Dankesrede an Frau Merkel

(www.conservo.wordpress.com)

von altmod

Teure Frau Bundeskanzlerin a.D., gnädige Frau,

warum ist Ihr letzter Arbeitstag im Amt des Bundeskanzlers für mich ein Tag der Freude?
Warum hat sich bei mir – und nicht nur bei mir – über die Jahre nichts als Verachtung für Sie und Ihre Amtsführung aufgebaut, Frau Merkel?
Warum halten viele Sie für die Verkörperung des missgünstigsten Geschicks, das man sich für unser Land vorstellen konnte? Für eine Zerstörerin all dessen, was vielen von uns nicht nur im politischen Leben heilig war und ist.

Ich will es Ihnen hier einmal deutlich sagen.

Sie waren eine Neuheit in der bundesdeutschen Politik, als Sie ausgerechnet aus einem bis dahin eher verdrucksten Politikerdasein auftauchten, als sich Kohl, Schäuble und fast die ganze Führungsmannschaft der CDU in der unseligen Schwarzgeldaffäre auf lange Sicht kompromittiert hatten (mit gehässiger Nachhilfe durch die von Ihnen gehätschelten, linksgestrickten Informationsmedien). Gerade als der deutsche Michel geglaubt hatte, sein Geschick in die Hände der sozialistisch und teils kommunistisch geprägten Clique von Rot-Grün legen zu müssen, haben Sie sich mit einem perfiden Verrat an ihrem einstmaligen Gönner und Mentor Helmut Kohl den Heuschrecken in den Medien und sonstigen linken Kooperativen angedient.

Und so zieht sich denn auch der Verrat wie ein leitendes Prinzip durch Ihre Karriere.

Wer waren Sie bis dahin? Eine unbeholfen wirkende, unattraktive vormalige FDJ-Aktivistin mit einem logopädischen Problem.

Erinnern Sie sich, meine Dame, dass sie durch einen ausgewiesenen Stasi-Spitzel, nämlich Wolfgang Schnur, über den Hebel des „Demokratischen Aufbruch“ bei Kohl eingeführt wurden?

Helmut Kohl musste mit dem Klammerbeutel gepudert gewesen sein, Sie gleich als Familienminister, dann als Umweltminister einzusetzen. Ich entsinne mich nicht einer erinnerungswürdigen Maßnahme oder Verlautbarung von Ihnen in diesen Ämtern. Sie waren damit mitverantwortlich, dass die CDU 1998 bei der Bundestagswahl eine krachende Niederlage, das schlechtestes Wahlergebnis seit 1949 eingefahren hat. Dass Schäuble Sie dann als Generalsekretär der CDU installierte, ließ neben der Rückenmarksverletzung auch eine höhere sitzende Schädigung des damaligen Not-Vorsitzenden der CDU vermuten. Sie haben ihm diese Fehlleistung wie ihrem Mentor Kohl gedankt: mit dem Dolch in den Rücken.

Ich weiß nicht, wer den Artikel vom 22. Dezember 1999 als Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wirklich verfasst hat, oder wer Ihnen dabei die Hand geführt hat, um Kohl in den Rücken zu fallen und um die CDU von ihm abzunabeln. Mit Ihrer „Aufarbeitung“ der Schwarzgeldaffäre haben Sie dann vorübergehend auch den korrupten Kronprinzen Kohls, Wolfgang Schäuble vorerst parteipolitisch beseitigt. Das war denn auch der erste potentielle Gegner in Ihrem Machtstreben, den Sie zumindest parteipolitisch „entsorgten“.

Wissen Sie, was das Wort Politik bedeutet, gnädige Frau? Es kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wissenschaft vom Staat. Es bedeutet die Kunst des Regierens, die Kunst, die Geschicke einer Nation zu verwalten. Nicht, das Geschick der Nation und des Volkes, auf das man einen Eid geschworen hat, dem Verderb auszuliefern.

Sie sind das erste Mal in das hohe Amt gekommen, meine Dame, weil eine Mehrheit des deutschen Volkes der rot-grünen Sippschaft nur noch Schlechtigkeiten zutraute. Wobei die von Schröder mutig angestoßenen Reformen tatsächlich Deutschland aus dem damaligen Tal einer Rezession und der wirtschaftlichen Verblühung führten. Eine Leistung, die Ihnen noch abgeht – ja, die Sie konterkariert haben.

Als Regierungschef(in) muss man über Qualitäten verfügen, die auch einige ihrer Vorgänger niemals gezeigt haben, das ist wahr, und die auch Ihre europäischen Kollegen nicht mehr vorweisen können, das ist wahr – Eigenschaften, die Sie aber erst recht nicht pflegten. Qualitäten, die ein Konrad Adenauer, ein Helmut Schmidt besaßen: Glaubwürdigkeit, Besonnenheit, Konsequenz, Stil und Klasse in hohem Maße, Patriotismus und Rechtsempfinden. Verlange ich zu viel, wenn ich Rechtsempfinden und Patriotismus anführe?

Denn das Wohl Ihres Volkes ging Ihnen augenscheinlich an ihrem dicken Hinterteil vorbei.

Was haben Sie uns nicht eingebrockt an Rechtsbrüchen!

Mit den Euro-Rettungspaketen haben den Stabilitätspakt aus den Angeln gehoben und haben dies am Recht vorbei durchgesetzt. Der abrupte Ausstieg aus der Atomenergie im März 2011 drei Tage nach der Fukushima-Katastrophe in Japan erfolgte ohne jegliche Rechtsgrundlage und ohne akute Gefahr dahingehend, dass in Deutschland ein ähnliches Ereignis zu befürchten sei. Fünf Monate zuvor hatte der Deutsche Bundestag noch eine Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke beschlossen.
Das alles wurde 2015 durch ihre Entscheidung in den Schatten gestellt, mehr als eine Million Migranten ungesteuert und unüberprüft monatelang nach Deutschland nicht nur einreisen zu lassen, sondern sie auch noch mit Bussen und Zügen aktiv herankarren zu lassen. Obwohl sie aus sicheren Herkunftsländern kamen und praktisch alle über andere EU-Länder eingereist waren. Sie hätten nach geltendem EU-Recht zurückgewiesen werden müssen.
Mit Ihren Rechtsbrüchen und Ihrem selbstgerecht, blasierten Auftreten haben Sie Deutschland in der europäischen Staatengemeinschaft nahezu isoliert.

Um Aktivität zu heucheln und den verursachten Schaden vielleicht abzumildern, haben Sie sich dazu auch noch in gleisnerischer Weise einem türkischen Despoten angedient.

Für Despoten scheinen Sie eine Geneigtheit zu haben. Erinnern Sie sich noch, werte Dame, als Sie im Februar 2009 in Anwesenheit des kasachischen Diktators Nasarbajew bei einer gemeinsamen Pressekonferenz den verehrungswürdigen, hochangesehenen Papst Benedikt XVI. beleidigt und als Antisemiten bezichtigt haben? Benedikt, der Ihnen, was Intelligenz und Anständigkeit anbetrifft, Lichtjahre voraus ist. Sie haben es nicht mal der Mühe Wert gefunden, sich zu entschuldigen, als bekannt wurde, dass sich Ihre Vorwürfe als haltlos und falsch erwiesen. Es sei alles gesagt, ließen Sie lapidar vermelden. Das ist würde- und charakterlos, gnädige Frau!

Wie und was Sie zu den Ereignissen am 19. Dezember in Berlin, zu den Opfern dieses Terroranschlages in Ihren Neujahrsreden gesagt haben, ist zurecht als kaltherzig-distanziert befunden worden.
Kaltherzig wie die Haltung zu Ihrem Volk.

In der „Ära“ Merkel ist die zweite deutsche Demokratie, der Rechtsstaat durch seine “Kanzlerin“ der Auflösung preisgegeben worden. Nie war seit Gestapo- und Stasi-Zeiten mehr Gesinnungsschnüffelei und Meinungsunterdrückung in Deutschland, als unter Ihrer Führung entstanden. Und das nicht erst seit der Corona-Pandemie und der damit begründeten Einschränkung der Freiheitstrechte.

Merkel und De Maiziere 1990 Bundesarchiv_Bild_183-1990-0803-017,_Lothar_de_Maiziere_und_Angela_Merkel.jpg

Deutschland, das einstige Land der Dichter und Denker, der Hochkultur, der Spitzenwissenschaften und technischer Wunder. Was ist daraus geworden? Vor 100 Jahren war die Alphabetisierungsrate höher als im heutigen Deutschland. Die deutschen Schulen und Universitäten sind auf den Hund gebracht worden. Kein Wunder, dass deutsche Schüler bei den Pisa-Studien nicht nur bei Sprachbeherrschung und Rechenfähigkeit seit Jahren hintere Plätze einnehmen. Nach Meinung fast aller Universitätspräsidenten haben ⅔ der deutschen Studenten nichts an Hochschulen verloren, sind studierunfähig. Das Zugangsniveau zum Studieren wird seit Jahren aus linker Opportunität auf das Niveau vormaliger Hilfsschulen abgesenkt. Ein Drittel aller Studenten brechen ihr Studium vorzeitig ab und Massen verlassen die Hochschulen ohne regulären Abschluss. Deutschland verlor und verlor und verliert weiter, meine Dame!

