Die Corona-Diktatur – Der Staatsstreich von Merkel, Christunion & Co

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dr. Wolfgang Kaufmann

Rezension des neuen Buches von Dr. Helmut Roewer: „Corona-Diktatur. Der Staatsstreich von Merkel, Christunion & Co 2020/21: Ein Bericht“

Der ‘Goldene Aluhut’ geht an dieses Buch“, schreibt eine Amazon-Rezensentin namens „Susi Sorglos“ über „Corona-Diktatur“. Worauf sie dann noch im Brustton der Überzeugung hinzufügt: „Es bedient rechtsexteme (sic) Klischees“. Ganz ähnlicher Meinung ist ein gewisser „Bahramsky“: Das Werk sei eine „krasse Ansammlung von verschwörungsideologischem und antidemokratischem Gedankengut.“

Dies kontert der Amazon-Kunde „Morus“ mit den Worten:

„Nachdem hier bereits Verrisse auftauchen, die keinerlei inhaltliche Gründe (inklusive entsprechender Zitate) für ihre miserablen Bewertungen vorbringen, weil die ‘Rezensenten’ das Buch aller Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht gelesen haben, sondern nach der Wünschelrutenmethode qua ‘Fernwirkung’ den Inhalt des Werkes ermessen, freue ich mich umso mehr darauf, mir selber ein Bild zu machen. Selber lesen, selber denken, selber sein! Es lebe die Aufklärung (‘Habe den Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen’)!“

Und tatsächlich besaß Helmut Roewer, der Verfasser des solcherart umstrittenen Buches, diesen Mut. Wobei es heutzutage nicht nur Courage erfordert, andere Gedanken zu haben, als die Mainstream-Medien der Schafsherde hierzulande einzuimpfen versuchen. Noch größere von den sprichwörtlichen „Cojones“ braucht es, solche Gedanken dann auch unter dem eigenen Klarnamen auszusprechen beziehungsweise in die Öffentlichkeit zu tragen. Und Roewer ist ein Klarname, obwohl dessen Träger einst im hiesigen Inlandsgeheimdienst reüssierte und es in diesem Zusammenhang sogar bis zum Präsidenten einer Landes-Verfassungsschutzbehörde brachte.

Der promovierte Jurist Roewer schreibt klipp und klar, dass die Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Putschistin sei, welche den Verfassungsbruch zu ihrem Regierungsprinzip erhoben habe. Und das keineswegs erst ab Beginn der Corona-Krise mit ihren vielfältigen und völlig überzogenen Freiheitseinschränkungen, sondern mindestens schon seit der brachialen „Rückgängigmachung“ der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen. Dies belegt Roewer im Ersten Teil seines Buches.

Im Zweiten Teil analysiert der Verfasser dann das Geschehen vor der Ausrufung der SARS-CoV-2-Pandemie. Dabei geht er insbesondere auf die mittlerweile als immer wahrscheinlicher geltende Entstehung des Virus in einem chinesischen Forschungslabor und das merkwürdige Treiben der Weltgesundheitsorganisation WHO ein, hinter der unter anderem der ebenso umtriebige wie weltbeglückungssüchtige Multimilliardär und Impfgewinnler Bill Gates steht.

Anschließend schildert Roewer im Dritten Teil, wie Deutschland in den praktisch bis heute anhaltenden Corona-Rausch taumelte und der Wahnsinn zur dominierenden Methode bei der „Pandemie-Bekämpfung“ erhoben wurde. In diesem Zusammenhang widmet er sich auch den „Hofnarren, Büchsenspannern und Handlangern“ der Corona-Diktatoren Merkel und Spahn, deren Namen nicht mehr genannt werden müssen, weil sie inzwischen absolut jeder kennt, der irgendwie des Zeitunglesens oder des Fernsehereinschaltens mächtig ist.

Im Vierten Teil wiederum stellt Roewer die verschiedenen Möglichkeiten, sich des Virus zu erwehren, zur Diskussion. Hier verweist er unter anderem auf die altbewährten Techniken, welche man einsetzen kann, um das eigene Immunsystem ganz ohne ebenso umstrittene wie riskante Impfungen zu trainieren. Außerdem kommen hier auch die aus offensichtlicher Gewinnsucht ignorierten alternativen Heilmittel wie das Bayer-Präparat Suramin zur Sprache.

