Auf dem Weg zu wissenschaftlichen Pandemie-Modellen Teil VII

(www.conservo.wordpress.com)

Zuerst erschienen bei AktionNordOst

Zunächst Fakten und Fragen

„In 2020 ist das durchschnittliche Sterbealter in Deutschland von 79,03 im Vorjahr auf 79,34 Jahre GESTIEGEN“ [A, B]. Eine Pandemie sieht anders aus.

Wie man mit der „Krise“ vernünftig umgeht sieht man in Schweden [C].

Den Politikern ist schon lange bekannt, dass Schulen im Corona-Geschehen keine Rolle spielen [7]. Sie quälen unsere Kinder trotzdem und lassen bewusst Studien verschwinden (deutsche Studien [7]), die beweisen, dass das unnötig und unmenschlich ist.

Wer wählt solche Politiker?

Es gibt Forscher (deutsche von Politikern bezahlte „Forscher“), deren Ergebnisse sprechen ganz klar dagegen (deutsche Studien [D]), dass man Kinder impfen lassen sollte, die aber trotzdem politisch korrekt am Ende für die Impfung schwurbeln.

Wer glaubt solchen Menschen / Sykophanten?

Und nun das Beste:

Den Politikern, Impfstoffherstellern und Verantwortlichen ist schon seit Oktober 2020 bekannt, dass gravierende Nebenwirkungen bei den Impfungen zu erwarten waren [E]… auch die todbringenden solchen und natürlich die Langzeitfolgen, welche wir gerade bei Kindern zu erwarten haben werden (man s. [E] und lese die Liste auf der ominösen Folie 16 des FDA aufmerksam und mit nur mittelmäßigem Medizinkenntnissen durch)

Wer, wenn er schon selbst diesen schrecklichen Fehler gemacht hat, solchen Menschen zu glauben und sich daraufhin für eine „Impfung“ entschied, meint nun andere auch dahin drängen zu müssen?

[A]        https://twitter.com/SHomburg/status/1416641975927902210

[B]        https://www-genesis.destatis.de/genesis/online?operation=previous&levelindex=&step=&titel=&levelid=&acceptscookies=false

[C]        https://www.achgut.com/artikel/covid_in_schweden._keiner_spricht_darueber._hier_steht_warum

[D]       https://sciencefiles.org/2021/08/01/besser-ohne-impfung-warum-eine-impfung-fur-kinder-vollkommen-unnotig-ist-studie-aus-deutschland/

[E]        https://sciencefiles.org/2021/08/01/us-amerikanische-fda-weis-schon-seit-oktober-2020-uber-nebenwirkungen-der-covid-19-impfstoffe-bescheid/

Luft, Wasser, Honig und das Higgs-Teilchen

Wer gedacht hätte, dass die Kinder nun genug Schamanen- und Alchimisten-Geschichten gehört hatten, der irrt.

„Das erinnert mich extrem an den Quatsch den wir ständig in ‚Ethik‘ haben“, erklärte der Drittgeborene im Zusammenhang mit dem Genderunfug, der sozialen Netzwerkanalysiererei und dem „Compact…“ und die beiden Großen ergänzten sofort, dass das in Geschichte, Geografie, teilweise auch Deutsch, Biologie und sogar Mathe kaum anders sei. Ein einziges Bombardement mit fachfremden, aber hochidiologischem und dogmatisch dargebotenem Mix aus Halbwahrheiten, Selbsthasspredigten und buchstabengetreuem Schwachsinn.

„Was meinte Lilly eigentlich vorhin mit den ‚schrecklichen Schulstartzeiten‘?“ fragte die Jüngste. „Dürfen anderswo die Kinder etwa ausschlafen?“

„Oh ja, meine Kleine“, antwortete ich, „dort wo es vernünftige Politiker und öffentlich Verantwortliche gibt, die sich für die Gemeinschaft, die sie bezahlt, auch wirklich verantwortlich fühlen, da ist Einiges besser, auch die Schule und alles was damit zusammenhängt.“

„Echt jetzt?“

„Ja!“ sagte ich bestimmt und erklärte den Kindern kurzerhand den Higgs-Mechanismus, der bestimmten Teilchen im Universum Masse verleiht [1]. Der eine oder andere Leser, erst recht aber der typische BRD-Lehrer** von heute mag nun meinen, dass man Kindern so etwas unmöglich verklickern kann, aber da irrt er. Ich holte vier chinesische Essstäbchen, 4 Tee- und 4 Esslöffel aus der Küche und ließ die Kinder ein großes Glas mit Wasser füllen. Außerdem beauftragte ich die Schabracke den dicken Honigtopf aus der Kammer zu holen, den uns jüngst erst die Oma Gitta geschenkt hatte. Jedes Kind ließ ich ein Essstäbchen und je einen der Löffel in die Hand nehmen und nacheinander in der Luft, im Wasser und im Honig rühren.