Anstelle von gebildeten jungen Menschen haben wir Esel mit Universitäts-Zertifikat. Anstelle von künftigen Leitfiguren haben wir Weichlinge und Taugenichtse. Und Leute, die nicht einmal einen Berufsabschluss vorweisen können, finden dann ein Auskommen in der Politik, für die Sie die Leitlinien vorgegeben haben. Was diese deutschen Hochschulen mit ihren Genderwissenschaften, der großen Zahl unnützer Geistes- bzw. Gesellschaftsdisziplinen an Nachwuchs produzieren, findet sich dann als Parasiten des Staates und der Gesellschaft wieder, die sich unverhohlen als Ideologen geben: die Masse der Journalisten, Schriftsteller, Theologen, Schauspieler, Kommentatoren, Edelhuren und Clowns, die mit ihrem ideologischen Gift Staat und Gesellschaft zerstören.

Zugegeben, dafür haben schon auch ihre Vorgänger und die Schuldigen in den Ländern gesorgt. Aber Sie sahen dem tatenlos zu. Nein, Sie verschlimmerten die Situation noch dadurch, dass Sie ungebildete, nicht integrationsfähige, aggressionsgesteuerte Horden junger Männer aus einer zu uns inkompatiblen Kultur ins Land eingeladen und geholt haben.

„Was in zwei Weltkriegen nicht geschafft wurde, Deutschland endgültig zu zerstören, Frau Merkel hat es zuwege gebracht!“ – so wird das Urteil der Geschichte über Sie lauten, gnädige Frau!

Betrachten wir doch auch Ihre Partei und Ihren Umgang mit dieser Organisation.

Durch Ihre Machenschaften haben Sie die einstmals große und stolze CDU bis auf wenige Ausnahmeerscheinungen in ein Agglomerat von Kriechern und Luschen verwandelt. Mit der Berufung eines pöbelnden, intriganten und unausstehlichen Karrieristen als Ihren Generalsekretär 2013, haben sie dem Ganzen dann das Sahnehäubchen aufgesetzt.

Das muss man Ihnen lassen: Im Verbeißen von möglichen Konkurrenten sind Sie groß. Wie Sie den scharfsinnigen und kompetenten Friedrich Merz damals abgemeiert haben, das war schon große Kunstfertigkeit auf dem Gebiet der Heimtücke. Den honorigen Martin Hohmann haben Sie kaltblütig isoliert und der Pressemeute zum Fraß überlassen. Den potenziellen Konkurrenten Christian Wulff haben Sie auf ein „höheres Amt“ gehievt, wo er sich dann teils selbst, aber vor allem durch Nachhilfe Ihrer Freundin Friede Springer unmöglich machte.

Kein Wunder, dass ehrbare Menschen zuhauf diesen Verein verlassen. Mit Ihnen an der Spitze verlor die CDU bis letztes Jahr fast 400.000 Mitglieder, das ist bald die Hälfte des ursprünglichen Bestands; und der Trend setzt sich fort. Das Ganze wurde gekrönt durch die desaströse Niederlage bei Bundestagswahl am 26. September mit 24% – noch 1,7 Prozentpunkte hinter der schon totgesagten SPD.
Verheerender kann die Bilanz für einen Parteiführer oder -führerin nicht sein.

Mir missfiel auch schon immer ihr entschiedener Mangel an gutem Geschmack wie auch Intellekt, gnädige Frau.

Für ihre Figur können Sie nichts. Außer vielleicht für mangelnde Zurückhaltung hinsichtlich vorpommerscher Hausmannskost, die Sie ja einem „on dit“ zufolge zuhause selbst zubereiten, und vielleicht aufgrund „stressableitenden“ Rotweingenusses. Dass Ihre Mundfalten an eine chronisch magenkranke oder depressive Person erinnern, hängt vielleicht damit auch zusammen. In Erinnerung werden Sie uns bleiben auch als der kranke „Zitteraal“ beim Anhören der Nationalhymne bei Staatsbesuchen.

Es kursieren im Netz von kaum einem anderen Politiker derartig viele nachteilige Bilder mit einem abstoßenden und peinlichen Mienenspiel, als von Ihnen. Schweißflecken unter der Achsel und eine Robe mit Einblick in ein schauderhaftes Dekolletee, wie von Ihnen bei einem öffentlichen Auftritt zu den Wagner-Festspielen gezeigt, sind für jemanden in Ihrer Position nicht nur nicht damenhaft, sondern sprechen für jemanden in Ihrer Position schlichtweg für Dämlichkeit. Dass Sie in Ihren, möglicherweise sehr teuren, Hosenanzügen eher wie eine gefärbte, rammelvolle Knackwurst mit Schwitzflecken wirken, damit mussten wir uns bei Ihnen leider ebenfalls abfinden. Die alberne Finger-Raute vor der Wampe, die manche Ihrer Presseschleimer als besonderes Markenzeichen bei Ihnen bewundern, wirkte inzwischen nicht weniger als albern: wohl eine „substitute activity“. Dazu abgekaute Fingernägel! Welch ein Quell für Psychologen und Verhaltensforscher – mit wenig schmeichelhaften Mutmaßungen.

Eine Regierungschefin kann es sich eigentlich nicht erlauben, lächerlich zu wirken. Der Verlust von Stil und Sitte in unserer gegenwärtigen Gesellschaft bleibt mit Ihnen, Frau Merkel, als deren dazu passende Repräsentantin mehr als symbolisch verbandelt.

Dass Sie sich jährlich in Bayreuth, einer deutschen „Kultstätte“ präsentierten, bei Geburtstagsfeiern sich mit Wissenschaftlern umgaben, sagt nichts darüber aus, wie Ihr intellektuelles oder auch kulturelles Niveau eigentlich einzuschätzen ist.

Ein angesehener Schriftsteller* schrieb über Sie: „Wo der Seelenknödel im Hosenanzug den Mund aufmacht, wird den Ohren schlecht.“

Sie können nicht reden, das weiß inzwischen jeder und Sie möglicherweise auch, haben aber offensichtlich auch miserabel ausgewählte Redenschreiber: „Wie der Herr, so´s Gescherr“ sagt man.

So war auch weiterhin nur „Erwartbares, Dünnpfiffiges, Doofes, zäh nur noch sich selbst Genügendes“ von Ihnen zu erwarten.
Die Platitüdität Ihrer Sätze in Serie gereicht einer ganz neuartigen „Banalität des Bösen“. Das meint nicht nur dieser Schriftsteller.
Der bestürzende Dummsinn, die behämmerte und zugleich behämmernde, die uns am Ende richtig zuschüttende Impertinenz, die der einstmals mitteldeutsche Seelenknödel im Hosenanzug täglich, ja wer weiß (und wäre nicht gerne nah dabei) stündlich produziert und ausschüttet: Er überragt inzwischen längst die oftmals ja sogar kunstvolle Nichtigkeit der Rede ihres Lehrmeisters Helmut Kohl oder aber auch die Komik eines komischen Selbstläufers, dessen Banausität bis hin zur Debilität aber ja ohnehin mehr eine sich selbst fortzeugende Legende war.“ Wenn es denn nur Reden-Dummsinn wäre, was Sie produzieren, Sie wären wie Heinrich Lübke ertragbar geworden.

Es war der Dummsinn Ihres politischen Handels, gnädige Frau, der so gefährlich wurde. Darum feiere ich jetzt den Umstand, dass Sie von der politischen Bildfläche verschwinden. Viel zu spät, wie ich meine. Ob der Schaden, den Sie unserem Land zugefügte haben, jemals zu beseitigen sein wird, da habe ich bei dem politischen Erbe, das Sie in Gesellschaft und Staat angerichtet haben, meine Zweifel. Sie hatten geschworen: „„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
Keinen einzigen dieser Sätze haben Sie erfüllt – und im Grunde müsste Ihnen ob der zahllosen Rechtsbrüche, die Sie begangen haben, der Prozess gemacht werden.

Dass Sie meines Erachtens ohnehin nicht an Gott glauben, hat er Ihnen und uns leider nicht geholfen.
Es gab in der deutschen Geschichte zwei Groß-Zerstörer der Kultur- und Wirtschaftsnation Deutschland. Nach dem Verständnis nicht weniger Zeitgenossen sind Sie einer der beiden.

Möge Ihnen noch ein ausreichend langes Leben beschieden sein, in dem Sie über Ihre Verfehlungen und Übeltaten an Deutschland und am deutschen Volk nachdenken können.

Und so schließe ich mit der Ihnen angemessenen und ausgesprochenen Ungebühr und bin gewiss nicht „Ihr“

Dr. Gottfried Ebenhöh

***** 

*) Blogger „altmod“ (http://altmod.de/) ist Facharzt und seit vielen Jahren Kolumnist bei conservo

(www.conservo.wordpress.com)

69 Kommentare

  1. cc zwei Systeme
    wo doch beide versagt haben und die weißweintrinkenden älteren HERRschaften noch knöchern ihre Zünfte verteidigen, die daran mitgewirkt haben, dass sich die Nation nun in dieser Lage befindet. Profitgier bis ins Grab.
    Ein Land ohne Nachwuchs….ohne Fachkräfte, ohne Rohstoffe, ohne Knowhow, ohne Elite, ohne alles.Hallervorden rief einst entzückt: guck mal, ohne Zähne…..

    von Johannes Resch zur Weiterverbreitung
    https://www.johannes-resch.de/.cm4all/uproc.php/0/factum%20-%20Holzweg.pdf?cdp=a&_=17be0ac0408

    da beklagen sich stets einige ob der Sklaverei; aber dieses Thema wird ausgespart
    (wurde ja auch in den letzten 16 Jahren ausgespart)
    ——
    zum anderen bin ich immer entzückt, wenn sich die Fettlebern – ich würde gern mal die ü70-Blog-Knacker, Pardon, und deren Ehefrauen, falls vorhanden, zu Gesicht bekommen – über Frauen in der Politik mokieren. Bestimmt eine(r) schöner als der/die andere und alle catwalkfähig.
    Über die männliche Politriege und wie sie sich gehalten hat, mokiert sich niemand.