Und im Teil Fünf mit dem Titel „Kopf, Bauch, Schwanz“ geht der Autor schließlich in der für ihn typischen Mischung aus Sarkasmus, Recherchekunst und politischer Hellsichtigkeit auf die übrigen Absurditäten ein, welche die Gesundheitsdiktatur prägen. So wie das Tragen der Maske als „Demuts-Lappen“ anstatt als Schutz vor Viren oder die Instrumentalisierung der Corona-Hysterie zum Zwecke der Bekämpfung der Fleischproduktion und des Fleischverzehrs. Nicht zu vergessen auch die nachgerade obsessiven Versuche der Obrigkeit, den gewerblichen Geschlechtsverkehr entweder coronakonform zu gestalten oder per Verordnung abzuwürgen …

Der Sechste Teil bietet dann einen Ausblick auf die Zukunft. Dabei liegt Roewer sicher vollkommen richtig, wenn er prophezeit, dass auf den digitalen Impfpass und die elektronische Kontaktnachverfolgung per Smartphone bald noch diverse weitere Überwachungsinstrumente folgen werden, welche weniger dem Gesundheitsschutz dienen als den Bedürfnissen eines immer kontrollwütigeren Staates.

Roewers Bericht beziehungsweise Chronik über die Corona-Diktatur à la Merkel dürfte eine gute Quelle für Historiker sein, wenn dereinst die Aufarbeitung der „Pandemie“ ansteht – gesetzt den Fall, Big Brother 2.0, der im Zuge der „Hygienemaßnahmen“ schon deutlich mehr Macht akkumulieren konnte als je zuvor, lässt solche entlarvenden Untersuchungen überhaupt noch zu.

*****

*) Helmut Roewer: „Corona-Diktatur. Der Staatsstreich von Merkel, Christunion & Co 2020/21, Ein Bericht“, edition buchhaus loschwitz & PR Verlag & Agentur Weimar, Dresden/Weimar 2021, broschiert, 304 Seiten, 22 Euro.

www.conservo.wordpress.com     31.10.2021

26 Kommentare

  1. USA werden die illegalen mit riesigen Geldgeschenken für ihr Kommen belohnen:

    Illegale, die unter TRUMP nach dem Prinzip “zero tolerance” behandelt wurden, werden jetzt von BIDEN reich belohnt: im Gespräch sind 450.000 $ pro Person. Es wir aber vermutet, daß letztlich nur etwa 100.000 gezahlt werden sollen. Dann werden alle erleichtert zustimmen.

    https://www.theepochtimes.com/mkt_morningbrief/white-house-illegal-immigrants-could-get-government-payouts_4087919.html?utm_source=morningbriefnoe&utm_medium=email&utm_campaign=mb-2021-11-06&mktids=32230b0e725b0f830bb345f11c32b3dc&est=%2BMXq35PVIMFwUPeW605RXGASDwe9Ijbz%2BlM5YAKaOcKLqOtBvd889Wvd2T0HJ%2BU%3D

  2. “GENDER”- B L Ö D S I N N :

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum sogenannten dritten Geschlecht ist weder logisch schlüssig – noch wird erklärt, was mit „Geschlecht“ überhaupt gemeint ist. Die Richter wissen offenbar nicht, wovon sie reden.

    Prof. Dr.mult. UWE STEINHOFF, Oxford, hat die Laien vom B.-GG.-Gericht wissenschaftlich WIDERLEGT!
    Gefragt haben die Herren in den roten Roben nämlich nicht etwa Wissenschaftler und Biologen, sondern Ethikrat, Bundesäztekammer und eine “Ges. f. Psychologie”. Da wird vel von “innerem Gefühl” und “psychischem Geschlecht” geschwurbelt. Definitionen gibt es keine.

