Keine Impfpflicht! – Die Uneinsichtigen und Idioten wollen trotzdem nicht aufgeben

(www.conservo.blog)

von altmod *)

Eine Impfpflicht, wie es sich die Verblendeten dieser sinnfrei blinkenden Ampel-Koalition vorgestellt haben, wird es also (vorerst?) nicht geben. Es war ein guter Tag, dieser Donnerstag (7.4.2022), der noch einen Funken Hoffnung aufkommen ließ, dass Hopfen und Malz nicht ganz verloren sind – vielleicht.

Lügen-Karl und fast die gesamte grün-rote Mischpoke zeigten sich enttäuscht. Und trotzig – wie erwartet: sie wollen nach der Niederlage einen neuen Angang zur Volksbeglückung und Menschheitsrettung auf den Weg bringen. Unbelehrbar wie sie sind.

Unbelehrbar gegenüber folgenden Tatsachen:

• Jeder der entwickelten und der Menschheit aufoktroyierten »Impfstoffe« erwies sich „Blindgänger“
• Trotz »Impfquote« von 76% der Gesamtbevölkerung steigen „Inzidenzzahlen“ an
• Es ist immer noch nicht klar, was mit den Tests eigentlich erfasst wird
• Trotz irrer Inzidenzzahlen gibt es weniger Kranke in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen
• Drei- und vierfach Geimpfte erweisen sich als anfälliger für »Infektionen« als Nichtgeimpfte
• Die Schäden nach den verabreichten »Impfstoffen« sind exorbitant hoch – was man nicht zur Kenntnis nehmen möchte
• Das ganze Corona-Regime der Regierung zur Erreichung einer Herdenimmunität hat versagt
• Das Gesundheitswesen ist entgegen den gebetsmühlenartig wiederholten Prognosen nicht zusammengebrochen
• Die Intensivstationen sind trotz zwischenzeitig staatlich verfügtem Bettenabbau in keiner Weise aus- geschweige denn übergelastet
• Die Übersterblichkeit durch Corona erwies sich als nicht signifikant höher als bei klassischen Grippe-Wellen
• Es ist nie eindeutig differenziert worden, ob Menschen etwa an oder nur mit Corona verstorben sind
• Oder an Impffolgen
• der amtierende Gesundheitsminister erfindet weiterhin nicht belegbare Corona-Todeszahlen
• der Gesundheitsminister hat nachgewiesenermaßen von Epidemiologie keine Ahnung lügt sich generell »Tatsachen« zusammen

Das sind die Unverbesserlichen, die sich jetzt enttäuscht geben – eine Auswahl:

• Die Grünen- und die SPD-Fraktion
• Die Gesundheitsminister von Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg und Hessen
• Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek
• Der FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann
• Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß
• der Präsident des Sozialverbands Deutschland, Adolf Bauer
• der Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger
• u.v.a.m.

Diese Leute haben sich in etwas hineingesteigert, aus dem sie nicht mehr herauskönnen. Mit ihnen sollte das Gleiche geschehen wie mit all diesen »Faktencheckern«, die sich nicht an Fakten, sondern an ihren persönlichen »Einsichten« orientieren. Sie gehören zum Teufel gejagt. In die Hölle, wo hoffentlich bald Lügen-Karl – mitsamt Drosten und Wieler – geröstet wird. Dazu diese Millionen von Idioten, die meinen, ihr Überleben hänge davon ab, dass sie weiterhin und allerorten Masken tragen; und die das auch noch ihren Mitmenschen aufzwingen möchten. Damit würden sich manch andere Probleme auch lösen.

*****  

*) Blogger „altmod“ (http://altmod.de/) ist Facharzt und seit Beginn Kolumnist bei conservo

www.conservo.blog       

11 Kommentare

  1. In meinem Bekanntenkreis hat es reihum die Leute erwischt. Und alle waren 3 Mal geimpft. In einem meiner VHS-Kurse gab es in 5 Wochen über 3 Wochen lang von 8 Leuten 5 Infizierte, teils auch Erkrankte.
    Als übrigens die Maskenpflicht im “Länd” vor Ostern fiel, betrieb die VHS-Verwaltung einen Riesenaufwand, die “Teilnehmenden” alle zu informieren u. zu bitten, doch weiterhin “um Gottes willen Maske zu tragen.” Und siehe da: plötzlich saßen Leute komplett abgeschottet vor mir, die vorher nie eine Maske im Unterricht trugen. Im Sprachunterricht! Da verlangte ich extra deutliches Sprechen, auch extra lautes Sprechen, wissend um die Anstrengung, die damit verbunden ist – ab nächster Woche lasse ich vor allem die Maskierten Texte lesen… Als “besondere Anerkennung” per le mascherine (gespr.: mas-kerine)!