    Apropos. Sendet jemand den Beitrag persönlich an Frau Merkel?

  2. Tja lieber SPD Wähler, da wird Euch sicher vor Freude und Jubel das Herz aufgehen, wenn eure Lichtgestalt mit mindestens 30 bis 40000 Euronen in Brüssel Katharina Barley stolz verkündet.

    „Wer nicht mehr heizt, der spart.“

    Übersetzt menschliches Nutzvieh das man nicht mehr ausbeuten und versklaven kann, das kann ruhig eher unwürdig in das Gras beißen, natürlich unsere eingeschleppten Neubürger sind da ausgenommen, die müssen es kostenlos warm und zu essen haben.

    Alle kranken Bürger des Landes, verarmte Rentner die mit für das Wirtschaftswachstum beigetragen haben, damit uns die Politräuber als Neuadel weiter ausrauben können für ihre Ideologie, sollen nun endlich in das Gras beißen, klingelt es?

  3. Ach Du lieber Himmel, Strobel als Vize Vorsitzender der Union und die Weiber wollen auch hier die Mehrheit der lukrativen Stellen. Meine Hoffnungen zerschellen langsam für die CDU.

    Früher war Fach und Sachkompetenz wichtig, findet man nur bei der AFD, heute kranke Quoten und leeres Geschwätz.

    Schämen sich unsere Volks Zertreter, ähm Volksvertreter nicht, wenn sie bei 20000 Euro plus Nebeneinnahmen keine Existenzsorgen haben, das Land in Grund und Boden wirtschaften und viele Menschen in Altersarmut mit unter 1000 Euro auskommen müssen.

    Schämen sie sich nicht, das sie den Asylparasiten den Arsch vergolden, sie von allen Kosten befreien, während im einheimischen Volk Kinderarmut und Obdachlosigkeit zunimmt?

    Irgendwann wird es gewaltig knallen, wenn man endgültig das Land abgewirtschaftet hat, Schlafmichel wacht nicht vorher auf, der sich gerne von seinen Politikern ausrauben lässt, die ihm auch noch den Terrorismus beschert haben und die Liste der Blutopfer wird immer länger.

  4. Die FDP, die sich noch illusorisch als Volksvertreter glaubt, droht unter die Räder zu kommen und mit ihr unser Volk.

    Lindner sollte sich einmal an den brüllenden bayrischen Löwen Seehofer erinnern, einst Hoffnungsträger für die CDU, bis er von Brutus Söder den Dolch in den Rücken bekam und von Domina Merkel gebändigt wurde, bis aus dem einst brüllenden Löwen, ein höriges Kuschel Kätzchen der Domina Merkel wurde.

    Allerdings gebe ich einer ehemaligen CDU Politikerin Recht, die sagte Schäuble ist noch 10 mal gefährlicher wie Merkel, denn der zieht in seiner Boshaftigkeit, wo Merkel ihm kaum noch nachsteht an Boshaftigkeit die Strippen.

    Die gekauften Medien, wie Udo Ulfkotte einst über sie schrieb, die Medien Konzerne sind in SPD Grüner Hand und da wird absichtlich die CDU in Grund und Boden geschrieben. Die Lücken Medien tun alles um als von Globalisten geschmierte Huren denen zur totalitären Macht zu verhelfen.

    Obwohl ich mehr als entsetzt über die CDU bin, Laschet macht den Weg für einen Neuanfang frei, im Gegensatz zu Brutus Söder als Platzhirsch, der narzistisch viel zu gerne mit den Grünen sofort in das Bett springen würde.

    Also lasst Euch nicht von den Lügen Medien, die uns vorgaukeln damit Scholz und Habeck an die Macht kommen, dass es noch miserabler um die CDU steht. Fakt ist, die CDU kann den totalen Absturz in die NWO Diktatur noch wenden, habt Vertrauen und lasst Euch nicht veräppeln. Lindner ist das Sicherheitsrisiko, der zu gern Finanzminister wäre, aber später wie Horstel resigniert, wie KGE das Geld in der Welt verschleudert. wie die SPD ihn nötigt Islamverbände über das Sozialministerium zu finanzieren, er sollte sich unbedingt Zeit lassen.

    Ich denke die Riege um Laschet hat begriffen, ein weiter so kann es nicht geben und die Werte Union will zurück zu ihren Wurzeln, die Zeit läuft uns davon.

    Die AFD ist zu schwach, da haben Wahlfälscher wahrscheinlich mitgeholfen, nicht umsonst wurden die Wahlbeobachter der OSZE mehrheitlich ausgeladen.

    Einen Trumpf hätten wir noch, den Kampfgeist der von der Wahl ausgebremsten Berliner, die Beschwerden der aus dem Ausland Deutschen, an die OSZE die AFD wählten.Jetzt bleibt uns nur die Zähne zusammen beißen, beten und hoffen, dass uns die schlimmste Konstellation dank wankelmütiger FDP erspart bleibt.

    1. Die FDP wäre eventuell noch tolerierbar gewesen. Nach dieser Forderung jedoch kann man sie getrost abhaken https://www.waz.de/politik/rente-altersvorsorge-migration-fdp-id231922265.html Das passt zur SPD = Sie Plündern Deutschland und das zur FDP = Freunde Der Plünderer. Es langt ja auch noch nicht, dass in Köln jetzt die Muezzine den Leuten den Islam unüberhörbar unterjubeln, nein, wenn man ihnen den kleinen Finger gibt, nehmen ssie mindestens die ganze Hand https://journalistenwatch.com/2021/10/12/bpe-protest-islam/ Der Dumm-Michel wacht erst dann auf wenn es zu spät ist. NRW – der erste islamische Staat auf deutschem Boden.

    2. Das Latrinengirl, das an mehr als 60 soziale Geschlechter glaubt, aber pompös zum zweiten Mal wie eine Adlige geheiratet hat, überhaben über das von ihr inszenierte Mischvolk,. sie ist weiß, das Volk hat negrid zu sein um sich ab zu heben, wird uns wohl nicht erspart bleiben. Merkel sorgt schon dafür und wie es scheint Lindner jetzt auch.

      Der Käsequirl, der afrikanische Menschen toll findet und die Bibel radikalisieren will, wohl auch nicht. Europa glaubt an Gott, die Afrikaner an eine Göttin und mischen die Religion mit ihrer gefährlichen Voodoo Ahnenrache. Da kommt doch die sexuelle Verwirrung ganz recht, über Gender lässt sich das erklären. Ein homophober Jesus, eine sexuell verwirrte Maria, die brutal zur Nutte verklärt wird, ein Hoch auf die Messwein Schnapsdrossel Margot, wobei nicht geklärt ist, wer im Machtpoker wirklich der Sünder war.

      Der Bischof Heinrich Bettelford S, der mit Papst Franziskus ein Exempel statuieren will, Christentum ist out, muslimisches Unterwerfungsgejaule unter Mohammed nicht.

      Deutschland, du bist auf den Hund gekommen, opferst all die humanistischen Werte, wofür die Vorfahren gekämpft haben.

      Hurra wir leben noch sang einst Milva, wenn der Volkstrottel nicht aufwacht, wie lange noch. .

      1. Man sieht immer mehr,worauf es hinauslaufen soll. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-wdr-skandal-zdf-holt-islamistische-autorin-ins-team-77944146.bild.html
        Es ist nicht nur der Ausschuss der Grünen der hier nach oben gespül wird, sondern der Bodensatz aller Institutionen. Die Realiät zeigt ihre häßliche Fratze https://www.focus.de/perspektiven/sarah-lee-heinrich-im-portraet-aus-hartz-iv-an-die-spitze-das-ist-junge-gruenen-chefin-die-nun-morddrohungen-erhaelt_id_12160027.html Da der dummdeutsche Michel dafür gesorgt hat, dass sie mit an den Schalthebeln der Macht sitzen, graust es mir vor der Zukunft Deutschlands, der meiner Kinder und Enkel.

  5. In der CDU geht die Angst um, das Merkel mit ihren Intrigen für die Grüne Machtübernahme doch noch an das Ziel kommt.

    Wird Lindner der Sargnagel für die FDP werden aus Gewissenlosigkeit oder Dummheit, wo er sich der SPD und den Grünen so anbiedert?

    Es könnte genau das Szenario wie in Österreich eintreten, Scholz Scharia Partei Deutschland muss wegen Cum Ex zurück treten und der Vize Kanzler Robert Habeck übernimmt. Dann haben wir den Salat und Merkel nebst Schäuble werden abwarten, bis Habeck gekürt ist.

    Gott stehe uns bei, dass uns diese, einer der schlimmsten Katastrophen erspart bleibt, dann wünsche ich der FDP Freien Fall pokernd um das Fell des Volkes, wenn sie mit den Deutschland Abschaffern paktieren.

    Jürgen Möllemann, Hans Dietrich Genscher, Guido Westerwelle würden dann mit Sicherheit wenn sie könnten vor Wut aus dem Grab springen.

  6. Der Präsident? des Bundesverfassungsgerichtes, Merkel Lakai sorgt sich um den Fortbestand der EU, na klar doch, dann würde auffällig wie sehr unsere Justiz seit der SPD Grünen Regierung Rechtsbrüche beging und der Aushebelung des von den Alliierten gegebenen GG mit eingearbeiteten Verfassungsklauseln diente.

