Jens Spahn und der digitale Impfpass – aus der deutschen Vergangenheit nichts gelernt

(www.conservo.wordpress.com)

Von Maria Schneider

“Der »rosa Winkel« war das Zeichen, mit dem die Nationalsozialisten Homosexuelle in den Konzentrationslagern in diffamierender Weise kennzeichneten. Ab Januar 1933 wurden fast alle rund um den Nollendorfplatz verteilten homosexuellen Lokale von den Nationalsozialisten geschlossen oder zur Anlegung von »rosa Listen« (Homosexuellen-Karteien) durch Razzien missbraucht.”
(Inschrift auf Gedenkstein am Berliner Nollendorfplatz, Hervorhebungen durch die Autorin)


Gedenktafel Homosexuelle Opfer Nollendorfplatz Berlin
Michael F. Mehnert, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Am Montag, den 22.2.2021 hat das Bundekabinett die Einführung eines digitalen Impfpasses beschlossen, mit dem Menschen ihre Geburtsrechte als „Vorteile“ zurückerhalten und Restaurants, Konzerte usw. wieder besuchen dürfen.

Auch aufgrund von Jens Spahns unermüdlichem Einsatz wird die Pharmaindustrie nun zunehmend Zugriff auf die lukrativen Gesundheitsdaten von rund 73 Millionen Versicherten in sogenannten elektronischen Patientenakten erhalten.

Die Zermürbungsfolter und -erpressung durch Wohn-Haft und Kontaktlisten zeigt also allmählich das gewünschte Ergebnis: Impfungen, Informationen und sprudelnde Gewinne für die Pharmaindustrie und ihre Handlanger.

Jens Spahn und seinem Ehemann Daniel Funke konnten die Einschränkung der Bewegungsfreiheit seit jeher am Allerwertesten vorbei gehen. Hatten Sie doch zunächst eine Wohnung mit 195 Quadratmetern, die nun für rund 1,6 Millionen Euro zum Verkauf angeboten wird.

Derzeit leben Jensi und Danni in einer Luxusvilla, die sie für mehrere Millionen erstanden haben.

Das einfachste Gebot der Welt „Was du nicht willst, das man Dir tut, das füg auch keinen anderen zu“, ist für Jens Spahn und Daniel Funke – die es als Homosexuelle besser wissen sollten – wohl in Rauch aufgegangen.

19 Kommentare

  1. Die Toten vom Bodensee: Insider und Bürger gehen dem Skandal nach
    https://marbec14.wordpress.com/2021/02/23/die-toten-vom-bodensee-insider-und-burger-gehen-dem-skandal-nach/

    Südkurier 22.01.21 „Uhldingen-Mühlhofen: Nach der ersten Corona-Impfung: Elf Todesfälle und sieben akute Infektionen im Pflegeheim in Uhldingen-Mühlhofen“
    Die Schwäbische Zeitung 27.01. „13 Tote, 25 Tage: Ein weiterer Mensch stirbt im Seniorenwohnpark“

  2. Hochexplosives aus Frankreich :Heute wird ein zweites Nürnberger Tribunal vorbereitet, in dem unter der Schirmherrschaft Tausender globaler Anwälte hinter dem amerikanisch-deutschen Anwalt Reiner Fuellmich….

    https://marbec14.wordpress.com/2021/02/22/hochexplosives-aus-frankreich-heute-wird-ein-zweites-nurnberger-tribunal-vorbereitet-in-dem-unter-der-schirmherrschaft-tausender-globaler-anwalte-hinter-dem-amerikanisch-deutschen-anwalt-reiner-fuel/

  3. Außenminister Maas warnt: Klimawandel größte Bedrohung für Frieden
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/aussenminister-maas-klimawandel-bedrohung/

    Und ich dachte, die alten weissen Männer seien die größte Bedrohung für den Frieden und für die Gesellschaft. Das erzählen uns doch die Grün*innen ständig…

    Der Friedensnobelpreisträger Obama sagte 2014: „Russische Aggression ist eine Bedrohung für die Welt“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article134366377/Russische-Aggression-ist-eine-Bedrohung-fuer-die-Welt.html

    US-Kriege haben seit 2001 bis zu 59 Mio. Menschen zu Flüchtlingen gemacht.
    Und Obama will uns erzählen, dass Russland die größte Bedrohung für die Welt sei…
    https://www.pravda-tv.com/2020/09/us-kriege-haben-seit-2001-bis-zu-59-mio-menschen-zu-fluechtlingen-gemacht/

    Obama hat übrigens viel mehr die Welt mit Drohnen bombardiert als seine Amtsvorgänger. Als Belohnung bekam er den Friedensnobelpreis…

  4. Ich vergaß noch für den wertvollen Beitrag zur Gedankenanregung zu loben. Hiermit nachgeholt.
    Wörter sind in dieser neuen ideologisierten
    Welt so ‘wichtig’ geworden. Auch wenn sie komischerweise hier im Lande genau das gegenteil Bedeuten als das vor 20-30 Jahren. Beispiel: Wenn Frau M. Demokratie und demokratisch sagt, wird ganz was anderes gemeint.
    Zurück zum Beitrag: Mir fiel soeben eine neue Wortfindung ein: ‘Impfausgrenzung’.
    Das würde geschichtlich doch wunderschon in dieser Zeit passen.