Justus und Lilly fanden das einigermaßen doof… „Wir wissen doch schon, was da rauskommt“… aber sie machte dennoch brav mit.

„So Kinder“, sagte ich als alle genug gerührt hatten, „und genau so funktioniert der Higgs-Mechanismus. Die Stärke des Higgsfeldes wird durch die Zähigkeit des Raumes bestimmt.

Wo ließ es sich also am schwersten rühren?“

„Im Honig“, erklärte Karl.

„Dort ist dann das Higgs-Dings am stärksten“, folgerte Lilly.

„Genau!“, bestätigte ich.

„Und die Größe meines Rührdings bestimmt dann wie schwer es jeweils ist voran zu kommen, oder?“ fragte Karl.

„Ja Karl“, übernahm Lilly gleich komplett den ganzen Kurs, „und das ist dann wie eine hohe Masse, nicht wahr Papa?“

„Und es kommt auch ein bisschen darauf an, wie rum man den Löffel hält“, ergänzte die Schabracke, „wenn ich ihn quer stelle dann geht es viel leichter, als wenn die Löffelfläche nach vorn zeigt… die innere Löffelseite, meine ich.“

„Genau!“ was sollte ich auch sonst sagen. Die Kinder wissen einfach schon zu viel. Trotzdem erklärte ich noch, dass das mit dem Rühren nur ein Vergleich ist und der wirkliche Higgsmechanismus doch ein bisschen anders abläuft. Dass weniger die Zähigkeit des Mediums entscheidend ist, als vielmehr die Menge an Umgebungsmaterial, die der gerührte Gegenstand mitzunehmen hat. Die Kinder hatten, durch die Analogie in die richtige Richtung gestoßen, keine allzu großen Probleme mir zu folgen.

„Und was hat das mit unseren frühen Schulzeiten zu tun?“ drängelte Resi.

Ach ja richtig, das war ja der eigentliche Grund unserer ganzen Übung mit der Rührerei gewesen. Also erklärte ich den Kindern wie man mit Hilfe von einem urphysikalischen Ansatz, in diesem Fall dem Higgs-Mechanismus, so etwas wie das Schulstartzeitproblem und Busfahrzeiten lösen kann [2] und zwar so, dass es für die Kinder keine Quälerei mehr wäre und die ganze Fahrerei für die Landkreise sogar noch billiger würde. Dazu ging ich ins Internet und zeigte den Kindern meine Arbeit zu dem Problem. Ich erklärte ein paar der Grafiken und was die hinsichtlich der Aufstehzeiten zu bedeuten hätten.

Als ich fertig war fragte Resi:

„Und warum machen die das nicht so, wenn es doch für alle besser wäre?“

„Nun, die Frage ist sehr einfach zu beantworten“, erklärte ich, „die kommunalen Verkehrsbetriebe werden von Vorständen geführt und in den Vorständen sitzen Politiker und ihre Vertrauten, also ihre Lieblinge. Die verdienen dort viel Geld und zwar weitestgehend fürs Nichtstun. Was sie aber gar nicht gebrauchen können ist Konkurrenz, vor allem echte private Konkurrenz, und Leute die ihnen womöglich auf die gierigen Finger schauen. Also sorgen sie dafür, dass alles so unsinnig wie möglich läuft, sich nicht wirklich rechnet und keinem wirklich nutzt…“

„… also nur schadet“, schlussfolgerte Karl.

„Richtig Karl. Dass das so auch großen Schaden bei euch Kindern macht, ist denen komplett egal. Hauptsache die haben ihre Pöstchen sicher und müssen sich ja keine Gedanken darüber machen ob das was da läuft auch wirklich gut ist. Und wenn mal jemand fragt, dann bezahlen sie ein paar angebliche ‚Experten‘ dafür, dass die Studien machen und diese Studien bringen dann immer genau das Ergebnis, was die hohen Herren und die feinen Damen haben wollen.“

„Und was ist mit deiner Studie?“

„Meine Studie oder die Studien von hunderten anderen klugen und engagierten Leuten? Das stört alles nur. Was glaubst du wie sauer unser Landrat war, als er erfahren hatte, dass ich meine Studie veröffentlicht hatte ohne ihn vorher zu fragen.“

„Diese verdammten Schweine!“… ich verrate an dieser Stelle jetzt mal nicht, welches Kind das gesagt hat.

„Und warum hast du eigentlich einen so komplizierten Apparat wie den Higgs-Mechanismus verwendet?“ fragte Justus, der begeistert auf die Formeln schaute, die noch immer auf dem Monitor zu sehen waren.