    Selbst gestandene Juristen wurden niedergebügelt. Die EU war nie ein souveräner Staat, die dreist über die Völker hinweg bestimmt. Wie sagte Merkel damals so schön „Wer eine neue Weltordnung haben will, muss seine Souveränität Stück für Stück abgeben. “ Damals hab selbst ich den Satz in seiner Tragweite noch nicht durchschaut. im Glauben an ein friedliches Europa mit gegenseitigem Respekt der Mitglieder. Die EU wurde zur Diktatur umgebastelt.

    1. „dann würde auffällig wie sehr unsere Justiz seit der SPD Grünen Regierung Rechtsbrüche beging und der Aushebelung des von den Alliierten gegebenen GG mit eingearbeiteten Verfassungsklauseln diente.

      Selbst gestandene Juristen wurden niedergebügelt. Die EU war nie ein souveräner Staat, die dreist über die Völker hinweg bestimmt. Wie sagte Merkel damals so schön „Wer eine neue Weltordnung haben will, muss seine Souveränität Stück für Stück abgeben. “ Damals hab selbst ich den Satz in seiner Tragweite noch nicht durchschaut. im Glauben an ein friedliches Europa mit gegenseitigem Respekt der Mitglieder. Die EU wurde zur Diktatur umgebastelt.“

      Achja ?
      Haben Sie etwa die Rechts- und Verfassungsbrüche der Merkel-Schäuble CDU/CSU vergessen, die sie in den 16 Jahren begangen hatten ?
      Stichworte: Eurorettung, die No-Bail-Out Klausel, Öffnung der Grenzen 2015, Corona-Diktatur, EZB-Anleihekäufe etc.

      1. Jawoll, vor 2010 war ich nicht unbedingt ein Gegner von Merkel, aber als sie mit der Euro- und Griechenlandrettung auf unsere Kosten anfing gegen den No-Bail-Out Vertrag, gegen die Interessen des eigenen Volkes, und das auch noch als oberste Volksvertreterin, war sie bei mir total unten durch.

    2. Die EU (Euer Untergang) war noch nie ein „Staat“, sondern ein lose zusammengewürfeltes Auffangbecken unqualifizierter, abgehalfterter und unwichtiger Politnieten, die sich in ihrer Machtgeilheit über alle europäischen Nationalvölker erheben. Den Staat EU gibt es nicht und, wie ich hoffe, wird es auch nie geben. „Die EU wurde zur Diktatur umgebastelt“ stimmt zu 100% und wenn wir die weiter so gewähren lassen ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Polen hat einen mutigen Schritt gewagt und seine Verfassung über die „Gesetze“ einer EU und eines EU-Gerichtshofes gestellt, die dazu gar nicht legitimiert sind. https://journalistenwatch.com/2021/10/11/eu-druck-polen/
      Maggie Thatcher hat einmal gesagt „Das Problem mit Sozialisten ist, dass ihnen immer das Geld anderer Leute ausgeht.’“ Ich würde sagen, dass dieses Zitat, das auch im Umlauf ist eher stimmt „Das Problem des EU-Sozialismus ist, dass ihm irgendwann das Geld der Deutschen ausgeht.“

      1. DIe EU ist kein sozialistischer Superstaat, sondern eine neoliberaler Staatskapitalistisches Umverteilungsmaschine mit sozialistischem Anstrich!
        Gewinne werden privatisiert (Großkonzerne, obere 1% und Banken), Verluste auf die Gesellschaft ausgelagert!
        Dieses System haben nicht die Sozialisten in der EU perfektioniert, sondern die EVP-Parteien (christliche Parteien der Mitte), welches sie zusammen mit den liberalen
        EU-Parteien umgebastelt haben !

        „Maggie Thatcher hat einmal gesagt „Das Problem mit Sozialisten ist, dass ihnen immer das Geld anderer Leute ausgeht.’“

        Tja da hat M.Thatcher aber Unrecht. Bestes Beispiel ist US Präsident Roosevelt und sein New Deal. Roosevelts Politik wurde bis Mitte der 1970-er erfolgreich in den USA umgesetzt. Die Staatsschulden der USA gingen von 120% Ende 1945 auf 60% (Mitte der 1970-er) runter !
        Roosevelts Politik hat die USA vor dem Staatsbankrott gerettet.

        Ich erinnere noch daran, dass Griechenland sich den Euro-Beitritt vor allem mithilfe von Goldman Sachs erschummelt hat. Die Goldman Sachs Banksters sind radikale Kapitalisten und keine Sozialisten!

        Erst unter dem neoliberalem US Präsidenten Ronald Reagan (Reaganomics) begannen die Staatsschulden der USA drastisch zu steigen.

        1. Das ist richtig. Goldman Sachs hat sie in den Euro geschummelt und die Troika hat dafür gesorgt, dass die deutschen und französischen Banken ihr Geld bekamen. https://www.tagesspiegel.de/politik/eurokrise-die-troika-macht-ohne-kontrolle/11406286.html und hat somit Griechenland als Einfallstor für chinesische Investitionen weit geöffnet https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/vorbei-an-bremerhaven-der-kopf-des-drachen-waechst-china-macht-piraeus-zum-einfallstor-nach-europa_id_12028052.html Die Deutschen sind einfach zu blöd, um zu sehen, wo das hinführt und wie man sie am Nasenring durch die Manege zieht https://www.youtube.com/watch?v=xScko1jMJts Der Dexit und eine Komplettablösung der sich im Bund und Ländern fettfressenden Politnieten ist das Einzige was Deutschland noch retten könnte, aber das ist unwahrscheinlich. Deutschland erwache und zwar schnellstens.

        2. neoliberal, kommunistisch, ist doch egal, die linksgrüne, zwanghafte, zwangsneurotische Umverteilung = Ausbeutung = Räuberei ist das Böse, und dieses zwanghafte Umverteilungsdenken stammt eindeutig aus dem Sozialismus und Kommunismus, vielleicht schon zum Teil aus dem Christentum. Allerdings hat schon Ende des 19. Jahrhunderts Papst Leo XIII in seiner Enzyklika darauf hingewiesen, dass demjenigen die Früchte der Arbeit zustehen, der auch die Mühsal der Arbeit getragen hat. Und was Griechenland anbelangt, waren die Banker von Goldman Sachs natürlich eindeutig böse Buben, aber die Griechen haben durch diese Schuldenmacherei etwas bekommen, für das sie keine Gegenleistung gezahlt haben und somit sind die Griechen eindeutig die viel böseren Buben. Außerdem haben sich die Griechen in die EU durch gefälschte Bilanzen hinein gelogen, zwar mit Hilfe von Goldman Sachs aber sie selbst war natürlich auch beteiligt. Waschen die Griechen nicht von ihren bösen Schulden frei. Das vergiss bitte nicht, Heidi hat Recht, Der Sozialismus oder Kommunismus ist eine zutiefst Bösartige Arschloch Moral von faulen und blöden, die die Leistungsträger ausbeuten wollen, ob du sie nun neoliberal nennst oder sozialistische oder kommunistische, das ist vollkommen gleichgültig und nur Wortklauberei. Es geht grundsätzlich darum, dass man die Arbeitskraft des anderen nicht ausbeutet, dass man dem anderen nicht zum Sklaven macht, dass man ihm die Früchte seiner Arbeit lässt, wenn er auch die Mühsal getragen hat.

        3. „neoliberal, kommunistisch, ist doch egal, die linksgrüne, zwanghafte, zwangsneurotische Umverteilung = Ausbeutung = Räuberei ist das Böse, und dieses zwanghafte Umverteilungsdenken stammt eindeutig aus dem Sozialismus und Kommunismus, “

          Wenn Sie BWL studiert hätten, dann wüssten Sie , dass das zwei völlig unterschiedliche Wirtschafts- und Finanzsysteme sind. Neoliberalismus und Kommunismus sind nicht ein und dasselbe. Die gegenwärtige EU erinnert eher an den Feudalismus
          (man spricht auch vom NEOFEUDALISMUS) als an den Kommunismus!

          Reagan hat den Sozialismus, die Arbeiterrechte sowie die Gewerkschaften in den USA vehement bekämpft. Er ist ganz sicher kein Kommunist gewesen. Fragen Sie mal Trump . Trump hat in seinen Reden schon einige Male über Reagan erzählt…

          „Außerdem haben sich die Griechen in die EU durch gefälschte Bilanzen hinein gelogen, zwar mit Hilfe von Goldman Sachs aber sie selbst war natürlich auch beteiligt.“

          Goldman Sachs hat den griechischen Beamten mitgeholfen die Bilanzen zu fälschen!
          Sie werden sich vielleicht wundern, aber Griechenland hat nur nachgemacht, was ehe schon von den EUrokraten vorher schon praktiziert wurde.
          Folgende Staaten hatten sich den Euro-Beitritt auch erschummelt:
          Italien, Frankreich, Belgien.
          Diese Staaten hätten nie der Währungsunion beitreten dürfen. Die Italiener hatten sogar mindestens genauso dreist geschummelt wie die Griechen, vielleicht sogar noch ein Tick dreister. Nur darüber spricht niemand. Denn die Eurokraten brauchen Feindbilder, um der Bevölkerung einzureden, wen sie beschimpfen sollen und wer schlecht gewirtschaftet hat…

          Achja übrigens die bösen Kommunisten (vor allem Gregor Gysi) hatten schon Ende der 1990-er gewarnt, dass die Währungsunion in der damaligen Form nicht funktionieren konnte. Und Gysi’s Vorhersagen sind fast alle eingetreten. Na sowas diese bösen Kommunisten. Wie können die es wagen richtige Vorhersagen zu verbreiten, die tatsächlich auch eintreffen ?

