„Geben Sie unserem Volk endlich ein menschenwürdiges Leben und Lebensfreude zurück – das ist die beste Medizin!“

Von Dr. Christina Baum MdB (AfD)

Neues Infektionsschutz­gesetz verabschiedet, Maskenpflicht in Arztpraxen möglich.

Das neue Infektionsschutzgesetz ist eine „Beruhigungspille“. Die wenigen Erleichterungen könnten jederzeit aufgehoben werden. Die Maßnahmen gehören daher komplett vom Tisch.

8 Kommentare

  1. Bravo, für die AfD-Abgeordnete, die mutig gegen den Mainstream schwimmt und sich als echte Vertreterin des Volkes für Freiheit, Menschenrechte und Gesundheit für alle, auch für Kinder einsetzt !

  2. Nun ja – eine Pandemie ist eine Pandemie ist eine Pandemie ist eine Pandemie ist eine Pandemie …… (frei nach Gertrude Stein).

  3. recht hat sie – die Infektionsgesetzgebung mu0ß auf den Stand vor Merkel gesetzt und gegen Mißbrauch durch Bundestag und Verfassungsgericht gesichert werden !

    Nur – wer soll das tun?

  4. Das hat der Cicero gestern geschrieben. Besser kann man es nicht ausdrücken “Liebe Leserinnen und Leser,
    kaum jemand bemerkt, wie sich während der Corona-Pandemie eine schleichende soziale Konditionierung auf unbedingten Gehorsam vollzieht. Das Credo lautet: „Machen Sie, was man Ihnen sagt! Die Wissenschaft verlangt es!“ Für die einen ist das verantwortungsvolle Politik – für die anderen Wahnsinn. Es ist an der Zeit, die Narrative der Angst beiseite zu schieben und unsere freiheitliche Grundordnung wieder in den Vordergrund zu stellen, schreibt der Rechtswissenschaftler Jörg Benedict in einem Beitrag über Narrative, Wahrheit und Recht. In seinem Gastbeitrag „Von Narrativen, der Wahrheit und dem Recht“ fragte der Rechtswissenschaftler Jörg Benedict Mitte Februar, was denn eigentlich die Rechtsgrundlagen für 2G- und 3G-Regelungen sowie berufsspezifische und allgemeine Impfpflichten seien, und kam zu dem Fazit: Die Maßnahmen sind verfassungswidrig. ” Alles andere ist hinter der Bezahlschranke, aber das reict auch schon.

Kommentare sind geschlossen.