Die wichtigsten Zahlen, die niemand interessieren – Die Wahrheit über das Coronavirus

LEICHTE ZUNAHME DER LUNGENENTZÜNDUNGEN, STARKER RÜCKGANG DER AKUTEN ATEMWEGSERKRANKUNGEN

www.conservo.wordpress.com

Von Giuseppe Nardi bei katholisches.info

“Warum machen Papst Franziskus und die Kirche mit?”

Blasphemischer Mißbrauch der Christus-Erlöser-Statue in Rio de Janeiro für Impfpropaganda.
Blasphemischer Mißbrauch der Christus-Erlöser-Statue in Rio de Janeiro für Impfpropaganda.

18. Mai 20210

(Brasilia) „Corona-Sekte“, „Corona-Sektierer“, „Gesundheits-Religion“, „Impf-Heil“, solche und ähnliche Wortschöpfungen sind seit Monaten zu hören. Sie drücken aus, daß in der Rezeption des offiziellen Corona-Narrativs viel Irrationales steckt und sogar religiöse Züge annimmt, je weiter sich Narrativ und Wirklichkeit auseinanderbewegen. Die „Sakralisierung“ des Impfstoffs, siehe „Sacrum Vaccinum“ des römischen Straßenkünstlers Maupal, wurde in Rio de Janeiro auf eine blasphemische Spitze getrieben. Am 14. Mai wurde der Cristo Redentor, die berühmte Christus-Erlöser-Statue auf dem Corcovado, mit Impf-Propaganda bestrahlt. Die Initiative dazu ging von einer Aktion „Impfstoffe retten. Gemeinsam für das Impfen“ aus, zu der sich laut eigenen Angaben 4.000 Menschen zusammengeschlossen haben, um mit Unterstützung der Stadtregierung die Impfstoffe zu bewerben und die Menschen aufzufordern, sich „so schnell wie möglich impfen“ zu lassen. Unterdessen wurden in Berlin Zahlen zum wirklichen Geschehen veröffentlicht, die von größter Wichtigkeit sind – von den Medien aber kaum Beachtung finden. Ein Schelm, wer Böses dabei … 

Zur Erinnerung: Der Autor dieser Zeilen hatte Corona, das er, da ohne Vorerkrankungen und mit stabilem Immunsystem, als leichten grippalen Infekt wahrnahm. Kurz gesagt: Nichts, was der Rede wert wäre. Seither verfügt er nachweislich über Antikörper und gehört zu den tatsächlich Genesenen. (Es gibt auch die Falsch-Genesenen, die aufgrund des unsäglichen PCR-Tests des Herrn Drosten lediglich falsch positiv getestet wurden, daher auch Falsch-Genesene sind. Die Wahrscheinlichkeit, daß jemand, der mit einem PCR-Test positiv getestet wird, tatsächlich positiv infiziert ist, liegt nur bei 28,78 Prozent, sagt das Robert-Koch-Institut, Stand: 31. März 2021. Demnach sind von zehn positiv Getesteten sieben falsche Positive.)

Doch die Regierenden interessieren die Genesenen nicht. Die deutsche Bundesregierung kennt sie nicht einmal. Für sie gelten für die „Lockerungen“ nur Geimpfte und Getestete. Die österreichische Bundesregierung führt ein Drei-Klassen-System ein. Die Erste Klasse bilden die Geimpften, die Zweite Klasse die Getesteten. Die Genesenen sind nur Menschen Dritter Klasse.

Doch am schwerwiegendsten: Beide Regierungen kennen keine Gesunden mehr. Die Gesunden sind in Österreich die unsichtbare Vierte Klasse. In beiden Ländern werden die Gesunden zu Rechtlosen gemacht. Was für ein unglaublicher Fehlgriff im Zusammenhang mit dem behaupteten Schutz der Gesundheit.

Nun aber zu den Zahlen von größter Wichtigkeit.