        4. Egal, wie man die Systeme nennt, ob Oligarchie, Plutokratie, Demokratie oder sonstwas, die Leidtragenden sind immer die „Normal“bürger, nur die Namen der politischen Gebilde wechseln, denn, egal wer es ist, sie wollen alle nur unser bestes, unser Geld. In sozialistischen oder kommunistischen Strukturen predigt man, dass alle gleich sind, aber auch da gibt es die, die gleicher sind. Hier ist mal eine sinnige Betrachtung über die einzelnen Formen https://www.programmwechsel.de/lustig/geschichten/zwei-kuehe.html

        5. Was hältst du lange Predigten? Es geht grundsätzlich darum, dass der jenige, der sich die Mühsal der Arbeit gemacht hat, auch die Früchte der Arbeit verdient hat. Nur solch ein Wirtschaftssystem ist gerecht, alles andere ist ungerecht, besonders die Umverteilung im Kommunismus, wo die kommunistischen Bonzen auf Kosten der Arbeiter lebten, ohne einen produktiven Handschlag getan haben. Ich vermute ganz stark, dass du auch noch nie produktiv gearbeitet hast, sonst würdest du das erkennen, und nicht so lange Predigten halten.
          Und wer möchte, dass es irgendwelchen schwachen Menschen gut geht, muss selber was für sie tun und keine langen Predigten halten und gute Werke propagieren, die dann andere tun müssen, nur weil er selber zu faul und zu dumm dazu ist. Andere zu guten Werken zwingen, ist nichts anderes als Sklaverei, ob man das Kommunismus nennt oder neoliberal oder was auch immer, das ist nichts anderes als akademische Wortklauberei, die besonders bei Akademikern davon ablenken soll, besonders bei den so genannten Geisteswissenschaften = Laberwissenschaften = Schmarotzerwissenschaften, dass diese Akadamischen die eigentlichen Ausbeuter sind, die den Arbeitern auf der Tasche liegen, so wie das bei Karl Marx schon der Fall war.

  7. Tja, wenn ich mir das Merkel so ansehe….. das die jemand geheiratet hat ….(((-:

  8. „mehr als eine Million Migranten“
    Korrektur, laut ihrer eigenen Aussage mehr als fünf Millionen Einwanderer.

    1. Man kann ja auch nach Köln ziehen, wenn einem Hamburg nicht gefällt. Da fühlt man sich dann so richtig Zuhause https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/muslimischer-gebetsruf-ab-sofort-erlaubt-jetzt-ruft-der-muezzin-ueber-koeln-77926248.bild.html
      Es gibt aber Leute, die etwas dagegen haben, was Armlänge-Abstand-Reker nicht pasen wird.
      https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-regional-politik-und-wirtschaft/article-6162cbe12804263c7775061f-77921968.bild.html
      Vielleicht sollten wir uns einen neuen Namen für Deutschland überlegen. Anstatt BRD vielleicht IRD (Islamische Republik Deutschland)?

      1. „Vielleicht sollten wir uns einen neuen Namen für Deutschland überlegen. Anstatt BRD vielleicht IRD (Islamische Republik Deutschland)?“

        Schon seit 2015 gibt es neue Namen für die EU und auch für Deutschland. Diese kursieren schon seit 2015 auf Facebook & CO.

        Deutschland = Germanistan

        EU = Eurabia

        1. Passt auch gut. Sie können ja jetzt offiziell zeigen, wer hier das Sagen hat und Erdogan kommt vor Lachen nicht in den Schlaf. Vielleicht können wir ihm die Reker als Zweitfrau andrehen und sie nach Istanbul schicken. Da kann sie sich das Gejaule den ganzen Tag anhören.

  9. Papst Franziskus ist seit Februar dieses Jahres (doppelt-)geimpft und er propagiert die genbasierte Spritze bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Aber nicht nur das: Seinen Leibwächtern hat er eine Impf-Pflicht auferlegt, weshalb kürzlich drei Schweizer Gardisten den Dienst aufkündigten und in ihre Heimat zurückkehrten.
    https://charismatismus.wordpress.com/2021/10/10/wann-entschuldigt-sich-der-papst-bei-burke/

    Als wäre das nicht schon bedenklich genug, hat Franziskus sogar öffentlich über den „Impf-Kritiker“ Raymond Kardinal Burke aus den USA gespöttelt. Dazu schreibt das Ärzte-Blatt am 16. September Folgendes:

    „Papst Franziskus hat Impfverweigerer unter den Kardinälen angezählt und sich erneut für Corona-Impfungen stark gemacht. „Im Kardinalskollegium gibt es ein paar Verweigerer“, sagte er an Bord eines Flugzeugs, das ihn von der Slowakei zurück nach Rom brachte. „Einer von ihnen, der arme Mann, hat sich mit dem Virus angesteckt“, fügte der Papst hinzu.

    Obwohl er keinen Namen nannte, war eindeutig, dass sich die Worte des Papstes auf einen seiner schärfsten Kritiker bezogen, den konservativen US-Kardinal Raymond Burke. Dieser wurde kürzlich mit COVID-19 in ein Krankenhaus in den USA eingeliefert.“

  10. Bin selber jetzt noch fassungslos, es tut mir leid lieber Peter Helmes, die CDU hat nun endgültig abgewirtschaftet, nicht unbedingt wegen Laschet, dem man einige Läuse in den Pelz gesetzt hat, wie Karin Prien die unverholen als CDU Mitglied vorgesehen für das neue Gremium aus Schleswig Holstein für die Wahl der SPD warb, ein Fauxpas für die CDU, aber nicht so relevant, die Laschet schon den ersten Dolch in den Rücken gestoßen hat.

    Die Meuchelmörder Merkel und Schäuble haben es mit ihren Intrigen geschafft, die CDU endgültig in den Abgrund zu reißen, die Gegenwehr von örtlichen CDU Verbänden zur Schuldenunion abgebügelt und die CDU mit den Nachfolgern der RAF, den Grünen zu verweben.

    KGE sagte als Busenfreundin von Merkel als Widerstandskämpfer verklärt im Demokratischen Aufbruch unter Stasi Schnur: „Dieses Land wird sich verändern, aber drastisch und ich freue mich darauf. “ Wenn schon die Grüne Machtübernahme nicht geklappt hat, soll nun die CDU den Steigbügel halten.

    Nicht umsonst wurde in Bayern für Merkel ein geschmackloses Denkmal in Kaiserinnen Manier errichtet und das Online Magazin Compact hatte leider die richtige Vorahnung. Schäuble verkündet rotzfrech „Die CDU Mitglieder haben nicht zu entscheiden wer Nachfolger im Parteivorsitz wird. Laschet als schwächlicher Kandidat soll für Söder ausgetauscht werden.

    Alle drei verbindet die Liebe zum Islam, Merkel die Christentum und Judentum innbrünstig als Halbjüdin hasst und den Terror in Israel mit finanziert mit geraubten deutschen Steuergeld und das hat nichts mit der DDR zu tun, sondern mit ihrem narzistischen Größenwahn größer als Gott zu sein.

    Schäuble der unser Volk als degeneriert beschimpft, weil wir natürliche Abneigung gegen den mohammedanischen Islam haben und sich gerne beim Fastenbrechen durchgefressen hat,

    Söder, der meint er wäre evangelisch und Bischof Bedford Strohm kommt auch aus der bayrischen Ecke und wird zurecht als Chrislambischof beschimpft und Söder der unlängst in Nürnberg den Muslimen sinnbildlich die Füße geküsst hat.

    Alle streben wie Kaiser Diokletian, einer der schlimmsten Christenverfolger an, um totale Macht und Kontrolle über das Volk zu haben. Der grüne Flügel der CDU wird nicht zulassen, dass die anständigen CDU Mitglieder noch etwas zusagen haben. Eine bittere Erkenntnis auch für mich, die CDU ist endgültig abgewrackt und der Neuanfang verbaut.

    Schäuble ist sogar so rotzfrech und das Volk verachtend den anständigen CDU Mitgliedern in das Gesicht zu sagen: „Über den neuen Partei Vorsitz haben die Mitglieder nicht zu bestimmen. “ Sagt doch alles, auch über seinen korrupten Schwiegersohn Strobele. Die CSU ist noch verkommener als die CDU.

    Merkel hat alle getäuscht, aber spätestens seit ihrer Rede vor der UNO 2015, eigentlich schon 2014 schwor ich mir nie wieder CDU zu wählen, solange die CDU den linksgrünen Weg geht.

    1. „Alle drei verbindet die Liebe zum Islam, Merkel die Christentum und Judentum innbrünstig als Halbjüdin hasst und den Terror in Israel mit finanziert mit geraubten deutschen Steuergeld und das hat nichts mit der DDR zu tun, sondern mit ihrem narzistischen Größenwahn größer als Gott zu sein.“

      @Ex CDU Wähler

      Und wer finanziert den Terror der israelischen Regierung schon vergessen ?
      Die US Amerikaner, allen voran die Neokonservativen.
      Wenn Israel in Syrien völkerrechtswidrig Stellungen von Syrern bombardiert, dann ist das in ihren Augen in Ordnung ?
      Ist Ihnen nie aufgefallen, dass Israel in Syrien nie die Stellungen von ISIS oder Al-Qaida bombardiert hatte , sondern immer nur den Terroristen geholfen hat Assads Armee zu schwächen ?
      Selbst die Erzfeinde Israels, der militante Arm der Muslimbruderschaft, wurde in Syrien von den Israelis immer verschont. Finden Sie das nicht seltsam ?

      https://de.rt.com/der-nahe-osten/82552-israelischer-stabschef-ja-wir-liefern-waffen-an-islamisten-syrien/

      Und noch eine Frage:
      Warum pflegt Israel zu islamischen Autokraten und afrikanischen Diktatoren (Sudan, Tschad) viel bessere Beziehungen als zu säkularen islamischen Ländern wie beispielsweise Libanon oder Syrien ?
      Wenn es um Religionsfreiheit geht, dann ist Libanon der Türkei um Dutzenden Lichtjahre voraus. im Libanon gibt es tatsächlich viele christliche Gemeinden, die über viele Jahrhunderte überlebt haben im Gegensetz zur Türkei oder Azebaidschan.
      Israel hat auch gute Beziehungen zum azebaidschanischen Diktator!