    Wie stets, wenn sich der Staat anschickt, an die Stelle wissenschaftlicher (auch historischer) Tatsachen opportune Dogmen zu setzen, kommt nichts weiter als BLÖDSINN heraus:

    “Verzeihe ihnen, denn sie wissen nicht, wovon sie reden!”

    https://www.cicero.de/kultur/bundesverfassungsgericht-drittes-geschlecht-auf-den-leim-gegangen-ideologie-ethikrat-geschlechtsidentitaet-biologie-wissenschaft

  3. COVID-19: Die vierte Welle – und das dritte Déjà-vu

    “Von Anfang an war die Behandlung der Epidemie in Deutschland darauf gerichtet, die Infektion zuzulassen. Bloß sollte der R-Faktor nahe 1 gehalten werden „Vollständige, aber kontrollierte Durchseuchung“. Das bedeutet, die Zahl der Neuinfizierten bleibt ewig gleich hoch, für jeden Genesenen rückt einer nach. Wie lange? Bis 70-80% der Bevölkerung die Krankheit durchgemacht haben. Das sind 56-60 Millionen. (…) Zusätzlich entstehen Mutanten dann, und nur dann, wenn sich das Virus produktiv in der Bevölkerung fortpflanzt.
    Die Entscheider wollten „mutmaßlich“, daß die Epidemie ewig dauert, bloß nicht zu Ende geht.

    Geht’s denn auch anders?? Ja!

    Man braucht ein Konzept. Man muß die Maßnahmen einrichten, mit dem Ziel der Beendigung der Epidemie. In Taiwan gab es so ein Konzept seit Jahren, es wurde am 31.12.2019 in Kraft gesetzt: In Taiwan gab es keine Epidemie. Ähnlich China. Aber anfängliches Zögern bedeutete, die Epidemie konnte nicht mehr vermieden werden, aber sie wurde binnen Wochen beendet. Asien wollte die Epidemie nicht, also haben die Staaten sie beendet, auch Australien und Neuseeland.

    Ein Programm mit dem Ziel der Beendigung einer Epidemie zu entwerfen, ist kein Hexenwerk. Die Entscheider hierzulande könnten, sollte ihnen selbst nichts dazu einfallen, gerne bei den asiatischen Staaten freundlich anfragen.”

    https://egon-w-kreutzer.de/die-vierte-welle-und-das-dritte-deja-vu

    “Sehr sorgfältige Kontaktnachverfolgung und sehr strikte Quarantäne von engen Kontakten sind der beste Weg, um Covid-19 entgegenzutreten”, sagte der ehemalige Vize-Präsident Taiwans, Chen Chien-jen. Die Zahlen geben ihm recht.

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/mit-fruehen-massnahmen-aber-ohne-lockdown-wie-taiwan-es-geschafft-hat-200-tage-ohne-corona-fall-zu-bleiben/26576182.html

    1. Ich hatte das schon erwähnt. Wieder mal ein Beispiel dafür, dass Moralapostel ihre eigene Moral nicht einhalten. Die Scheinheiligkeit der Moralapostel ist anscheinend grenzenlos. Moral als Möglichkeit, seinen Geltungstrieb zu befriedigen und als Waffe, über andere zu herrschen und andere zu bevormunden.

    2. Und auch der britische Premier Boris Johnson ist in die Kritik geraten. Er der doch in Glasgow so kräftig auf die ‘Klima’ – Pauke haute, und den versammelten Staats- und Regierungschefs gehörig ins ‘Klima’-Gewissen redete, HATTE ES WOHL IM Sinn, der ‘geflügelten’ Uschi nachzueifern:
      Nach einem inzwischen weitere Kreise ziehenden Bericht des Daily Mirror setzte sich Johnson nach seiner Philippika direkt dann auch (ebenfalls ) in einen Privatjet und flog zu einem Dinner in einem exklusiven Club in London, dem Vernehmen nach um den den früheren Chefredakteur und ‘Klimawandel’ – Skeptiker Charles Moore zu treffen.

      Ob er den wohl hat ‘bekehren’ können?

      Wenn’s geklappt hat, ist natürlich jedes Mittel recht …..😇 😇 😇

  4. Die Corona-Diktatur – Der Staatsstreich von Merkel, Christunion & Co

    Fahrt zur Hölle!
    https://www.youtube.com/watch?v=YVFPvOxg_uQ

    Wie die Saat, so die Ernte !

    Aber das grausige Endergebnis der jetzigen Wut= und Haßernte, das durch ordnungspolizeiliche Gestirnkräfte beschleunigt wird, steht erst bevor und kann nur mehr durch die Flucht der Beteiligten in die rettenden Erlöserarme abgewendet werden. Andernfalls wird jeder den zwiefältigen Schrecken zu verkosten bekommen, den er leichtfertig säte oder mitsäen und durch gleichgültige Duldung pflegen half.