2020 weniger Atemwegserkrankungen als 2019

In den vergangenen zwei Wochen wurden vom Bundesgesundheitsministerium in Berlin Zahlen veröffentlicht, die das tatsächliche Ausmaß der „Pandemie“ dokumentieren und sie als Pseudo-Pandemie entlarven. Der Beirat des Ministeriums verabschiedete eine Analyse, die zentrale Aussagen trifft:

  1. Nur zwei Prozent der Krankenhausbetten waren im Jahresdurchschnitt 2020 von Covid-19-Patienten belegt.
  2. Nur vier Prozent der Intensivbetten waren im Jahresdurchschnitt 2020 von Covid-19-Patienten belegt.
  3. Zu keinem Zeitpunkt bestand die Gefahr einer Überlastung des Gesundheitswesens.
  4. Insgesamt wurden 2020 in allgemeinen Krankenhäusern 13 Prozent weniger Patienten behandelt als im Vorjahr.

Natürlich „bei deutlichen Differenzen in zeitlicher und räumlicher Hinsicht“, doch die Aussagen sind eindeutig. Damit nicht genug.

Wesentlich ist eine weitere Enthüllung. Das Bundesgesundheitsministerium veröffentlichte Anfang Mai Analysen zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise. Darin sind die Zahlen aller Lungenentzündungen und akuten Atemwegserkrankungen im Jahr 2020 enthalten und werden mit dem Vorjahr 2019 verglichen. Laut dem Corona-Berater der Bundesregierung Christian Drosten und damit dem offiziellen Narrativ handelt es sich bei Covid-19 um eine Atemwegserkrankung, die in schweren Fällen Lungenentzündungen zur Folge hat, die zum Tod führen können. Die Bilder der invasiv beatmeten Patienten stecken abschreckend in unser aller Köpfen. Deshalb wird das Virus im deutschen Sprachraum auch SARS-CoV‑2 genannt (SARS für Schweres Akutes Respiratorisches Syndrom). Eine Benennung, die auf Drosten zurückgeht. Die Zahlen zeigen, daß es 2020 aber kein außergewöhnliches Geschehen gab, sondern nur geringe Schwankungen: Eine leichte Zunahme der Lungenentzündungen, aber zugleich eine signifikante Abnahme der akuten Atemwegserkrankungen.

Hier den hochinteressanten Artikel weiterlesen

www.conservo.wordpress.com

6 Kommentare

  1. “Sie drücken aus, daß in der Rezeption des offiziellen Corona-Narrativs viel Irrationales steckt und sogar religiöse Züge annimmt, je weiter sich Narrativ und Wirklichkeit auseinanderbewegen.”

    Das kommt mir von anderen Narrativen bekannt vor. Am Ende wird es dann endgültig eine Religion.

    1. Eine Religion braucht aber einen Gott/Götze, gute und üble Geister, Engel und Teufel/Dämonen. Also gut, lass’ uns sagen, die Viren sind die Dámonen; wer oder was ist denn am Ende der Gott/Götze?
      (Beim Klima-Religion ist es inzwischen schon klar: Das Aspergergreterle-Thunfisch ist dort insgesamt die Ikone, Prophetin und Göttin/Götze!)

  2. Die 28,78% halte ich ohne Quellenangabe für ein Gerücht – respektive für falsch rum gelesen, 70% korrekte Positive entsprechen mehr dem Stand der Forschung – im Allgemeinen.

    Im Speziellen ist das natürlich von der Testpositivquote abhängig – von 100 völlig gesunden Papayas wird auch eine Corona-positiv sein. Wenn ich also nur 1,3% Positivenquote habe, dann kämen wir auf die ~30% wirklich kranken.

  3. “Warum machen Papst Franziskus und die Kirche mit?“
    Die Frage ist überflüssig Bergoglio ist ein Freimaurer und Illuminat. Die Kirche macht insgesamt nicht mit, denn auch ich gehöre zur Kirche und lasse mir nicht die 666 einimpfen. Wer den Rücktritt vom letzten Papst Benedikt begreift wird die Worte von Montini verstehen: “der Rauch Satans ist in die Kirche gedrungen…”
    Das ist mit dem zweiten Vatikanum tatsächlich geschehen und Papst Paul II. (Montini) hat dabei selbst kräftig mitgemacht. Wenn es uns Katholiken gelingt das Haus unseres Herrn Jesus Christus zu reinigen von dem Pack, erspart uns vieles…
    Leider schläft die Masse und will nicht verstehen

Kommentare sind geschlossen.