      Ich finde es übrigens erstaunlich, wie sich alle Politiker hinter Israels rechtsextremer Regierung schützend hinstellen.
      Es wird auch seit Jahrzehnten so berichtet, als sei Israel das einzige zivilisierte und friedliche Land im Nahen Osten , weil vor der Staatsgründung Israels nur die barbarische Islamisten dort überall herrschten.

      Israel zu unterstützen folgt nicht nur aus der historischen Verantwortung dieses Landes, sondern auch, wenn nicht sogar vor allem, aus der Erkenntnis, dass ohne den Staat Israel im Nahen Osten nichts herrscht außer radikalem Islamismus und Barbarei. Deutschland sollte sich umfassend mit Israel solidarisieren, heißt es bei manchen Kommentatoren dann.

      Dabei ist es eine Lüge. Syrien beispielsweise gilt schon seit vielen Jahren als ein säkularer Staat. Schon lange vor der Staatsgründung Israels galt Syrien als ein sehr toleranter Staat gegenüber Andersgläubigen. Frauen unter dem heutigen Assad-Regime können dort ungestört ohne Kopftuch in den Städten herumspazieren…
      Kurz nach dem Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien 2011 stellten sich nahezu alle Christen Syriens hinter Machthaber
      Assad. Die Christen wollten mit den pro-westlichen FSA Islamisten nichts zu tun haben.

      Der Staat Libanon war viele Jahrhunderte lang sogar mehrheitlich christlich und säkular. Libanon war viel zivilisierter als das heutige rechtsextreme Regime von Israel.
      Der Libanon soll Anfang des 20. Jahrhunderts das Handelszentrum und Bankenzentrum des Nahen Ostens gewesen sein.
      Erst Ende des 19. Jahrhunderts begannen vermehrt Islamistische Pogrome gegen Christen im Libanon.

      Solche Fakten werden von unseren Medien und Reportern bewusst einfach verschwiegen um Israel als das einzige zivilisierte Land im Nahen Osten darzustellen, welches dort jemals existierte.

      Und nein ich will die paläst. Hamas überhaupt nicht verteidigen. Die Terroroganisation Hamas gehört verboten!

  11. …“Helmut Kohl musste mit dem Klammerbeutel gepudert gewesen sein, Sie gleich als Familienminister, dann als
    Umweltminister einzusetzen. …“

    Ich denke, er tat es mit Vorsatz. Hatte er doch die zentralistische EU und den kontinentalen € immer vor Augen. Merkel als Kind der Diktatur kam da gerade zur rechten Zeit. Mir kommt es allmälig so vor, als wollen die (Rest) Cristen das antike römische Reich unter Einbeziehung sämtlicher Völker wieder errichten.

    Einen Gigastaat (Imperium Bruxellae ) auf europäischen Boden mit verklärten teils chr. jüd. Werten und Erkenntnisse aus der Aufklärung für die Elite sowie auch dem Islam, (als Zucht und Druckmittel) für den Plebs!

  12. Das Phänomen Merkel:
    Drei Blickwinkel:
    1. Die gesellschaftliche Dimension:
    „Einst durfte man nicht wagen, frei zu denken;
    jetzt darf man es, aber man kann es nicht mehr“; Oswald Spengler
    Das war/ist der geistige Humus, aus dem die Saat der Zerstörung, die die Unperson Merkel erfolgreich ausbrachte, erwuchs.
    2. Der gesellschaftliche Konflikt:
    Auch hier bediene ich mich bei Oswald Spengler: „Moral negiert, besteht in Verboten, Ethik ist positiv, sie gibt Haltung. Wer den Instinkt dafür nicht hat, ist niedrig.“
    3. Die innere Leere der Gesellschaft:
    „Durch das Geld vernichtet die Demokratie sich selbst, nachdem das Geld den Geist vernichtet hat.“; Oswald Spengler

    Merkel ist und war nur möglich, weil alle 3 Voraussetzungen den Weg für diese Opportunistin ebneten. Aus sich selbst heraus, wurde und wird von dieser Person nie etwas eigenes, kraftvolles und nutzbringendes (ge)schaffen.

    Und was ist für die „Zerstörerin“ bestimmt?
    Das lange Siechtum – oder die persönliche Tragödie der Unperson, wenn entfernt aus der Macht ihres Amtes :
    „Was man nicht an sich selbst erlebt, erlebt man auch nicht an andern.“; Oswald Spengler
    Nach dem Machtrausch wird sie in Ödnis und innerer Leere vergehen. Vergessenheit ist ihr Platz in der Geschichte.
    Sie ist nicht zu beneiden….

    Wünsche wir ihr, dass sie soviel Denkvermögen besitzt, die Dimension ihres Unglücks und verpfuschten Lebens zu begreifen und zu empfinden! Innerer Konflikt, Zerrissenheit und Scham mögen sie bis zum Grab schwesterlich umarmen.

    1. Das Phänomen Spengler:

      Hier bediene ich mich bei Arthur Trebitsch:

      Arthur Trebitsch bewertete Spenglers Werke „Der Untergang des Abendlandes“ und „Preußentum und Sozialismus“ in seinem Buch „Deutscher Geist oder Judentum“ als „freimaurerisch-zionistisches Musterbeispiel“.

      Auszüge aus „Deutscher Geist oder Judentum“ (1921)

      Seite 263:

      Auf philosophischem Gebiete aber war es nach dem Umsturze sehr bezeichnend, daß zwei Bücher mit aller Energie auf den Markt geworfen und „gemacht“ wurden, die ganz und gar den geheimsten Absichten Zions dienen: den Deutschen in Atem zu halten, sein Denken zu ermüden, zu verwirren, vom eigensten Sein abzulenken und derart zu verstören und zu verflüchtigen, daß keine Kraft und Aufmerksamkeit, kein tatgebärender Wille, keine nur aus unmittelbarer Fixation des Lebens geborene Entschlußkraft sich mehr in ihm rege. Diese schöne Aufgabe aber hatten die zwei Bücher Der Untergang des Abendlandes von Oswald Spengler und das Reisetagebuch eines Philosophen von Hermann Grafen Keyserling übernommen.

      https://archive.org/details/Trebitsch-Arthur-Deutscher-Geist-oder-Judentum-1

      In dem Werk „Weltgeschichte der Lüge“ von Heinrich Wolf wird Spenglers Buch vom Verfasser als rückständig bezeichnet.

      Heinrich Wolf: Weltgeschichte der Lüge
      https://archive.org/details/WolfHeinrichWeltgeschichteDerLuege19372007478S.ScanFraktur/mode/2up

  13. Also auf die beschruppte Idee, Frau Merkel auf das goldene Pferd als Kunstwerk zu setzen, kommen nur die Bayern und während andere Reiterdenkmäler Stil haben, sitzt sie wie die Matrone ohne Sattel da.

    Es ist eine Beleidigung für jedes Pferd und jeden anständigen Reiter, wie sie drauf sitzt. Man könnte meinen, man sagte es lange Katharina der Großen nach, sie hätte es mit ihrem Lieblingspferd getrieben, aber auch Katharina die Große käme nie auf die Idee, auf einem Pferd wie auf ein Lustobjekt zu sitzen, während die Domina ohne reiterische Begabung das Pferd sogar in Gedanken tritzen kann.

    Vielleicht hat sich der Künstler gedacht, um die Nachrede über Katharina die Große zu retouchieren, ob es war ist, weiß keiner, das ganz im Feminismus Wahn es eine Stute ist, immerhin, die SPD wollte schon einmal Lesbenpornos im ÖR platzieren.

    Geschmackloser geht der Götzenkult nicht. Bald zieht Söder der Männlichkeitsprotz bestimmt nach, natürlich auf einem Hengst sitzend. Wenn man erst Claudia Roth vergöttert auf einem Reiterstandbild, o weia, da muss der Künstler aufpassen dass das Pferd bei der Fettkuller nicht zusammenbricht.

    Was Mao zusteht, steht auch Merkel zu und nun können die bayrischen Etzdorfer täglich ihr Idol anbeten, wie Kaiserin Angela zügellos Deutschland in die Katastrophe trieb. Die Mehrheit der Ossis ginge lieber mit Mistgabeln auf … los. .