„Weil man so einen Mechanismus viel schwerer bescheißen kann als die Rechenschiebermodelle, die die Politiker und deren Experten-Clowns verwenden.“

„Was ist ein Rechenschieber?“ fragte Karl.

++++ Erklärung Rechenschieber ++++ Anschließend zurück zum Thema ++++

„Echt jetzt, sind das alles nur Betrüger?“

Ich lachte. „Nein Kinder, da gibt es auch ein paar Ehrliche, die es wirklich gut meinen. Aber die kommen nicht durch. Es ist wie beim Covid. Die Vernünftigen, die echten Wissenschaftler werden komplett unterdrückt. Ihr müsst wissen, dass die Typen die das Modell für die Busfahrpläne entwickelt haben, zwei Mathematiker übrigens, mir mal ganz im Vertrauen mitgeteilt haben, dass sie sich die Anwendung ihrer Mathematik so nie vorgestellt hätten. Sie bezeichneten das als Missbrauch durch die Verantwortlichen und die Politiker, aber so ist das halt mit schlechten Menschen. Auch mit der Atomspaltung war es so. Da kann man einerseits friedlich Energie gewinnen oder eine unglaubliche Bombe bauen. In Deutschland und überhaupt da oben haben offenbar immer nur die Bombentypen das Sagen.“

Die Kinder wirkten frustriert.

„Hast du noch anderen Anwendungen für diese Higgsgeschichte?“ fragte Lilly.

Ich war dankbar für die Ablenkung und zeigt den Kindern noch wie man den Mechanismus auch für Finanzstresstests [3], ein Produktproblem [4] und einer Spieltheorie für teilweise verrückte, also unlogisch agierende Spieler [5] einsetzen könnte.

Gerade das letzte Beispiel fanden die Kinder sehr unterhaltsam, denn sie stellten sich einfach immer nur einige Gestalten aus der aktuellen Politik vor und spielten deren teils irrsinniges Verhalten mit Hilfe kleiner Modellansätze nach. Besonders lustig wurde es als von den „Irren Spielern“ die Frage der Maßnahmen gegen Ungeimpfte [6] durchgespielt wurde und diese plötzlich mit einer Studie konfrontiert wurden, dass

1. Schulen mit der Covid-Ausbreitung nicht das Geringste zu haben [7]

2. sich zufällig herausstellte, dass diese Studie die Irren selbst in Auftrag gegeben hatten und sie den Text dann – als ihnen das Ergebnis nicht in den Kram passte – haben verschwinden lassen [7]

Als dann noch die „Bank“ (gespielt von Karl… aus einem mir vollkommen unerfindlichen Grund zogen die Kinder das Spiel wie Monopoly auf) die Information herausgab, dass

3. gerade die Geimpften statistisch gehäuft den Higgs-Löffel abzugeben hatten und zwar unabhängig davon ob der zuvor in Luft, Wasser oder Honig gerührt worden war [8]

4. echte Wissenschaftler schon lange vor sowas gewarnt hatten und sogar die irren Spieler seit Oktober 2020 davon wussten (z.B. [9, E])

5. die ersten Geimpften mitbekamen, dass sie auf Kosten ihrer Gesundheit komplett verarscht worden waren und sehr sauer wurden [10],

fand sich die ganze verlogene Bande plötzlich in einem echten Gefangendilemma (s. „Gefangendilemma“ und Spieltheorie von J. F. Nash) wieder und jeder verriet sofort jeden.

Als sich aus diesem gespielten Konflikt eine kleine, durchaus lustige Rauferei entwickelte, platze die „Bank“ mit der Nachricht heraus, dass „ernstzunehmende Wissenschaftler“ soeben die Covid-Omega-Variante entdeckt hätten und diese ganz leicht von Idioten zu Idioten springen würde und tödlich graue Haare machte [11]. Wie es der Zufall so wollte, hatte man das Genom des nigelnagelneuen Virus bereits auf einem Laptop von einem gewissen Hunter B. gefunden (der war ihm zuvor geklaut worden). Dass der Code von dem Virus also schon vor dessen Erstentdeckung da war störte aber offenbar niemanden. In einem Gemälde von besagtem Hunter B., verschlüsselt in eher unansehnlichen Schmierereien, fand man – kaum zu glauben – auch gleich noch das Rezept für ein Vaccine gegen den übelst gefährlichen neuen Virus.