  5. Ich hatte lieber gesehen, dass der Text deutlich klarer ist zwischen einerseits das Ausgrenzen und die Verfolgung und Tötung von Homosexuellen in der Zeit des Nationalsozialismus und andererseits die Ausgrenzung von Nichtgeimpften, und wenn eventuell mit einem Hinweis auf mögliche Wege der Verfolgung. Auch der Begriff Rosa Winkel könnte besser erklärt sein. (Ich bin Ausländer und da fehlt noch etwas Hintergrundwissen)
    Des Weiteren über Parallele zwischen die Bereicherung der Nazis an (nicht nur) Eigentum von (siehe Kontext: eventuell auch ausgegrenzten) Inhaftierten und Ermordeten Homosexuellen und die Bereicherung der Pharmaindustrie, die nicht ungewollt ihr Nutzen daraus zieht, dass auch Herr Spahn dafür sorgt, dass Menschen, um Ausgrenzung zu vermeiden, sich vermehrt dazu gezwungen sehen, sich doch impfen zu lassen. Anders als die Nazionalsozialisten, wird Herr Spahn seinen Weg gefunden haben, in dieser ‘freien’ Marktwirtschafft zu einem Vermögen zu kommen. Das ist sein Metier, wo er sonst, typisch im System M. , branchenfremd ist. Gleichwohl findet man beide Charaktere in ähnliche ‘Behausung’. Wohlgemerkt, zieht essen gerade die Führungsriege von linken und rechten Ideologen in solche Gebäude, die sonst durch Vererbung, Glück oder wirtschaftliches Handeln, um wenige zu nennen, eigentum wurden.
    Fehlt nur noch die Arbeit hinsichtlich möglicher Benachteiligung und Verfolgung von Nichtgeimpten in dieser, typisch im Stil und durch Tun und Nichttun erkennbare, ideologisierten Schein-Demokratie mit Schein-Medien (Politinformationskanalisierung oder vielleicht auch kurz Politkanalisierung als neue Wortfindung), noch Demokratie genannt.

  6. Freunde,
    nach statistischen Erhebungen und reiflicher Überlegung hab ich mich dazu entschlossen, eine verfolgte Minderheit zu sein.
    Ich fordere Hilfsangebote wie : Beratungsstellen; Seelsorge-Hotline; juristischen Beistand auf Staatskosten; Schutzeinrichtungen; Aufklärungskampagnen; ein finanzielles Auskommen; kurz : Beistand in allen Lebenslagen !
    Ich bin ein diskriminiertes, ausgegrenztes, verhetztes und verfolgtes Merkel-Regime-Opfer und fordere die solidarische, europäische Gemeinschaft hiermit auf, mir meine Menschenrechte zu gewährleisten !
    Inkl. Denkmal nach meinem Ableben, versteht sich.

  7. Ach, komm, liebe Maria, meinst Du denn wirklich, Jensi und Danni sollten es als Homosexuelle besser wissen?
    Ich habe mal die Wiki herbeigeschleppt: Der Jensi ist sogar vom 16. Mai 1980!
    Ob homosexuell oder nicht, die Generation der 80’er Jahren kann sich bereits nichts mehr vorstellen mBz. den Jahren 1933-1945; gerade deshalb nennen sie so einfach jeder, der politisch nicht genau denkt, wie sie, “Nazis”: Weil sie überhaupt keiner blassen Ahnung haben!
    Sie sind leider nicht alle so vernünftig wie z.. B.. David Berger, der sich immer scharf vor Augen gehalten hat, welches Schicksal den Homosexuellen treffen könnte, falls bestimmte Ideologien – sei es Nazis, sei es Muslimen – Deutschland, und übrigens ganz Europa erneut dominieren würden!
    Ganz im Gegensatz mit ihm sind die meisten von ihnen viel zu Oberflächlich dazu; und wahrscheinlich auch ‘Jensi und Danni’.

  8. Und so wird die nächste “Verschwörungstheorie” Realität. Draus lässt sich nur ableiten, dass es seltener Verschwörungstheorien gibt, als Verschwörungen.

