Fragwürdige Kabul-Luftbrücke nach Deutschland

(www.conservo.wordpress.com)

von Klaus Hildebrandt *)

Erik MARQUARDT
Erik Marquardt
Mitglied der Grünen und Mitinitiator der Luftbrücke Kabul
Biografie und Bildquelle: https://www.europarl.europa.eu/meps/de/197462/ERIK_MARQUARDT/home

Vorlektüre: https://www.kabulluftbruecke.de/

Liebe Vertreter der “Luftbrücke Kabul e.V.”,

keinen Cent bekommen Sie von mir, keinen einzigen. Was Sie hier betreiben, ist die Unterstützung illegaler Migration und gehört bestraft. Das hat mit “Helfen” überhaupt nichts mehr zu tun und dient nur dem Aktionismus. Inzwischen gibt es viel Leid in unserem Lande, das Vorrang hätte geheilt zu werden. Kehren Sie vor der eigenen Haustür, oder fliegen Sie selbst nach Kabul, um dort mit den Taliban zu reden, sie zu bekehren und vor Ort Hilfe zu leisten. Sie mischen sich hier in die Politik ein, von der Sie nichts verstehen, und produzieren genau das Gegenteil, nämlich Flüchtlinge en masse, Verlängerung von Konflikten und Nachahmer.

Die Bundesregierung hat es Ihnen vor wenigen Jahren durch die bis heute umstrittene Seenotrettung im Mittelmeer vorgemacht, sonst gäbe es diese Entwicklung nicht. Ihre Initiative ist das Produkt dieser auf Macht und Hegemonie basierenden neuen Außenpolitik unseres Landes, womit Sie zur Zerstörung Deutschlands und ganz Europas beitragen.

Sie schaden dem Weltfrieden und zerstören mutwillig Kulturen, die über Jahrhunderte und länger noch entstanden sind. “Fliegen” Sie doch selbst nach Afghanistan und nehmen eine Schaufel mit, und apropos “Schaufel”: Warum helfen Sie nicht den zehntausenden Opfern der jüngsten Flutkatastrophe im eigenen Lande, die Hilfe viel dringender nötig hätten als die Taliban. Insbesondere Frauen rate ich dazu, denn sie sind die Leidtragenden, wenn sie später im eigenen Lande von solchen Männern diskriminiert und missbraucht werden. Unser Land und unsere Gefängnisse sind voll von ihnen.

Mit Ihrem Verständnis von Politik und Nächstenliebe stimmt was nicht, warum ich die Kanzlerin, die maßgeblichen Bundesressorts und auch Parteien mitlesen lasse. Deutschland braucht wieder mehr Vernunft anstelle von Aktionismus. Kommen Sie ins Katastrophengebiet Ahrweiler und beteiligen Sie sich an den Aufräumarbeiten. Hier sitzen Menschen im eigenen Lande ohne Dach überm Kopf, die alles verloren haben, und warten auf Ihre Hilfe. Nach Afghanistan zu fliegen und Talibans hierher zu holen, macht Ihnen offensichtlich mehr Spaß und bringt Ihnen bessere Schlagzeilen und mehr Werbung für Ihren Verein.

Keinen einzigen Cent bekommen Sie von mir für diese Aktion, wo ich doch sonst für soziale Projekte gerne und großzügig spende.

https://gruene-wuerzburg.de/cms/index.php/15-pressemitteilungen/37-erik-marquardt-afghanistan-ist-kein-sicheres-land

https://www.rnd.de/politik/luftbruecke-kabul-erik-marquardt-gruene-legt-im-streit-mit-auswaertigen-amt-nach-ACMSVDZBSBGAVHPMAED37B6OSA.html

***********

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

 