  2. @Keine Impfpflicht!
    Vorsicht – das ist – wie der Geheimdienstberater dem Präsidenten in “Independence Day” sagt, so nicht wahr.
    Meines Wissens existiert immer noch die einrichtungsbezogene Zwangsspritze – und bestätigt vom Verfassungsgericht – auch dann, wenn sie tödlich ist !
    Ok – die Rotkittel haben es formuliert mit “in seltenen Fällen” – glücklicherweise ist da nicht definiert, wie viele Spritzenopfer sie für die Gewinne von Gates und die Experimente von Pfizer zu opfern bereit sind !
    Aber das sind dann schon Details !

    Und die folgenreiche Gesetze und Verordnungen – wie die hier beschriebene :
    https://www.communitas-bonorum.de/post/corona-impfstoffe-gesetzeslose-unter-uns
    sind weiterhin in Kraft.
    Wenn die Hinterbänkler auf Grund der Nebenwirkungen – die zur Zeit der Abstimmung gerade durch die Medien gingen im Zusammenhang mit einer namentlichen Abstimmung – abgeschreckt wurden – das ist das inzwischen vorbei.
    Man hört außerhalb der “Schwurbler” nichts mehr davon – die offiziellen Stellen – RKI, PEI, DIVI und wie sie alle heißen, vertuschen wieder umfassend !

    Insofern gehe ich davon aus, daß eine neue Abstimmung – vor allem, wenn sie anonym sein wird – die Zwangsspritze anordnen wird.
    Und wie wir vom “wissenschaftlichen Dienst” des Bunten Tages wissen, darf dazu auch gerne Waffengewalt angewandt werden – sie haben dann die Wahl : Spritze oder Kugel !
    Und die inzwischen politisch gesäuberten Polizei und Militär werden diese Anweisungen auch ausführen!
    Es gibt also nicht wirklich was zum jubeln – es ist nicht schnell vorbei – wie der Verräter in “300” zur Königin sagt !
    Das Regime kann jederzeit eine neue “Welle”, gerne auch einen neuen Virus – wie Gates schon angedroht hat – herbeitesten oder aus einem Labor freisetzen, wann immer die Genexperimente neue Probanden benötigen!
    Ich erwarte das für den Herbst – und dann mit Zwangsspritze und Waffengewalt – wenn es nicht vorher einschneidende Veränderungen gibt.
    Aber wenn ich so sehe, was da an Karlsgläubigen mit der rituellen Maske herumläuft, sehe ich nicht, wo diese herkommen könnten – außer Russland nimmt die Kriegserklärung an und marschiert ein – und eliminiert dabei die ganzen Fanatiker nach dem Vorbild des britischen Empires die Thuggee in Indien !

  3. OT
    Linke, Grüne, Kommunisten und anderer politischer Dreck
    auf dem Vormarsch:
    :::::::::::
    Wie die deutsche Bundesregierung durch linke NGOs amerikanische Bürger doxxen lässt

    April 2022

    Die deutsche Bundesregierung finanziert ein Projekt, das eine US-Bürgerin gedoxxt und gezwungen hat, unterzutauchen, weil sie auf Twitter erfolgreich linksextreme Übergriffe gegen Kinder dokumentiert, wie Fox-Moderator Tucker Carlson enthüllt.

    »Libs of TikTok« ist die erfolgreiche Twitter-Seite der Immobilienmaklerin Chaya Raichik aus Brooklyn. Seit November 2020 dokumentiert sie dort u.a. Videos von Erziehern, die Kleinkinder zur Transgender-Sexualität erziehen wollen, und erreicht damit 836,8tausend Follower.

    Konservative dürfen im Netz natürlich nicht erfolgreich sein, und so erschien über das Osterwochenende die Washington Post »Journalistin« Taylor Lorenz bei Raichiks Verwandten vor der Tür (siehe Foto oben), und veröffentlichte am 19.4. einen Artikel mit ihrem vollständigen Namen.

    Raichik musste ihren Wohnsitz wechseln. Das sind Praktiken, die man aus Deutschland nur zur Genüge kennt, wo z.B. Spiegel-Journalisten in der Nachbarschaft von konservativen Internetgrößen wie »Shlomo Finkelstein« klingeln gehen.

    (Ironischerweise hatte Lorenz sich selber über eine »Doxxing-Kampagne« in Januar gegen sich beklagt. Sie leide seitdem unter PTBS und habe Selbstmordgedanken, sagte Lorenz auf MSNBC.)

