Europa an Islam vererben? – „…dann wär´s das mit der Freiheit“!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Vorlektüre: Von der Leyen und Merkel wollen Europa an den Islam vererben!

EU-Migrationspakt: Von der Leyen und Merkel wollen Europa an den Islam vererben! | Conservo (wordpress.com)

Gesendet: Donnerstag, 18. Februar 2021 um 07:44 Uhr
Von: “Klaus Hildebrandt” <Hildebrandt.Klaus@web.de>
An: “Angela Merkel” < angela.merkel@cdu.de >, “Angela Merkel” <angela.merkel@bundestag.de>

Sehr geehrte Politiker aller Couleur, insbesondere Frauen,

liebe Frau Bundeskanzlerin,

was sich zurzeit in Deutschland abspielt, wiederholt sich auch in anderen Ländern, wie hier am Beispiel Großbritanniens erkennbar

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/der-free-speech-champion-kaempft-gegen-redeverbote/ . Die einst stolzen Demokratien der Welt, wozu zweifelsohne auch D und GBR, und selbstverständlich auch die USA zählen, laufen heiß, und wenn wir nicht höllisch aufpassen, dann war’s das mit der Freiheit. Das geschieht, wenn Regierungen übermütig werden und sich vom Volk absetzen, Grundrechte ignorieren und eigene Konzepte außerhalb ihrer Verfassung schmieden, wozu die willkürliche Öffnung der Grenzen für jeden Beliebigen und der Versuch der gezielten Verschmelzung von Religionen und Rassen deutliche Indizien einer gewollt schnellen Umstellung von Demokratie auf den Sozialismus gehören. Die von den beiden Damen Merkel und von der Leyen verfolgte EINE-WELT-POLITIK hat nur Aussicht auf Erfolg, wenn sie sich schnell und überraschend über den Köpfen der rd. 8 Mrd. Menschen vollzieht, wobei Corona eine unterstützende Rolle spielen soll. Dass Deutschland in diesem skurrilen Prozess eine Führungsrolle einnimmt (s. VN- und EU-Migrationspakte), ist nicht zu leugnen.

Inzwischen wissen wir auch, was Sie, Frau Kanzlerin, mit ihrem frühen “wir schaffen das” meinten und warum Sie uns nie erklärten, was Sie eigentlich damit bezwecken wollten. Doch die Menschen im Lande sind klüger und viel standfester, als die Politik sie einschätzte, und die freie Kommunikation lässt sich mit Blick aufs Internet und der vielen anderen Informationsquellen nicht so ohne weiteres ausschalten (zensieren), wie aus dem Artikel der Jungen Freiheit s.o. deutlich wird.

Damit sich das alles wieder stabilisiert bzw. normalisiert, plant die Regierung in Großbritannien jetzt die Installierung einer “Oberaufsicht für Redefreiheit”. Die Initiative will erreichen, dass Meinungsfreiheit endlich wieder garantiertes und nicht nur theoretisches Recht eines jeden Wissenschaftlers und Redners an den Universitäten des Landes wird. Bildungsminister Gavin Williamson begründete den Regierungsvorstoß mit seiner Sorge über „die abschreckende Wirkung“, die Zensur auf das wissenschaftliche Leben habe (s. Corona). Gegenwind kommt wie nicht anders zu erwarten war u.a. aus den Gewerkschaften, der LGBTQ-Bewegung und natürlich weiten Teilen der politischen Linken, kurzum von allen, die maximale Freiheit primär für sich und ihre eigenen, persönlichen Ansichten beanspruchen. Der letzte Absatz in dem Artikel hat’s in sich: “Was diese Leute nicht verstehen wollen oder vielleicht mittlerweile sogar nicht mehr verstehen können: Wenn persönliche Befindlichkeiten darüber entscheiden, was sagbar ist, dann haben wir keine Redefreiheit mehr, sondern nur noch ein allgemeines Recht auf Beleidigtsein, dem sich alles andere unterzuordnen hat.”

Mein Ratschlag wäre, dass Sie sich als Regierung und Parlament beraten und Ihre Fehler der letzten 5 Jahre rückgängig machen und sich dafür entschuldigen. Bitte widmen Sie sich wieder Ihren ganz normalen Aufgaben und geben Sie Menschen das, was sie wirklich benötigen. Setzen Sie sich wieder für konservativ-christliche und verfassungskonforme Werte ein, allen voran für die Familie, wovon wir alle, – auch der Staat – , profitieren. Nutzen Sie das halbe Jahr bis zu den Bundestagswahlen und stellen Sie Ihre Konzepte vor, an denen Sie danach gemessen werden.

Zuletzt in eigener Sache: Spricht so ein Nazi, Rassist, einer vom “Pack”, Populist, Rattenfänger, Dödel oder Fundamentalist? Glauben Sie mir, ich mein’s gut.

Mit freundlichen Grüßen, Klaus Hildebrandt

—–

Anhang:
Gesendet: Donnerstag, 18. Februar 2021 um 03:04 Uhr
Von: “Conservo” <comment-reply@wordpress.com>
An: hildebrandt.klaus@web.de
Betreff: [Neuer Kommentar] EU-Migrationspakt: Von der Leyen und Merkel wollen Europa an den Islam vererben!

Dr. Gunther Kümel kommentierte unter EU-Migrationspakt: Von der Leyen und Merkel wollen Europa an den Islam vererben!als Antwort auf conservo:

(www.conservo.wordpress.com) Von Michael van Laack *) Die EU hat die Corona-Hysterie genutzt, um den „unverbindlichen“ UN-Migrationspakt in einen für alle Staaten, die der Brüsseler Kommission unterworfen sind, verbindlichen EU-Migrationspakt zu gießen. Im September 2020 wurde der Plan ohne großes Presse-Tamtam vorgestellt. Nun soll er bald verwirklich werden. Ziel ist die demographische Transformation. Ursula von der„EU-Migrationspakt: Von der Leyen und Merkel wollen Europa an den Islam vererben!“ weiterlesen

Drei Nachrichtenkanäle (CNN, NBC und ABC) zahlten dem Antifa- und BLM-„Aktivisten“ SULLIVAN über $ 70.000 für Aufnahmen, die er bei seiner Teilnahme an der Begehung des Kapitols am 6.1. machte.

Er brach in das Gebäude ein und stachelte aktiv andere dazu auf, in das Gebäude einzudringen.

Er wurde verhaftet und angeklagt. Der Ankläger wirft ihm vor, „unter dem Anschein des Journalismus Straftaten und Verhetzung zu begehen“. Der Verdacht liegt nahe, daß SULLIVAN dafür bezahlt wurde, das Eindringen ins Kapitol vorbereitet und initiiert zu haben. Es ist bekannt, daß das Aufbrechen der Fenster und Türen stattgefunden hat, als die Anhänger von TRUMP noch weit entfernt vom Kapitol der Rede von TRUMP lauschten.

https://www.theepochtimes.com/cnn-nbc-paid-antifa-activist-for-footage-from-capitol-breach_3700090.html?utm_source=newsnoe&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-02-17-1

www.conservo.wordpress.com     19.02.2021
Über conservo 7847 Artikel
Conservo-Redaktion