Sehr geehrter Herr Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU),

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

VERBOT DER „Impfpflicht“ WURDE VOM EUROPÄISCHEN GERICHTSHOF BESCHLOSSEN

wie ich der oben eingefügten Mitteilung entnehme, darf es in der EU keine Impfpflicht geben. So entschied der Europäische Gerichtshof bereits am 27.01. d.J..

Zitat aus dem Artikel:

„Der Europarat (nicht zu verwechseln mit der EU), dem alle europäischen Staaten mit Ausnahme von Weißrussland, Kosovo und dem Vatikan angehören, der Pate des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte ist, hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/ 2021 unter anderem beschlossen, dass niemand unter Druck gegen seinen Willen geimpft werden kann.“

Das war mir jedenfalls seit längerem bekannt, doch diese Entschließung des Europarats scheint bei der Bundesregierung bis heute nicht angekommen zu sein, gibt es in D doch ganze Berufszweige, die m.W. einer staatlich verfügten Impfpflicht unterliegen und damit diskriminiert werden.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie ARD und ZDF auf diese Regelung hinweisen könnten und anwiesen, die Bürger unseres Landes entsprechend zu informieren. Warum dies bisher nicht geschehen ist, ist mir ein Rätsel.

Im Übrigen stelle ich fest, dass Corona längst nicht die Kriterien einer Pandemie/Seuche erfüllt und mir aus meinem engeren Bekanntenkreis auch 1,5 Jahre nach „Ausbruch“ immer noch keine Todesfälle bekannt sind, die die durch die Bundesregierung und Bundesländer verfügten strengen Maßnahmen auch nur annähernd rechtfertigen könnten. Ich habe das Gefühl, dass hier etwas nicht stimmt, wie so vieles zurzeit.

Wissen Sie, im 14. Jahrhundert kursierte in Europa die Pest, an der angeblich jeder 2. Europäer sogar starb https://www.planetwissen.de/geschichte/mittelalter/leben_im_mittelalter/pwiederschwarzetoddiepestwuetetineuropa100.html . Davon sind wir in D meilenweit entfernt, „und das ist auch gut so“.

Um sich zu schützen, trugen die Menschen seinerzeit intuitiv Tücher oder Masken vor dem Gesicht, genau wie heute. Grund für Corona, die Migration von Millionen von Menschen aus Afrika, Asien und Südamerika, wie auch die Flutkatastrophe ist die von D massiv vorangetriebene Globalisierung. Das muss sich ändern, und zwar ganz schnell.

Klaus Hildebrandt
(aus dem Katastrophengebiet Kreis Ahrweiler in RLP)

***********

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

8 Kommentare

  1. Glaubt irgendeiner das interessiert die Regierung?
    Die werden indirekt Druck aufbauen und dann wird der Arbeitgeber / Supermarkt die Impfung verlangen, ansonsten Arbeitslosigkeit / kein Nahrungsmittelkauf.
    Und dann werden die Gerichte feststellen (Weisungsbefugnis!!!), dass es das Recht des Arbeitgebers ist, die Impfung als erforderlich anzusehen, d.h. wer nicht geimpft ist, handelt fahrlässig= Kündigung eigene Schuld = Kein Arbeitslosengeld und natürlich auch kein Hartz IV, weil: Betreten von ARGE nur für Geimpfte erlaubt (und sie werden den persönlichen Besuch in der ARGE verpflichtend machen!)

  2. Mit dem neuen Migrationspakt wird das Ende vom alten Europa einleitet, denn daran werden alle europäische Länder zu Grunde gehen.
    Europa wird im warsten Sinne geflute werden, von Glücksrittern und Verbrechern, die schon alle auf denm Weg sind und die nur Eins wollen, ausrauben und plattmachen bis wir auch selber nichts mehr haben werden oder gar nicht mehr da sein werden.
    Und ihr werdet glücklich sein, nichts mehr zu besitzen und alles ist genauso gewollt.

    Bitte kein Bild mehr von dieser Teigfresse, den kann ich nicht mehr ertragen.

    1. „Islamischer Rechtsgelehrter“ Jens Spahn beruhigt deutsche Muslime: Impfen ist halal!

      Mit allen Tricks versucht die Bundesregierung, konkret das Gesundheitsministerium unter Jens „Long Covid“ Spahn, speziell in den muslimischen Bevölkerungsteilen, die sich durch eine hartnäckige Impfverweigerung auszeichnen, Lust auf die Spritze zu machen. Weil sich diese Klientel schwer dem Feindbild-Cluster „Querdenker und Verschwörungsspinner“ zuordnen lässt und sich auch der für deutsche Impf-Zögerer gängige Vorwurf der Asozialität und Unsolidarität bei migrantischen Milieus eher weniger anbietet – er passt schlecht zu den Narrativen „…gehört zu Deutschland“ und „Integrationsbereitschaft„), wählt das BMG nun einen religiösen Ansatz.

      https://journalistenwatch.com/2021/07/29/islamischer-rechtsgelehrter-jens/ —-
      Selten so gewiehert! – Das hält ja kein Pferd aus – und ich bin nicht mal ein Pferd!

      1. „Impfen ist halal“! Haha, der Jensi!
        Ob das auch schon ein universelles Kriterium sei…?
        Gut von dir, c_c; ich werde mich das Artikel heute noch mal anschauen: Möglich sei es etwas zum übersetzen!

      2. Was und jetzt werde ich frivol, den Spahn interessiert ist das er gewissenlos einen Haufen Kohle abfassen kann, umsonst kann er sich keine Millionen Villa leisten und sein Lust gesteuertes Schwänzchen, das bitte nicht als Beleidigung für alle Homosexuelle aufgreifen, nur um die Inkompetenz des Herrn zu umschreiben. Er spielt skrupellos mit der Gesundheit unsere Bürger.

Kommentare sind geschlossen.