  14. Erstaunlich. Aber fuer die die sich tatsaechlich wundern oder sogar glauben das Merkel incompetent istm gier eine Liste ihrer Errungenschaften. Glaubt denn wirklich jemand das diese Frau nicht wusste und vorhersah was sie machte und was das Ergebnis sein wuerde? Also, dann mal los……

    BISLANG 26 “Hebräische“ PREISE UND EHRUNGEN FÜR ANGELA MERKEL
    ==============================================================

    2006: „Vision for Europe“
    2007: Europäer des Jahres
    2007: Leo-Baeck-Preis, höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland
    2007: World-Statesman-Preis der „Appeal-of-Conscience“-Stiftung
    2007: Ehrendoktorwürde Hebräische Universität Jerusalem, Israel
    2008: Internationaler Karlspreis
    2008: Josef-Neuberger-Medaille, Preis der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.
    März 2008: Europe Award of Merit-Medaille der B’nai B’rith für ihren „Kampf gegen den Antisemitismus“
    2009: Eric-M.-Warburg-Preis der Atlantik-Brücke
    2009: Ehrendoktorwürde Neu Yorker New School for Social Research
    2010: Deutscher Medienpreis
    2010: „Coudenhove-Kalergi-Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi Stiftung“
    September 2010: Leo-Baeck-Medaille, vom Leo-Baeck-Institut in Neuyork für ihre Verdienste um die deutsch-jüdische Aussöhnung.
    20. Januar 2011: „Light Unto the Nations Award“ vom American Jewish Committee
    1. Februar 2011: Ehrendoktorwürde der Tel-Aviv-Universität, Israel
    24. Oktober 2011: „Preis für Verständigung und Toleranz“ vom Jüdischen Museum Berlin
    13. November 2011: „Coudenhove-Kalergi-Europapreis“, Auszeichnung der Coudenhove-Kalergi-Stiftung
    27. November 2012: „Heinz-Galinski-Preis“
    22. Mai 2013: „Lord Jakobovits Preis des Europäischen Judentums“ (für die Legalisierung der Genitalverstümmelung sowie die Verurteilung der zunehmenden Judengegnerschaft in Europa)
    25. Februar 2014: „Ehrenmedaille des israelischen Präsidenten“, die „Medal of distinction“ für Verdienste um das Land Israel
    2. Dezember 2015: Abraham-Geiger-Preis, für ihre Verdienste um das Judentum. (mit 10.000 Euro dotiert, Preisgeld muß an das Judentum gespendet werden)
    9. Dezember 2015: „Person des Jahres“, das Nachrichtenmagazin TIME würdigte sie als „Kanzlerin der Freien Welt“
    9. November 2016: Ohel-Jakob-Medaille in Gold, die höchste Auszeichnung der Israelitischen Kultusgemeinde München (IKG) und Oberbayern
    2017: Elie Wiesel Award, ausgestellt vom United States Holocaust Memorial Museum
    4. Oktober 2018: Ehrendoktorwürde der Universität Haifa, Israel
    18. Oktober 2018: Theodor-Herzl-Preis des Jüdischen Weltkongresses (JWC)

    Von wegen Unfaehig!
    ================

    Seitdem gabs noch jede Menge etra Wuerdigungen und Ehrungen – und immer mit einem verzueckten Laecheln.

    ######### Und hier ein bisschen extra, quelle vergessen…..

    Das ist ja mal ne Laufbahn! Karriere a la Merkel

    Cc 1989, nach der großen Demonstration gegen das SED-Regime im November in Berlin, began die CIA Personal für die ‚Zeit danach‘ in der DDR zu rekrutieren. Ein CIA-Mann namens Jeffrey Gedmin war schon 1986 als ‚Student‘ in Erfurt und hat sich da wohl schon nach geeignetem Personal umgesehen.

    Merkel geht einen Monat nach dieser Demo zum Demokratischen Aufbruch, eine Initiative der CDU, und die ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitprop, Angela Merkel, wird dort nach dem Rücktritt des Politbüros sofort Pressesprecherin. Schnur, der Vorsitzende, muss aber schon bald gehen, weil Merkel die Presse über seine Stasi-Verbindung informiert. Sie ist jetzt Vorsitzende von DA.

    Nach den Wahlen im Frühjahr 1990, die die Ost-CDU von Lothar de Maizière klar in der DDR gewinnt, geht sie zur CDU-Ost. Dann kommt die Wiedervereinigung und die Ost-CDU wird in die Bundes-CDU aufgenommen, und Merkel wird sofort Pressesprecherin und wird Bundesabgeordnete der CDU.

    Kohl entdeckt (?????) sie und macht sie zur Ministerin für Familie, Jugend und Frauen, obwohl sie keine Kinder hat und in Scheidung lebt. Seit ihrem Amt in der FDJ sind jetzt erst 14 Monate vergangen.

    Dann wird am Stuhl von de Maizière gesägt. Er habe auch angeblich für die Stasi gearbeitet; er muss gehen und Merkel bekommt seinen Posten als stellv. CDU-Vorsitzende. Kohl überwirft sich mit seinem Umweltminister Töpfer und ernennt Merkel (’sein Mädchen‘) als Nachfolgerin.

    Als Kohl wegen der Spendenaffäre in Schwierigkeiten gerät, veröffentlicht Merkel einen Artikel in der FAZ und verlangt seinen Rücktritt (‚aus moralischen Gründen‘, wie sie schreibt, und fällt damit ihrem Mentor und Förderer eiskalt in den Rücken). Kohl muss gehen und Merkel ist CDU-Chefin.

    Jetzt tritt Gedmin wieder auf den Plan und wird vom Bush-Clan nach Berlin geschickt, um sich um Merkel zu kümmern. Ein Angebot, stellv. US-Botschafter bei der UN zu werden, schlägt er deswegen aus. Er wolle sich nur um Merkel kümmern.

    Gedmin ist ein enger Vertrauter von Richard Perle und Dick Cheney, die beide tief in 9/11 verstrickt sind, und die das PNAC – Project for a New American Century – leiten. Gedmin baut Aspen auf, wird dort Direktor, um transatlantische Journalisten unter einen Hut zu bekommen. Gedmin begleitet Merkel jahrelang im Bundeskanzleramt, wahrscheinlich um zu gewährleisten, dass sie auf der Linie des neokonservativen Bush-Clans und der Israel-Lobby in den USA bleibt.

    2006, als Israel den Krieg gegen die Hizbollah im Libanon verliert, ist sie sofort zur Stelle und setzt sich dafür ein, dass die Bundesmarine vor der Küste Libanons stationiert wird – im Rahmen der FINUL.
    Merkel ist also eine Neokonservative, die das Eintreten für das zionistische Regime in Tel Aviv als ‚Staatsräson‘ sieht, wie sie selbst vor der Knesset zu verstehen gab.

    Sie tut alles, was ihr von dieser Seite zugeflüstert wird, und die Weisung für die Einladung der Migranten und Flüchtlinge, um Syrien für Israel zu entvölkern (‚braindrain‘, ne, wirklich), hat sie vielleicht auch von dieser Seite erhalten.

    Des Weiteren …………………davon aus, dass sie in den Stasiakten genügend Material gefunden hat, um die Bundespolitiker zu erpressen. Mit normalen Mitteln hätte sie ihre seltsame Karriere nicht geschafft.

    Der Verrat Ihrer jeweiligen Foerderer zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben. Wer ihr nicht mehr nuetzt wird abserviert. Wie waere es mit VERRAT am Volk?

    1. Lieber Almod !

      Mein persönlicher Dank für Ihren Beitrag, der mir sehr gefällt, Er bedarf keiner Ergänzung.
      Mit voller Übereinstimmung

      ihr
      Dieter Farwick

    2. Danke, werter @DFD
      Was für eine Laufbahn für eine minderbegabte unansehnliche Fake-Physikerin.
      Und wenn man dann noch die steile Karriere vor 1989 bedenkt, kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr raus. In der Ex DDR soll sie ja sogar bis nach Russland zum Studium gelangt sein, und das gelang nun wirklich nur den besonders eifrigen Stasi-Aufsteigern. Und das hat diese Tröte mit Sprachproblem alles einfach so absolviert, also ohne Charme, ohne Anziehungskraft, ohne überschäumenden Geist……also man kann nur zu dem Schluss kommen: Das kann nur vom Teufel sein. Sonst gar nicht anders erklärbar.
      patriotische Grüße an Dich
      von Freya

      1. Einfach Durchfall ist nicht genug. Durchfall, kein Klopapier und kein Licht im Klo, das wär’s. 😀

  15. Danke @altmod für den tollen Beitrag
    Mir fiel schon bei der Anrede „Teure Frau Bundeskanzlerin a.D…….“ ein: In der Tat ist diese Heimsuchung das weitaus Teuerste, was sich Deutschland jemals geleistet hat. Sie kostet uns ALLES, die gesamte Heimat ist da mit eingepreist in diese teure Ex Kanzlerin. Da hilft es nichts, dass die jetzt weg ist; wir werden für immer bezahlen bis der letzte Deutsche aus seinem Vaterland gejagt werden wird. Ich finde für meine Verachtung für diese Eidbrecherin und Hochverräterin keine Worte, die ausreichend wären, um zu beschreiben, was ich diesem Gewächs für die Zukunft wünsche. Nur so viel: Vor den Toren meiner Stadt befinden sich jede Menge hohe und kräftige Bäume an der Landstraße. Davon dürfte die sich gerne einen aussuchen, und ich würde jeden Tag dorthin einen Spaziergang machen, bis unsere nordischen Krähen den Rest erledigt haben. Oder aber auch gerne den höchsten Orden, den das deutsche Volk zu vergeben hat:
    „Laternenpfahl am Bande“.
    mit patriotischen Grüßen
    von Freya

    1. Schau Dir mal an was die fuer Ehrungen erhalten hat. Mein Beitrag weiter oben (jedenfalls in meinem browser).

      Aber, Laternenpfahl am Bande, 😂👍👌😁

      1. Die rotgrünen haben aus Berlin ein Scheißhaus gemacht, die deutsche Hauptstadt, ein Abbild der 3.Welt, ohne Länderfinanzausgleich = Entwicklungshilfe nicht lebensfähig, dann würde Berlin elendig verhungern. Ich würde am besten 1 Million Kühe besellen und Berlin zuscheißen lassen.