www.conservo.wordpress.com     14.09.2021

14 Kommentare

  1. Hab mal eben aus gemistest und da möchte man singen wie Helga Hahnemann “Wo ist mein Geld geblieben” Da beschwert sich sogar die Bild über den Groko Wahnsinn 2018.
    209 zusätzliche Regierungsstellen für 20 Millionen Euro, es wird so richtig aufgespeckt, da unseren Politikern selbstständiges Denken im Bürgerinteresse schwer fällt.
    39 Millionen Bundeskanzleramt, huch bei all den Versprechen Merkels und Geschenken in alle Welt fühlt sich das mehr an
    Seehofers Heimat bekommt am meisten, 98 Millionen, nur was versteht er unter Heimat? Jedenfalls nicht den Schutz des christlichen Abendlandes mit Förderung islamischer Massenmigration, die ihre Heimat im Stich lässt um hier im Wohlfahrtsland wie die Made im Speck zu leben und Parallelgesellschaften aufbaut, die mit unser Heimat kaum etwas zu tun hat. Dieser Begriff ist total entstellt, oder dürfen wir keine Heimat haben, die unsere Neusiedler annektieren?
    41 Millionen für das Finanzministerium, da kann man sich schon einmal einen Cum Ex Skandal leisten und viel Geld in das raffgierige Brüssel scheffeln.
    3 Millionen für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hm, ach so unsere Wirtschaft braucht keine Förderung, auch nicht der Mittelstand, das Geld regnet vom Himmel und wie war das mit der EU der Gründerväter gemeint, die eine Wirtschaftskooperation in Europa und nicht Entwicklungsgelder Verschwendung in aller Herren Länder vorgesehen hatte. Schließlich muss auch ein Herr Altmeier bei Dienstreisen nicht verhungern und auf seine sexuellen Gelüste verzichten, deshalb lachte Laschet im Fernsehen.
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales 19 Millionen, dem Land gehen Arbeitskräfte und gut qualifizierte Leute aus, schließlich müssen wir eine verzogene Null Bock Generation ohne Arbeit pampern und Neusiedler die es sich gleich in unseren Sozialsystemen gemütlich machen, anstatt ihren Beitrag durch Arbeit zu leisten.
    2 Millionen Bundesverkehrsministerium, ach ja der Umstieg auf das Lastenfahrrad, wo sich Merkel stolz auf der IAA präsentierte und den Eselskarren kostet viel Geld unsere gewohnte Mobilität igitt, der böse Autofahrer muss geschröpft werden und ja viele fragen, wenn wir jetzt schon Flatterstrom haben, wie sollen denn bitte die vielen geplanten E-Autos Strom herbekommen, ohne das unser Stromnetz zusammenbricht.
    1 Millionen für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, so so, die einzige nukleare Bedrohung wenn man technisch auf der Höhe ist, kommt von Atomwaffen, denn alte Kernkraftwerke sind überholt und können mühelos durch neue mit recyclebaren Thorium Brennstäben ersetzt werden. Ferner war es die SPD Grüne Regierung die fleißig auch hochgiftigen Uran Brennstäbe Müll aus Frankreich importierte und viele Erz Minen über Jahrzehnte nicht brauchbar machten, gemäß dem Joscka Fischer Motto “Hauptsache die Deutschen haben ihr Geld nicht. Die Grünen haben nebst SPD so viel Ahnung von Umwelt und Natur wie eine Knallerbse und vernichten in ihrer Dummheit mit ihrer hirnrissigen Energiewende unsere letzten natürlichen Ressourcen und auch die Kuh darf nicht mehr ungestraft pupsen, hat gefälligst das Industriefutter zu fressen , .

  2. Als ich 1970 zur Bundeswehr ging, lautete die Devise, die Bundeswehr ist nur zur Verteidigung von Deutschland da und nicht zu Einsetzen in anderen Ländern, das war die Devise nach dem zweiten Weltkrieg. Die dämlichen links-grünen Bessermenschen haben das geändert und wollten mit deutschem Blut und deutschen Geld in anderen Ländern Ordnung schaffen. Was für ein Schwachsinn! Die links-grünen Bessermenschen hatten ja nicht darunter zu leiden, sondern ihre eigene Gemeinschaft, es ist immer wohlfeil, gute Werke auf Kosten anderer tun zu lassen tun. Die anderen Länder sollen selber auf ihre eigenen Kosten Ordnung schaffen und wenn die dritte Welt sich gegenseitig dabei umbringt, ist es eben ihre Methode, ihre hausgemachte Bevölkerungsexplosion einzudämmen. Wir sollten uns ganz da raushalten.

    1. Zur fast gleichen Zeit, als auf der Luxus-Jacht „Potomac“ des amerikanischen Präsidenten die beiden Hauptkriegshetzer Roosevelt und Churchill vor der Wochenschaukamera ein frommes Lied anstimmten und mit der Hand auf der Bibel für den Sieg des Bolschewismus beteten, wurde den politisch führenden Persönlichkeiten in den Vereinigten Staaten und in England ein kleines, längliches Paket zugestellt, das einen schwarzen Miniatursarg aus Pappe enthielt. Beim Öffnen des Deckels fand sich eine Karte mit der Forderung: Lest die Broschüre: „Deutschland muß sterben!“ Am nächsten Tag folgte dieser Ankündigung ein roteingebundenes Buch von 104 Seiten mit dem Originaltitel in goldenen Buchstaben „Germany must perish“. Als Verfasser zeichnete der Präsident der Amerikanischen Friedensvereinigung [ American Federation of Peace] , der amerikanische Jude Theodore Nathan Kaufman aus dem Ghetto von Manhattan.