    ————————————————————

    Bilde sich ja niemand ein, daß der Materialismus durch Zerschlagung seiner äußeren Organisationen allein überwunden werden könne, denn er wurzelt mit Macht in allen Seelen, die den Widerordnungssüchtigen ergeben sind.

    Obwohl diese meist die Welt und das Dasein der Jenseitigen leugnen, haben jene doch einen größeren Einfluß auf ihr irdisches Geschick, als es die Menschen überhaupt für möglich halten. Gar mancher, der da voller Selbstüberhebung zu schieben glaubt, ist in Wirklichkeit selbst nur ein Geschobener, der wie ein Sklave am Gängelbande außerkörperlicher Würger= oder Verblödungshäuptlinge nachtrottet.

    Dies ist vorzugsweise dort der Fall, wo sich Triebmenschen durch besonders widerordnungssüchtige Neigungen zu Helfern, Sendern oder Empfängern ungeläuterter Inspirationen und Höllenkräfte machen.

    Astrale Mächte als Völkergefahr
    https://bumibahagia.com/2021/07/08/das-schicksal-mischt-die-karten-und-wir-spielen-arthur-schopenhauer/#comment-268538

  5. Und das Scheusal schlägt nochmal zu:

    Giftiges Abschiedsgeschenk
    Merkels Ehrenrunde: Und der Lockdown für Ungeimpfte kommt doch

    Von Air Türkis

    Mi, 3. November 2021
    Merkel überlebt sie alle: Schon gar nicht mehr wirklich im Amt, will sie nochmal einen Lockdown der Sonderklasse auf den Weg bringen. Scheuen sie weiter einen offenen Bruch, werden sowohl die CDU als auch Olaf Scholz in ihrem Schatten stehen bleiben.

    Es war keine große Rede, mit der Angela Merkel ihr wohl letztes bedeutendes politisches Zeichen setzte. Es brauchte nur ein Nicken an der einen, ein Schweigen an der anderen Stelle – und einen Satz, um klar zu machen, was Sache ist; einen Satz mit der brachialen Beiläufigkeit, die nicht nur für Merkels Corona-Politik so typisch ist. „Es wird starke Einschränkungen für Ungeimpfte geben“, sagte sie auf der Sitzung des CDU-Bundesvorstandes am Dienstag – und zwar Einschränkungen sogar über das 2G-Modell hinaus.

    Dabei ist ein flächendeckendes „2G-Modell“ nichts, aber auch wirklich gar nichts anderes als ein Lockdown für Ungeimpfte – etwas, das darüber hinaus gehen sollte, ist eigentlich kaum vorstellbar. Es wäre der härteste Lockdown, den wir in Deutschland bis dato hatten – dass er nur für Teile der Bevölkerung gelten würde, macht es nicht milder, sondern auch im Hinblick auf den Zustand des Rechtsstaates nur noch schlimmer.

    Angesichts von niedrigen Todeszahlen, von einer Impfquote bei fast 80 Prozent, die doch nach eigener Aussage die Normalität zurückbringen müsste, und angesichts von erfolgreichen Freedom-Day-Projekten in Großbritannien, Dänemark und Schweden entbehrt ein solcher Schritt jeglicher Logik, aber um die ging es ja ohnehin nie.

    Wir haben eben „exponentielles Wachstum“, sagt Merkel. Und wir alle wissen, was es bedeutet, wenn sie das sagt.
    ( … ) https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkels-letzter-streich/

    1. 13:20 Uhr: Neues Infektionsschutzgesetz soll am 11. November in den Bundestag

      Die künftigen „Ampel“-Partner wollen die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes in der kommenden Woche ins Parlament einbringen. „Die Novelle des Infektionsschutzgesetzes kommt am 11. November in den Bundestag, die zweite und dritte Lesung wird voraussichtlich am 18. November angesetzt“, heißt es laut eines Berichts der Zeitungen der „Funke-Mediengruppe“ aus Ampel-Kreisen. „Danach muss der Bundesrat in einer Sondersitzung zustimmen, damit die Novelle bis zum 24. November in Kraft treten kann.“

      Mit der Novelle sollen Übergangregeln festgeschrieben werden, die nach dem Auslaufen der „Epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ zum 25. November den Ländern ermöglichen, weiterhin Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu verhängen. —-

      …. zur Pandemiebekämpfung Grundrechte shredderung zu verhängen. —

      Na bitte, wer sagt’s denn

  6. Wenn die Schlafschafe nicht aufwachen, wird niemand mehr frei sein. In jeder Institution sitzen Merkels Leute fest, die die Diktatur gegen Schwache, Alte, Kranke durchsetzen. Der Scheiterhaufen und die Inquisitation lassen grüßen.