  16. Sie hat nicht schuld, schuld haben wir, die Wähler, zumindest die, die das Elend immer wieder gewählt haben. Hier ziehen sie bereits die nächste Generation Politversager heran https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/bezirksamt-zahlt-linksextremisten-7756-euro-miete-pro-monat und auch die werden wieder gewählt, wie man in Berlin am 26. 9. gesehen hat. Ob nun rechtmäßig oder nicht, denn man hört so gar nichts mehr über besagte Wahlen. Dafür schießt sich T-O auf Sachsen ein, wahrscheinlich weil dort nicht nach dem vorgegebenen Muster gewählt wurde. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_90938730/rechtsextremismus-in-sachsen-die-cdu-hat-in-30-jahren-wenig-gelernt.html
    Ich als Frau habe so langsam den Eindruck, dass nur die Frauen in die Politik gehen, die sonst nichts auf die Reihe kriegen. Beispiele gibt es mehr als genug. Frauen mit Qualitäten und Qualifikationen tun sich das nicht an.

    1. Liebe Heidi, „wir die Wähler sind schuld“? Ich glaube das nicht ganz, wer lügt, dass sich die Balken biegen, Moral und Sprache verdreht, der macht auch Wahlfälschung.

      1. Da gebe ich Dir recht. Wie das funktioniert hat man am 26. in Berlin gesehen. ganz öffentlich ohne Scham und schlechtem Gewissen und ohne Konsequenzen. Trotzdem kann ich die Wähler nicht ganz schuldlos stellen. 😉

        1. gelbkehlchen, schau Dir meinen obigen Beitrag von Vera Lengsfeld an. Da steht alles drin.

  17. Wunderbar altmod, deine Texte werden immer besser, aber heute hast du dich selbst übertroffen.

    Warscheinlich war es die Verzweiflung über unser Land und was sie daraus gemacht hat.
    Aber eine gnädige Frau ist sie nie gewesen , denn gnädig bedeutet Gnade und die hat sie uns niemals zukommen lassen. Sie ist eim Monster und sie mit viel List unseren Politikern untergeschoben worden und der wandelnde bunte Hosenanzug scheint alle verhext zu haben, denn sie haben aufgehört selbst zu denken und haben nur noch nach ihrer Pfeife getanzt, einem wirklichem Nichts, dass alle umfunktioniert hat und kaputt regiert hat und das hat einen sehr oft sprachlos gemacht.
    Warten wir es ab, wo sie wieder aus der Asche aufstehen mag, denn für mich ist eins sicher, soetwas geht nicht so einfach unter.

  18. Früher schrieb ich immer : wenn ich in meinem Leben noch etwas erleben will, dann ist es die vollständige Öffnung der Vatikan-Bibliothek. Heute ist es der Merkelprozess, dem ich täglich, gern über Jahre hinweg, per Live-Schalte beiwohnen will.
    Ich könnte gar nicht genug davon bekommen, wie sie versucht sich rauszureden, aber die Staatsanwälte nicht locker lassen, bis sie ihre abgrundtief bösartigen Motive ausspuckt.
    Und es wäre wirklich die einzige Maßnahme, die mich irgendwie entschädigen könnte und wieder Vertrauen in einen angeblich existierenden Rechtsstaat schöpfen ließ.
    Dieses Weib ist eine der kapitalsten Schwerstverbrecher aller Zeiten und bevor sie nicht bis ins kleinste auseinandergenommen und verurteilt wurde, will und kann ich keinen Frieden finden.

  19. Wenn Frau Merkel eines Tages sagen würde, sie hätte ja wohl im Sinne der Wähler nicht viel falsch gemacht denn der Bundestag und die Wählerschaft haben die gleichen politischen Verhältnisse und ihre darausfolgende Bundeskanzlerschaft immer und immer wieder bestätigt, dann ist dieses Argument es wert, dass man darüber nachdenkt. Die Wähler haben eindeutig mit Frau Merkel und der Bundespolitik an diesem Zustand mitgearbeitet. Der heutige Zustand zeigt nur, dass die Wähler alles mit sich machen lassen, es wäre für die Entwicklung der Menschen in unserem Land sehr viel besser gewesen, wenn man mehr Eigenverantwortlichkeit von ihnen gefordert hätte. Das hat sie nicht gemacht sondern die Menschen/ Gesellschaft(en) laissez-faire vor sich hindümpeln lassen, die Mächtigen und Starken mächtig und stark sein lassen, ohne dass es jemals wirksame Konsequenzen dafür gegeben hätte. Damit wurde der gesellschaftliche Frieden und das Erreichen gemeinsamer Ziele quasi aufgegeben. Es gibt kein Zurück ohne sehr großen Schaden an der Zivilisation anzurichten. Mir erscheint es, als ließe sie die Menschen wie Lemminge von der Klippe springen. Unter den Aufgaben einer Bundeskanzlerin habe ich mir jedoch immer etwas anderes vorgestellt, aber ich bin ja auch nicht allwissend 😉

    1. Liebe Peggy, die Masse ist träge und bewegt sich immer langsam, erst wenn sie Fahrt aufnimmt und der Abhang immer steiler wird, ist sie nicht mehr zu stoppen.

  20. Auch in Halle Saale bezweifelt man inzwischen, dass es bei den Wahlen mit rechten Dingen zuging, genügend Beamte die für einen Judasgroschen alles tun, gibt es ja.

    Warum der Presse beim Tag der Einheit der Kloss im Halse stecken blieb, ein Rebell kündigte eine Demo an und schon wurden linke Gruppen aktiv und bildeten eine Sitzblockade, mit riesigem Polizeiaufgebot, nur der Pffifikus von Rebell dachte nicht daran der Propaganda bösen Fee den Auftritt zu versüßen.

    Da hockten sie nun, die Volks Belehrer, warteten auf ihren Auftritt, aber der kam nicht. Hihihi

  21. Gut geschrieben Altmod, aber Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen sind keineswegs per Du mit dem Brandenburger Land und Meck Pom. Natürlich tun mir die Mecklenburger mit ihrem Ackergaul leid, aber er ist Hanseaten Import aus Hamburg, insofern werfe ich den Ball zurück. Ach der Scholz kommt ja auch aus Hamburg, Heidi Kabel würde sich im Grab herum drehen, was aus ihrem schönen Hamburg geworden ist.

    Der durchgebrannte Ackergaul, der unser schönes Land bis zur Unkenntlichkeit mit dem Niedersachsen Trampelpferd Schröder verwüstet hat, der wird wohl kaum Einsicht haben.

    1. Ein Hanseaten Import ?
      Nur weil dieses Weib dass Licht der Welt in Hamburg erblickte, ist sie ein Westimport ?
      Babys kommen Ihrer Meinung nach schon als schädliche Sozialisten auf die Welt ?
      Wen wollen Sie eigentlich beschützen ?
      Die DDR ?
      Glückwunsch zur „Ackergaul-Verwandtschaft“ !

      1. Wird erst lustig, wenn zu Treibjagd auf den Ackergaul geblasen wird, nun, Tatsache ist sie ist in Hamburg geboren, hat die DDR tyrannisiert und der Osten mit Verlaub versuchte sie auch mit Wahlen vorzüglich AFD los zu werden, nur der Westen pennt noch.

        Ist es nicht ein bisschen albern sich gegenseitig den schwarzen Peter zu zu schieben und was ist mit Kopftuchhexe Claudia Roth, die ist eindeutig im Westen sozialisiert, wie das niedersächsische Trampelpferd Schröder und der schreiende Löwe Söder, der sich vor Angst in die Hose pisst und den Muslimen die Füße küsst. .

        Die politische Ausschußware kommt aus beiden Seiten.

        1. Sie haben doch damit angefangen !
          Also belehren Sie mich nicht, sondern fassen sich gefälligst an die eigene Nase !

    2. Kennen Sie Hamburg? Hamburg ist laut, dreckig und teuer. Verkehrstechnisch am Ende. Für Radfahrer, Öffentliche und PKWs. Das Synonym für Dauerstau und Halsabschneiderwohnungen.
      Und Scholz ist kein ‚Hanseat‘.

  22. Bonmot am Rande: „Man kann ihr viel vorwerfen, aber hochgeschlafen hat die sich jedenfalls nicht.“
    Was leider in dem hervorragenden Beitrag von @altmod fehlt, ist das hochgradig undemokratische Verhalten dieser „Dame“ im Anschluss an die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen 2020. Als sie einem demokratisch abgewählten Erzkommunisten wieder ins Amt half. Das kam schon einem Staatsstreich gleich.

  23. Die einfältigen Deutschen, allen voran Kohl, lassen es zu, dass eine „ehemalige“ Erzkommunistin die BRD übernimmt und auftragsgemäß in den Abgrund führt, als späte Rache wg. der Übernahme. Dabei fällt mir Kinsky ein: Wie kann man nur so blödt sein.
    Heute ist das Jammern gross, quer durch die BRD. Trau schau wem.

    1. Die Globalisten sind Erzkommunisten und deren Sitz ist New York, also nicht immer alles mit Vorurteilen auf die DDR schieben. Die DDR war das Experimentierfeld und Merkel und die Grünen haben es geschafft, das aus dem Bundesverfassungsschutz nahezu wieder das MfS wurde.

      Bitte nicht vergessen, die Nachfolger der RAF, Westgeburt, die Grünen haben regelmäßig Kontakt mit dem MfS der DDR gepflegt. Die Grünen West Erzkommunisten hätten ihren Aufstieg nie ohne Merkel geschafft, der Kommunistendreck war in beiden Teilen Deutschlands präsent.

Kommentare sind geschlossen.