Kraichtal: Stiller Protest gegen Corona-Maßnahmen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Maria Schneider *)

Unmut gegenüber den aktuellen Einschränkungen im Zusammenhang mit den derzeitigen Corona-Maßnahmen äußert sich derzeit am Friedrichsplatz in Unteröwisheim: Offenbar seit dem 1. Mai trägt der stadtbekannte „Kerschdekipper“, eine Symbolfigur zur Erinnerung an die örtliche Tradition des Kirschanbaus, Schutzmaske und ein Plakat mit Kritikpunkten an der gegenwärtigen Politik.

Mit positivem Verweis auf das Grundgesetz richtet sich die Aussage dabei gegen laufende und in der Diskussion befindliche Maßnahmen wie „Maskenpflicht, Ausgangssperre, Pflichtimpfung und Überwachungs-App“ und mahnt vor „Gängelung, Repression, Totalitarismus und DDR 2.0“.

Die Figur befindet sich an zentraler Stelle und präsentiert sich gut sichtbar einerseits den Spaziergängern sowie dem passierenden Durchgangsverkehr.

 

Bilder: „Kerschdekipper“ mit Staffage am Friedrichsplatz in Kraichtal-Unteröwisheim.

(Weitergeleitet von Maria Schneider mit ausdrücklicher, freundlicher Genehmigung der anonymen Autoren des nachfolgenden Artikels und der entsprechenden Bilder.)

*****
*) Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.
Kontakt: Maria_Schneider@mailbox.org
www.conservo.wordpress.com     3.5.20

8 Kommentare

  1. Gute Aktion. Ich hätte noch das Wort Zwangschippung ergänzt, denn mit der Impfung soll uns gleichzeitig ein Sklavenchip injiziert werden.

    #GibGatesKeineChance

  2. Das war eine super Idee Maria, nur so gegt es, man muss die trägen Menschen zum Lesen zwingen.
    Wir müssen stolz auf die vielen mutigen Menschen sein, die trotz extremer Polizeigewalt trotzdem demonstrieren und etwas auf die Beine stellen.
    Diese böse Regierung hat das Ganze überreizt in ihrem Größenwahn, genau mit der letzten Verlängerung, da haben sie das Mass des erträglichen überschritten und hoffentlich bekommen sie bald die Quittung dafür.

  3. Gesundheitsschutz ist eine Sache, ob die Maskenpflicht sinnvoll ist, vielleicht, aber das viele noch pennen, wie das Regime Merkel versucht für ihren größenwahnsinnigen Traum unsere Menschenrechte, Grundrechte zu kippen und schon seit langem unser GG zur Karteileiche ausgehöhlt hat, wo die Bundesregierung Schröder äußerst fleißig war, die freie Justiz mit ihren willigen Parteikadern zu besetzen, eine andere. Rot grün läuft richtig zur Hochform auf beim Fordern die Grenzen zu öffnen, wo Leute die einfach ihre Papiere weg schmeißen oder ideale Passfälscher in der Türkei gefunden haben, um uns mit Migranten zu fluten die unserer heimischen Bevölkerung als Gastgeber den Krieg erklären. Die Missachtung der Grünen gegen deutsche Ureinwohner, Flüchtlinge aus deutschen Gebieten kennt keine Grenzen, sei es wo ein Grüner fordert alle deutschen Inges gehören in den Puff, sei es wie Claudia Roth hinter Plakaten hinterher rennt “Scheiß Deutschland verrecke” ich sehnlichster Wunsch ist, das Deutschland im Meer türkischer Fahnen ertrinkt, was quasi bedeutet auch alle hart erkämpften Frauenrechte landen für den Pascha auf dem Müll und der Pascha muss sich der Bückbeterei des Imam unterwerfen und ein Herr Trittin der bejubelte Deutschland stirbt jeden Tag ein Stückchen mehr und das freut mich oder ein Habeck der mit einem deutschen Volk nichts an zu fangen weiß. Aber die Diäten vom Volk nehmen sie, alle Errungenschaften die eine Nachkriegsgeneration aufgebaut hat auch. Da ist selbst Wagenknecht so kritisch, wo sie unseren Politikern vorwirft, dass sie unseren Sozialstaat, die Wohlstandsgesellschaft die Generationen aufgebaut haben vernichten. WIR BRAUCHEN KEINE OFFENEN GRENZEN für die Gier der Asylindustrie, inbegriffen der Klerus und Bedford Strohm, sondern KONTROLLIERTE GRENZEN GEGEN ILLEGALE TÖDLICHE EINWANDERUNG UND VERBREITUNG VON PANDEMIEN ! Kein anderes Land ist so verrückt, selbst afrikanische Länder haben strenge Sicherheitskontrollen. Nun, ich gehe auch noch mit , wenn Kontaktbeschränkungen sinnvoll sind und nicht so verstümpert, wie diese von unseren Politikern betrieben werden, denn um Ausbreitungen von Pandemien zu verhindern, kommen wie damals bei Tropenkrankheiten oder Meningitis die Patienten vorsorglich in Quarantäne. Die ständigen Desinformationen unserer Politiker, haben die Ausbreitung des Corona Virus erst stark gemacht, obwohl schon längst davor gewarnt wurde. Die Fußballverbände jaulen, wo sie doch Millionen verdienen, wofür? Schon knickt unsere Angie ein, um den Neumillionären unter die Arme mit Lockerungen ein zu greifen, das sind Dinge auf die man gut und gerne verzichten kann, wenn es um die Existenz geht. Immerhin ist die gesamte Leipziger Fußballmannschaft zum Ski Urlaub unter anderem auch nach Bad Ischl gereist und hat bei der Rückkehr das Virus so richtig verbreitet, insofern wäre ich sehr vorsichtig Österreich verklagen zu wollen, das könnte auch das Aus des Leipziger Fußballvereins sein, obwohl mir das wurst ist. Die Bürger und Mediziner haben in dieser Pandemie Krise sachlich gewarnt, von oben kam nur dummes Geschwätz, wie von den Grünen. Schon eine Blamage wie Merkel und Spahn sich derart verrechnet haben, das man fragen muss, haben die eigentlich Mathe in der Schule gehabt? , ,

    1. ob’s was bringt ?
      Immerhin schon hier mal einen Eintrag und vor Ort werden gewiss auch einige über die aufgemalten Hinweise nachdenken.
      “Es bringt” jedenfalls mehr als nix tun !

Kommentare sind geschlossen.