      1. Die Schlafschafe sind noch zu viele!
        Übrigens hat sich wieder ein Krankenhaus-Geschäftsführer das Leben genommen. Das sei aus dem Nichts heraus geschehen, so die Freie Presse, Chemnitz, in ihrer Nachricht heute.
        Es gibt Leute in verantwortungsvollen Positionen, die das alles nicht mehr aushalten, was die Fasch…-Sadistin Merk*l dem “Fußvolk” antut. Die Geschäftsführer von Klinika werden von den KVen zurechtgewiesen und von den Landesgesundheitsdarstellerministern (m, w).
        https://www.freiepresse.de/chemnitz/trauer-um-geschaeftsfuehrer-des-chemnitzer-klinikums-artikel11806798
        Ich hoffe, Merkel wird ihre letzten Jahre in der Klapse oder im Strafvollzug verbringen, dann aber jeden Tag mit einer Corona-“Impfung und testen-testen-testen! Dieses Weib darf nie mehr was zu melden haben. Unter gesetzliche Betreuung das Weib stellen. Sofort.

      2. Ich bedaure das sehr, weil die Ärzte die dem Eid des Hippokrates treu bleiben wollten jetzt kommerziell gebeugt worden sind.

      3. @ Lindemann:
        Ein KH-Geschäftsführer ist auch “nur” ein Mensch.
        Wer weiß, was der alles wusste, was die Bevölerung nicht wissen durfte. Schade ist es dennoch um den Mann, um jeden Menschen, der nur noch den Ausweg in den Selbstmord gefunden hat, um Ruhe vor den “Corona”-Verbrechern zu haben.

  7. Der Staatsstreich besteht darin, daß die “Entscheider” vorsätzlich oder (verbrecherisch) grob fahrlässig die Epidemie ZUGELASSEN haben. Im Januar 2020 war jedermann klar, daß ein hochansteckendes Virus aus China innerhalb von 6 Wochen hier auftaucht.
    Eine Gruppe von Epidemiologen hätte an einem Nachmittag einen detaillierten Plan entwerfen können, wie die Epidemie VERHINDERT werden kann: TAIWAN hats vorgemacht!

    1. … und spätestens, wer sich dies angesehen hat , müßte auch dem Allerletzten klar sein worum es geht:

      “… das merkwürdige Treiben der Weltgesundheitsorganisation WHO ein, hinter der unter anderem der ebenso umtriebige wie weltbeglückungssüchtige Multimilliardär (Pseudo -‘Philantrop’, c_c.) und Impfgewinnler Bill Gates steht.”

      https://youtu.be/OJtblo12UxI

      1. Noch wichtiger als den Geschäftsplan des Herrn Gates anzusehen (um nichts anderes geht es hier offensichtlich, mal so ein paar Nebeneffekte wie Bevölkerungsreduzierung ausgeklammert) wäre es, bei auf1 reinzuschauen und dort die aktuelle Sendung zu schauen, anschleßend im auf1 shop die Broschüre Mediziner und Medien klären auf zu lesen (geht mit dem downloadlink) und ev. diese zu verbreiten ! !
        Das Buch von Herrn Röwer habe ich kurz nach Erscheinen gelesen – nur Fakten, unwiderlegbar. Passt natürlich nicht zur globalen Agenda und zur eingeschränkten Denkfähigkeit von Gestalten wie Susi Sorglos oder Bahramsky, beide sicherlich bezahlt für Volksverp(lödung).

      2. Bereits wer auch nur so denkt und Mitstreiter animiert, dasselbe praktisch umzusetzen, also Leute mittels vorgegaukelter “Impfung” ins Jenseits zu befördern, d.h. umzubringen, gehört sofort abgeurteilt und zeitlebens weggesperrt.

      3. DEN kann man ebenfalls in die Klapse sperren und auf seine geistige und sonstige Zurechnungsfähigkeit hin penibel untersuchen, diesen Kinderschänder und Rotlichtmileunist. Genau wie seine Busenfreundin Merk*l.

