(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael van Laack*)

Genau diese Bilder wollten wir nicht sehen, denn sie machen auf einen Schlag alles kaputt, was die zig Zehntausende heute rund um die Siegessäule abbildeten. Und auch die, die passiven Widerstand auf der Friedrichstraße leisteten. Einen starken und friedlichen Protest und ein klares Zeichen, dass das „Weiter so“ ein Ende haben muss!

Unglaubliche Szenen vor dem Reichstag. Rechte sind bis vor das Eingangsportal vorgedrungen. pic.twitter.com/RktDLt0w88 (julius geiler (@glr_berlin) August 29, 2020)

Die dunkle Seite der Querfront

Unzweifelhaft Rechtsradikale versuchten am Abend, in das Reichstagsgebäude vorzudringen. Das hat nichts mehr mit „Wir sind das Volk“ zu tun. Das ist ein – wenn auch völlig untauglicher – Versuch, die politische Religion des Systems Merkel auf antidemokratische Weise zu „beseitigen“.

„Querdenken 711“ muss sich nicht nur mit Worten von solchen Leuten distanzieren, sondern bei zukünftigen Veranstaltungen auch alles in seiner Macht Stehende tun, dass solche Gestalten zukünftig nicht mehr Seit an Seit mit den Verteidigern der Grundrechte marschieren. Wer solchen Aktionen – wenn auch nur durch Stillschweigen – Respekt und Beifall zollt, steht nicht nur nicht in der Mitte der Gesellschaft. Er ist ein Feind von Einigkeit und Recht und Freiheit.

Antifa Zeckenbiss hin oder her!

Interessant ist freilich die Mischung, die man in diesem Video sieht. Eine türkische Fahne war wohl auch dabei. Ich frage mich, wie wohl sich die Nationalkonservativen des real immer noch existierenden Flügels fühlen, wenn sie solche Bilder sehen. Ist das hier ein patriotischer Akt? Soll mit dieser symbolischen Eroberung demonstriert werden, dass der Reichstag nun wieder „Dem deutschen Volke“ gehört? Lächerlich und peinlich zugleich!

Unglaubliche Szenen,#Reichsbürger wollen den Reichstag stürmen.#Berlin2908 #b2908 pic.twitter.com/cPa42TPe9o

— Antifa Zeckenbiss (@AZeckenbiss) August 29, 2020

Aber auch gefährlich! Reichskriegsflaggen und andere deutsche Hoheitszeichen aus der kaiserlichen und Weimarer Zeit sind nicht verboten. Aber sie sind Zeichen einer Haltung, die uns – wenn ihre Repräsentanten siegen – keine Freiheit bringen wird, sondern – wie die politische Religion Merkels – irgendwann in den Totalitarismus führen.

Und bevor jemand behauptet, dass sei sicher die Antifa gewesen unter False Flag. Hier ein Video der Frau unseres Vertrauens (oder so). Von Miriam Hope, einer der Hauptakteurinnen der „Querdenken 711“-Bewegung. Ich zitiere: „Der Reichstag ist gestürmt. Das Volk ist in den Reichstag gegangen. Es gibt doch noch Männer mit Eiern in Deutschland!“. Puh…

Der Reichstag ist gestürmt!
unfassbar Miriam Hope https://t.co/0wBa3jnhof

— Josef Petermann (@Josef_Petermann) August 29, 2020

———-

Nachtrag von Michael van Laack

Ich glaube sogar, am heutigen Abend ist erst sehr wenigen bewusst, wie schädlich dieses Ereignis sein wird.

Für die AfD, die man in Mithaftung nehmen wird, zumal Mitglieder der Jungen Alternative und wohl auch ein paar Kommunalpolitiker beteiligt waren. Für Kämpfer um die Grundrechte, um die Meinungsfreiheit. Eigentlich für alle Patrioten und Konservativen. Dieses Ereignis, der wenn auch klägliche und gescheiterte Angriff auf eines der wichtigsten Symbole deutscher Geschichte wird verheerende Folgen haben, für alle die nicht Links stehen. Ich habe in den vergangenen Tagen nicht umsonst, aber leider vergebens in mehreren Artikeln hier vor der Gefahr gewarnt, die in Querfronten liegt. Ich habe vor Miriam Hoppe und ihre Vernetzung ins Rechtsaußen-Milieu gewarnt. Was kam, war hauptsächlich Spott und Unverständnis.

Und nun stehen wir vor einem Scherbenhaufen, und viele nennen das nicht Scherben sondern einen Kristallpokal. Wie naiv oder verblendet muss man sein. Was ich heute auf Twitter und Facebook an Kommentaren gelesen habe, reicht für ein Jahr kontinuierliches Erbrechen!

(Original: https://philosophia-perennis.com/2020/08/29/sturm-auf-berlin-endet-seh-schaedlich/)

******
*) Michael van Laack ist vielgelesener Kolumnist des Blogs „Philosophia Perennis“, den Dr. David Berger betreibt und mit dem conservo einen regelmäßigen Austausch pflegt.
Sie lesen gern die Debattenbeiträge und Analysen fernab des Mainstreams, die Ihnen Michael van Laack auf PP bietet? 
Dann können Sie ihn für sein Engagement hier unterstützen: Paypal
www.conservo.wordpress.com     30.08.2020

Von conservo

Conservo-Redaktion