      Das Buch forderte auch in seinem Inhalt nichts anderes als in seinem Titel: Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

      …das war die Devise nach dem zweiten Weltkrieg.

      https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2021/08/04/council-on-foreign-relations-die-geheime-weltregierung/comment-page-1/#comment-11243

  3. Null, null, Cent für diesen muslimischen Menschenm..l.
    Die können dort verrecken, verdursten und verhungern, ist mir völlig scheiss egal !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Auch in Afrika, scheren mich verdurstete Kinder oder sonst was einen Scheissdreck !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Diese Menschen braucht, niemand auf der Welt, mit einem IQ von 70, gilt man in Deutschland als behindert,
    Wie gesagt, mit 6 Cent, kann man das Problem, zügig beseitigen, nachhaltig, selbstverständlich, ein bisschen Dreck gibt es immer.
    16 jährige ermordet, war bestimmt Peter und Malte.
    Rausrotzen, rausrotzen, rausrotzen, die laufen auf ihren Mohammed – Sandalen bis nach Mekka.
    So muss das, jeden Tag !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn der Deutsche endlich den Arsch in der Hose hätte, kommt auch keiner mehr wieder, keiner.
    Bürgerwehren und ohne Verluste, gnadenlos, täglich zu dreschen, bis nur noch Gehacktes auf der Strasse liegt, so muss das und nicht anders.
    Entschuldigt meinen Hass, seit 40 Jahren.
    Hallelulia.

  4. Das ist kein Weltenretter, wie er sich vielleicht selbst sieht, sondern ein Verbrecher, der das eigene Volk finanziell belastet und mit zum Teil Messerstechern und Vergewaltigern und Mördern und Islamisten bedroht. Er soll nach Afghanistan gehen und mit seinen eigenen Ressourcen denen dort helfen und nicht die eigene Gemeinschaft, den Nächsten, versklaven. Er tritt die Nächstenliebe mit Füßen, er ist eine elende, moralische Drecksau.

  5. Lieber Herr Hildebrandt, die graben sich doch in ihrer Blödheit ihr eigenes Grab. Der wird sich noch wundern was in den nächsten Jahren auf dieses Land zukommt.
    Diese grüne Volksverblödung hat weder Hand noch Fuß,, wird nur so nachgeplappert, was die andere grüne Schexxe ihm ins Hirn gepfanzt hat.

    Oh was bin ich wieder böse! Sorry!!!!

    1. Noch eine Möglichkeit: den wie im Artikel angeregt nach Kabul fliegen mit einem Militärtransporter, dann achtere Ladeklappe auf … und fertig!

    2. Und der Knaller:

      Auf Heimaturlaub: Auswärtiges Amt soll 8-köpfige Afghanenfamilie holen

      Eine achtköpfige Familie reiste zum Verwandtschaftsbesuch nach Afghanistan und sitzt seit der Machtübernahme der Taliban dort fest. Die Schule in Wolfenbüttel zeigt sich besorgt, das Kultusministerium hat sich eingeschaltet und auch der Linken-Bundestagsabgeordnete Viktor Perli, der das Auswärtige Amt um Unterstützung gebeten hat. Obendrein hat Perli zugesichert, dass man das Thema in den Innenausschuss des Bundestags eingebracht habe. Außer die Mutter haben alle die deutsche Staatsbürgerschaft.

      Diese afghanische Familie ist vermutlich als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen und hat für Nachwuchs gesorgt. In freier und persönlicher Entscheidung haben sie sich nach Afghanistan begeben, obwohl die schwierige Lage sich bereits ankündigte und eine Reisewarnung seit langer Zeit besteht. Warum sollen nun die Steuerzahler für Dummheit oder Ignoranz aufkommen?
      Quelle: Politikstuibe

      Finde den Fehler!

  6. Freidrehende Idiotie ist offenbar angesagt, vor allem bei den grünlackierten Weltrettern. Nur noch irre.

Kommentare sind geschlossen.