  8. Zitat:
    “„Der ‚Goldene Aluhut‘ geht an dieses Buch“, schreibt eine Amazon-Rezensentin namens „Susi Sorglos“ über „Corona-Diktatur“. Worauf sie dann noch im Brustton der Überzeugung hinzufügt: „Es bedient rechtsexteme (sic) Klischees“. Ganz ähnlicher Meinung ist ein gewisser „Bahramsky“: Das Werk sei eine „krasse Ansammlung von verschwörungsideologischem und antidemokratischem Gedankengut.“”
    Diese Susi Sorglos bedient ein Klischee, nämlich das rechtsextrem = böse ist. Und sie merkt es noch nicht einmal, und gibt keine Begründung dafür, warum rechtsextrem böse ist. Ebenso der andere, namens Bahramsky, der etwas von antidemokratischen Gedankengut faselt, aber keine Begründung dafür gibt, warum es antidemokratisch ist. Antidemokratisch ist ganz sicher unsere oberste Diktatorin namens Merkel, die in dieser angeblichen Volksherrschaft das Volk zu Untertanen macht wie im Mittelalter und das Grundgesetz und EU Verträge bricht, so wie es ihr gerade passt. Sie agiert wie der absolutistische Sonnenkönig Ludwig XIV, der gesagt hat, der Staat bin ich.

  9. Menschen wie Herr Roewer sollen nach derz. polit. Propaganda schweigen und werden zumindest medial in diesem “besten Deutschland aller Zeiten” mundtot gemacht!

    Noch ein aktuelles Beispiel:
    (längerer fundierter bebildeter Text)
    ****************************************

    Das lange Leben der alten Kader

    30. Oktober 2021

    In Mecklenburg-Vorpommern verhandelt die SPD mit einem ehemaligen Stasi-Mitarbeiter über die Bildung einer neuen Regierung. Der Fall zeigt schlaglichtartig, dass frühere kommunistische Kader bis heute politisch mitbestimmen. Schuld daran sind gravierende Versäumnisse bei der Entkommunisierung des Ostblocks nach 1989.

    Von Hubertus Knabe

    Über Torsten Koplin wusste die Stasi nur Gutes zu berichten: „Die inoffizielle Zusammenarbeit verlief effektiv und der IM berichtete in guter Qualität,“ schrieb sein Führungsoffizier am 13. Oktober 1988 in die Akte seines Informanten. Bei der Erarbeitung von Informationen, die vorrangig in handschriftlicher Form erfolgten, habe es keine Anzeichen auf Zurückhaltung gegeben. „Auch was Personen betraf, berichtete er offen und ehrlich.“

    Seit Mitte Oktober verhandelt Torsten Koplin mit der SPD über die Bildung einer neuen Regierung für Mecklenburg-Vorpommern. Der frühere Stasi-Informant, der nach seinem Dienst im Stasi-Wachregiment hauptamtlicher FDJ-Sekretär in Neubrandenburg wurde und 1988 ein Studium …

    mehr hier:

    https://hubertus-knabe.de/das-lange-leben-der-alten-kader/

    *********************

    …!!

    1. “In Mecklenburg-Vorpommern verhandelt die SPD mit einem ehemaligen Stasi-Mitarbeiter über die Bildung einer neuen Regierung. Der Fall zeigt schlaglichtartig, dass frühere kommunistische Kader bis heute politisch mitbestimmen. Schuld daran sind gravierende Versäumnisse bei der Entkommunisierung des Ostblocks nach 1989.”

      Ja und. In dem von den USA dominierten Westen sieht es auch nicht besser aus!
      Unser Held der Moderne Julian Assange soll an die USA ausgeliefert werden, dort drohen ihm 75 Jahre Gefängnis. Snowden bekam nach seinen Enthüllungen Morddrohungen von vielen US Beamten. Deutschland lehnt ab diesen Helden Asyl zu geben.
      Dafür bekam Obama einer der schlimmsten Kriegspräsidenten und der Drohnenkönig unserer Zeit den Friedensnobelpreis. Und die Amis sind immer noch stolz auf Obama, obwohl er was Kriege angeht sogar den verhassten Amtsvorgänger den Ex. Präsidenten G. W. Bush bei weitem übertroffen hat!

      Meiner Ansicht hätten Assange und Snowden den Nobelpreis viel eher verdient gehabt, als der Kriegsnobelpreisträger Obama!

Kommentare sind geschlossen.