    1. Nachtrag: Was hilft in Zeiten grassierenden Irrsinns? U.a. Natur und Musik. In diesem Sinne verlinke ich meine digitale Orgelbearbeitung, die ich Michael Praetorius zum 400. Todestag gewidmet habe. Keine noch so schlechte Politik und kein noch so mieser Mensch kommt gegen die Kraft einer Orgel an:

      https://youtu.be/-Q8cY2VMMxw

      1. Danke, texto 30, sehr erbauend und eine gute Antwort auf die Lächerlich-
        keit unserer einmaligen Politiker und deren Stoffhunde vom RKI. Wenn
        Robert Koch wüßte, welcher Dilettantismus unter seinem Namen prakti-
        ziert wird, hätte er sicher nichts dagegen, wenn dieses Institut in Wielers
        Hexenküche umbenannt würde.

      2. Spahn vergreift sich am Menschenleben und obwohl ich Middelberg damals für eine Verschwörungstheoretikerin hielt, heute weiß ich es besser. So dämlich ist kein Mensch, das er unterschiedliche Krankheitsbilder nicht voneinander unterscheiden kann, wie Spahn gekauft von der Impfen Industrie um mit Maas weitere Millionen Steuergeld aus dem Lan zu schleppen. Die Krankheit Corona ist ernst, aber als Patent von Rothschild und Merkel als Rothschild Verwandte, so mißbrauchbar und manipulierbar dank RKI, dem Gesundheitsministerium unterstellt, um Menschen in Panik zu versetzen. Jetzt auch noch Sebastian der Kurze, der Österreich in ein Pleiteland schlimmer wie die Olivenstaaten verwandelt hat, WER MIT DEN GRÜNEN REGIERT, na ja und Ziel der Globalisten ist es die ganze Welt zu kontrollieren, da ihr Finanzsystem zusammenbricht. Selbst Uschi hängt an der Nuckelflasche. Der DIGITALE IMPFAUSWEIS, ist die Vorstufe dazu jedem Menschen den RFIP Chip ein zu pflanzen und dessen Finanzen zur ideologischen Umverteilung zu nutzen.

  9. Ist doch Prima, Grundrechte weg! Aber wenn ihr artig seid kriegt ihr davon ein paar zurueck!

    UND DIE LEUTE SIND DANKBAR DAFÜR!

    Ist es nicht wunderbar in einer Demokratie zu leben?

    1. ….Es gibt zwei Wege für den politischen Aufstieg: Entweder man paßt sich an oder man legt sich quer….

      Und:

      ….Es gibt zuwenig Zivilcourage, und die meisten verbergen ihre wirkliche Meinung….

      Konrad Adenauer

      ***ttps://www.gutzitiert.de/zitat_autor_konrad_adenauer_9.html

      ….soviel zu Spahn und seinen polit-Kumpels
      ___________________________________________________________

      ….nebenbei, wer aufmuckt geht in Gas, jedenfalls nach linker Lesart !!
      *****************************************************

      „AfDler in die Gaskammer“: Linken-Politikerin beklagt Shitstorm

      LINDEN. Eine Kommunalpolitikerin der Linkspartei hat einen Sturm der Entrüstung beklagt, nachdem menschenverachtende Äußerungen von ihr bekannt geworden waren. „Ich bin ein klitzekleines Lichtchen. Und die machen so einen Aufstand“, kritisierte Bianca Deubel, die bei der Kommunalwahl im hessischen Linden für die Linkspartei antritt, am Montag gegenüber der Gießener Allgemeinen.

      Deubel hatte am ersten Weihnachtstag 2018 auf den Tweet eines AfD-Politikers geantwortet: „Alle AfDler gehören in die Gaskammer.“ Am selben Tag schrieb sie laut dem Blatt mit Blick auf die Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung, Erika Steinbach: „Ich freue mich schon, wenn ich auf ihrem Grab tanzen kann.“ Twitter sperrte die Nutzerin.

      Die Angst kehre jetzt zurück

      Nachdem in sozialen Netzwerken bekanntgeworden war, daß Deubel nun für Platz zwei der Linken-Liste nominiert wurde, gerieten die Tweets wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. „Es fängt an, mich wieder zu belasten“, sagte die selbständige Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache der Gießener Allgemeinen. „Wenn ich draußen bin, passe ich auf und schaue mich um.“ Vor zwei Jahren habe sie mehrere Wochen lang unter nächtlichem Telefonterror gelitten.
      Jetzt kehre die Angst zurück. ….

      https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/afdler-gaskammer-linken-politikerin-shitstorm/

      *************************************
      Ähm…, sowas will gewählt werden!

Kommentare sind geschlossen.