaupt zu einer aktuellen Stunde zu diesem Thema gekommen sei. Das Auswärtige Amt habe nichts dazu beigetragen, um die Abgeordneten über den Migrationspakt zu informieren. „Nur auf mein Drängen kamen zwei Informations-Termine im Oktober und November 2018 mit dem Auswärtigen Amt zustande. Dort wurde schnell klar, auf welch wackligen Füßen dieses Abkommen stehen wird“, sagt Hebner.
    Dass Maas nun behaupte, es handle sich sowohl bei der aktuellen Stunde als auch bei den Terminen im Auswärtigen Amt um ‚seine Veranstaltungen‘, sei irreführend.
    Die ganze Angelegenheit zeuge davon, „wie sehr die Bundesregierung mit dem Rücken zur Wand steht. Sie hat nicht nur nicht informiert, sie hat aktiv versucht, ihr politisches Engagement für den Pakt den Menschen in Deutschland zu verschleiern“, so Hebner, der ergänzt: „Der Migrationspakt wird die Voraussetzungen dafür schaffen, dass weitere Millionen von Migranten nach Deutschland einreisen können. Das wird unsere Sozialsysteme sprengen und den sozialen Frieden massiv gefährden.“
    AfD Kompakt

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html

    Direkte Demokratie JETZT
    Sichere Grenzen SOFORT

  10. Die dürfen wenigstens lernen und eine Prüfung machen.
    Ich bin w, 55, musste meine Stellung im Einzelhandel kündigen, weil mich die Musikbeschallung krank gemacht hat und der Eimzelhandel generell psychisch beschädigt ( man hat mittlerweile immer die Geschäftsführung im Nacken, weil es gilt, quasi die Kunden um des Umsatzes willen zu überreden zu kaufen und sie zu “becircen” und ihnen den ultimativen Einkaufspaß zu bereiten und wer sich für das Thema.. Zwangsbeschallung interessiert:
    https://file1.hpage.com/000022/12/download/zwangsbeschallung_am_arbeitsplatz.pdf – ich bin also eine diskrimierte Minderheit bzw. gehöre dazu, geniesse aber keinen Minderheitenschutz ) habe jetzt ein Jahr für eine Umschulung gekämpft, denn ich muss immerhin noch über 12 bzw 10 Jahre arbeiten und wenn ich gesund bin mit 67 ( so Gott will, und ich lebe ) dann kann ich auch gerne bis 70 arbeiten, da ich alleinstehend bin – nicht ganz freiwillig aber so ist es eben.
    ich kenne noch jemand, der sehr sehr gerne etwas lernen will und arbeiten, aber auch sie kämpft und kämpft und kämpft .. sie ist 48 ..

    Nein, für uns ist kein Geld da. Wir werden nicht gesehen als wertvolles “Menschenmaterial” ..
    weil es sich in dem Alter nicht mehr lohnt, dass investiert wird, man könnte ja versagen … wieviele versagen von den Zuwanderern ?
    Es könnte sich erweisen, dass es eine Fehlinvestition ist …

    Was für ein verkommener Staat ..

    Ja, klar, es gab und gibt sie schon immer, die sich einen schlauen Lenz machen wollen, auch Dieschonlängerhierlebenden, ehemals Deutsche genannt .. aber so viel Geld wie diese betrügerischen Clans und Ausländer mit falschen Kinderzahlen, Kindergeld, welches auch ins Ausland überwiesen wird und die Bundesregierung weiss noch nicht einmal wieviele das sind usw .. was sie alles nicht weiss, die Regierung, das findet ja die AfD immer heraus mit ihren Anträgen …
    das ist schon enorm. So viel Geld haben auch die faulsten und süchtigsten eigenen Menschen Deutschland niemals gekostet.

    1. Ihr Beitrag hat mich sehr berührt und ich bin da ganz auf ihrer Seite.
      Und weil es vielen Menschen ähnlich geht wie ihnen blieben dennoch die erhofften politischen Entscheidungen in eine bessere Richtung aus.

      Woran es liegt?

      Es sind die zähen Hoffnungen der Deutschen, die dazu beigetragen haben inaktiv zu bleiben.

      Die politische Trägheit der Deutschen ist ein Ergebnis der letzten Jahrzehnte falscher Gesellschaftspolitik. Die große Schuld am Niedergang der Deutschen Kultur ist aber nicht nur die Politik alleine. Der sicher geglaubte Wohlstand in der BRD gegenüber anderen, ärmeren Kulturen rächt sich in diesen letzten Jahren und das ganze Ausmaß der grenzenlosen Einwanderung und globale Entscheidungen einiger “Machtträger” dieser Erde werden in schonungsloser Weise sichtbar, für jeden.

      Das schreckliche an der Trägheit der “Bio-Deutschen” ist die eigene Dummheit.

      Es ist die Scham, die Angst und die erwähnte Hoffnungslosigkeit und die falsche geschichtliche Aufarbeitung der letzten Jahrzehnte in der BRD.

      Es gilt die Order: “Deutschland muss sich abschaffen und jede weitere deutsche Fahne in der Öffentlichkeit soll in den Dreck getreten werden”.

      Jede konservative und vaterländisch nationale Aktion wird unterdrückt.

      Der Wähler bleibt in der Masse indes inaktiv und die Wahlbeteiligungen bleiben immer öfter im Bereich von 25-35 %.

      Nie wieder Deutschland, weitere Streichungen aus den Landesverfassungen “Zum Wohle des Deutschen Volkes”?

      Können sie haben, machen “sie” weiter so wie bisher.

      Die Hoffnung stirbt zuletzt, wir schaffen das!

      1. @Artushof
        Genau! Die eigene Dummheit! Schon 2015 könnte man sich die Folgen der offenen Grenzen vorstellen. Und 2017 wurden wieder die selben Parteien gewählt! Was bringt jetzt die ganze Empörung, das habe ich schon 100 mal geschrieben. Auch jetzt werden die Millionen von deutschen Wählern “weiter so” wählen um danach wieder zu jammern. Und Alternative ist auf dem silbernen Tablett serviert! Sind die, ” die hier länger leben” blind und taub?!
        Die Mehrheit liest vielleicht diese Seiten im Internet gar nicht, sondern lassen sich lediglich von ARD /ZDF informieren. Aber wir werden weiter kämpfen und hoffentlich “schaffen es”! Denn wir haben nur noch eine Heimat! 🙂

    2. Wir arbeitende Deutschen sind denen doch total egal und nur noch Arbeitssklaven.
      Denkt darüber nach, das Ganze ist irgendwie Nazi, nur diesesmal andersherum, nun geht es uns an den Kragen. Und die spielen sich als Saubermänner auf.
      Da kann man nur sagen: PFUI TEUFEL; was für ein Dreckspack, opfern ihr eignes Fleisch und Blut und werfen sie den Wölfen zum Frass vor.

  11. Alle diese EINWANDERER (ImMigranten\Migranten) haben noch NICHT einmal einen GRUNDSCHUL-ABSCHLUSS (4te-Klasse-Schulabschluss), Die durch den UNO-Teufelspakt !!!!!!

    1. Laß mal, wenn der Teufelspakt erst abgeschlossen ist, dann sind die alle – sozusgen über Nacht – auf wundersame Weise HÖCHST qualifiziert!

      Dafür wird ‘Invasoren – Mutti’ alias MerKILL schon sorgen!

      Nur Mut!

Kommentare sind geschlossen.