[1]          N. Schwarzer, „Unorthodox Usage of Higgs Field Mechanism in Every Day Problems“, www.siomec.com/en/122/Unorthodox%20Usage%20of%20Higgs%20Field%20Mechanism%20in%20Every%20Day%20Problems.html

[2]          N. Schwarzer, “The Higgs Field Mechanism – School Transport and Circadian Rhythmic”, www.siomec.com/downloads/33.html

[3]          N. Schwarzer, “The Higgs Field Mechanism – A Consequent Dynamic Banks Stress Test”, www.siomec.com/downloads/35.html

[4]          N. Schwarzer, “The Higgs Field Mechanism – Haptic Optima for Endlessly Touchable Surfaces and the Paradox Double Egg Shell Effect”, www.siomec.com/downloads/36.html

[5]          N. Schwarzer, “The Higgs Field Mechanism – Application to game theory with partially irrational players – OR – From „Prisoner’s Dilemma” to „The Greek’s Dilemma””, www.siomec.com/downloads/34.html

[6]          https://politikstube.com/die-apartheid-faellt-neue-informationen-aendern-alles/

[7]         https://sciencefiles.org/2021/07/29/kultusfursten-der-lander-verbergen-daten-und-es-ist-so-umsonst/  

[8]          https://dailyexpose.co.uk/2021/07/29/87-percent-covid-deaths-are-vaccinated-people/

[9]          F. K. Föhse et al: „The BNT162b2 mRNA vaccine against SARS-CoV-2 reprograms both adaptive and innate immune responses“, https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.05.03.21256520v1;
doi: https://doi.org/10.1101/2021.05.03.21256520

[10]       https://www.redvoicemedia.com/2021/07/michael-rapaport-red-pilled-globalist-destruction-is-not-limited-to-conservatives/

[11]        https://sciencefiles.org/2021/07/29/fundstuck-wie-die-covid-pandemie-geschaffen-wurde/

** Die guten Lehrer sind hier ausdrücklich ausgenommen, aber sie sind nun einmal nicht mehr unbedingt typisch.

Die jüngsten Wochen und Monate haben überdies erkennen lassen, welches erschreckende Maß an Sadismus gegenüber den Schutzbefohlenen in bestimmten Lehrkörpern herrschen muss. Dazu sehe man sich nur an, mit welcher Lust und Inbrunst die Prügel zum Test und nun auch zur Spritze an den armen Kindern praktiziert wurde. Welcher Lehrer hat da eigentlich genauer hingeschaut und den Sinn der offensichtlich unsinnigen und für jeden nur halbwegs holistisch denkenden Menschen durchsichtigen Schwachsinnsmaßnahmen hinterfragt, um seine Schüler, seine ihm anvertrauten Kinder vor diesem übergriffigen Regime zu schützen?

Nun, wen wundert’s… unter den Nazis haben sich ja auch kaum Lehrer vor ihre Schutzbefohlenen, jüdischen Schüler gestellt.

Mit Sicherheit gibt es auch die Lehrer, die sich – trotz vielleicht anderer eigener Überzeugung in der Sache – vor ihre Schüler und deren prinzipielles und unveräußerliches Recht auf körperliche Selbstbestimmung stellen, aber der Präsident ihres Verbandes gehört ganz sicher nicht dazu. Er äußerte jüngst [12], dass er für die Lehrer, die übrigens schon zu 90% durchgeimpft seien, keine Impflicht wünsche und fügte hinzu:

Wer mehr Gesundheitsschutz an Schulen wolle, „muss die riesige Gruppe ungeimpfter Kinder und Jugendlicher in den Blick nehmen“.

In anderen Worten: „Nehmt die Kinder und verschont uns! … und es ist mir komplett egal, ob das alles sowieso vollkommen sinnlos für die Kinder ist.“

Und so etwas moralisch Verkommenes unterrichtet unsere wunderbaren Kinder?

[12]        https://journalistenwatch.com/2021/07/30/der-krieg-corona/

Weiter mit Teil 8:

Beginne mit Teil 1:  https://aktion-nordost.com/auf-dem-weg-zu-wissenschaftlichen-pandemie-modellen-teil-i/

(www.conservo.wordpress.com)

9 Kommentare

    1. Russland ist heute kein Sozialistischer Staat mehr. An der Macht sind ganz andere Leute, die eher nationaliberal eingestellt sind. Die Kommunisten sind in Russland nur drittstärkste Kraft, Tendenz fallend !

      Das sozialistisch/kommunistische Paradies befindet sich heute eher in Nordkorea oder in Kuba. Also hören Sie bitte auf diesen Mist ständig zu wiederholen…

      1. Shinobi, meine Aussage betrifft nicht das heutige Russland, sondern die Zeit, in der dieser Mensch sozialisiert wurde und zu der Zeit war das wohl noch zutreffend. Ich wollte damit ausdrücken, dass der, der in dieser Zeit von klein auf sozialisiert wurde, diese Art später im Leben nicht mehr ablegen kann, denn nichts ist so prägend in der Entwicklung wie die Kinder- und Jugendjahre.

Kommentare sind geschlossen.