    Doch Lorenz hatte Raichiks persönliche Daten nicht selber recherchiert, wie Revolver News berichtet und die Washington Post zugab: »Eines Samstags entdeckte Softwareentwickler Travis Brown, der an einem Projekt mit Unterstützung des Protoype Funds arbeitet… den Twitterverlauf des Kontos und postete ihn in einem Thread.« Außerdem basiere der Artikel auf Recherche der linken Webseite Media Matters, Vorbild für die deutschen »Faktenchecker« von Correctiv. …

    mehr hier:

    https://journalistenwatch.com/2022/04/21/wie-bundesregierung-ngos/

    ….!!

    1. ‘(Ironischerweise hatte Lorenz sich selber über eine »Doxxing-Kampagne« in Januar gegen sich beklagt. Sie leide seitdem unter PTBS und habe Selbstmordgedanken, sagte Lorenz auf MSNBC.)’ —

      So, so – PTBS (oder ‘PTSS’)?

      Um sich wichtig zu machen … Die hat doch keine Ahnung!

  4. Meine Gedanken kann ich denken, aber nicht schreiben in diesem “freiesten” und “demokratischen” Deutschland aller Zeiten!
    ::::::::::

    AEon Flux

    AEon Flux ist ein US-amerikanisch-deutscher Science-Fiction-Film von Regisseurin Karyn Kusama. Gedreht wurde der Film im Jahr 2005 komplett in Deutschland an den Drehorten Berlin und Potsdam sowie im Filmstudio Babelsberg. Hauptdarstellerin ist die Oscar-Preisträgerin Charlize Theron. Der Film startete am 16. Februar 2006 in den deutschen Kinos. …..

    ….Handlung

    Der Film spielt im Jahr 2415. Der Großteil der Menschheit wurde im Jahr 2011 von einer heimtückischen Seuche getötet. Die fünf Millionen Überlebenden verbringen ihr Leben in der letzten verbliebenen, von einer Mauer umgebenen Stadt Bregna, die von einem Rat von Wissenschaftlern kontrolliert und regiert wird.

    Æon Flux, Agentin der Untergrundbewegung „Die Monicans“, die das unerklärbare Verschwinden von Menschen nicht länger hinnehmen will, soll den Regierungschef Trevor Goodchild töten. Noch vor Ausführung der Tat entdeckt sie, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

    Plötzlich steht sie zwischen den Fronten und entdeckt, dass sie den Auftrag nicht mehr zu Ende führen kann, ohne großen Schaden zu verursachen. Auch hat sie plötzlich starke Gefühle für Trevor und eine ihr unerklärliche Erinnerung an ihn, was die Situation weiter verkompliziert.

    Von Trevor erfährt sie, was die Bürger nicht wissen: Als Nebeneffekt des Heilmittels gegen die Seuche sind die Überlebenden unfruchtbar geworden. Stirbt jetzt ein Mitglied der Gesellschaft, wird es geklont und einem geeignet erscheinenden Paar als natürlich entstandene Schwangerschaft verkauft.

    Die zum Klonen benötigte DNA befindet sich in dem Luftschiff Relical, das über der Stadt schwebt. Nur die Mitglieder des Rates kennen die Wahrheit und erinnern sich an ihre vergangenen Leben. So wurde Trevor bereits sieben Mal geklont und arbeitet seit hunderten Jahren an der Suche nach dem Heilmittel gegen die Unfruchtbarkeit.

    Im Laufe der Geschichte findet Æon zudem heraus, dass sie selbst ein Klon von Trevors Ehefrau Katherine ist, die Bewohner der Stadt inzwischen wieder fruchtbar werden und somit eine normale Fortpflanzung möglich ist. Oren Goodchild, Bruder des Regierungschefs, versucht dies allerdings zu verhindern und die rein auf Klonen basierende Gesellschaft zu erhalten, da er sein quasi endloses Leben nicht aufgeben möchte. Er hat auch die Experimente Trevors gegen die Sterilität sabotiert und über verwinkelte Kanäle die Ermordung seines Bruders durch die Monicans beauftragt. Æon Flux tötet schließlich Oren, zerstört das Relical und öffnet dabei die Mauer zum Dschungel außerhalb der Stadt. ….

    (Auszug)

    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%86on_Flux

    …es ist wie so oft in der Kunst:
    Verpacke die Wahrheit zwischen Fiktion (Lüge) und Emotion (Gefühl) !

    1. @Jahr 2011 von einer heimtückischen Seuche getötet.
      ich habe im Film aber nicht erkennen können, ob diese Seuche natürlich war oder aus einem Labor kam.
      Heute gehe ich davon aus, daß die Ursache ein labor ist und aus der Finanzoligarchie willentlich freigesetzt wurde!
      Solche Pläne sind ja immer wieder von Mitgliedern der Eliten an die uninteressierte Öffentlichkeit gedrungen.
      Zwei Autoren haben dazu ein Buch geschrieben : Eileen Derdolf und Jan van Helsing mit dem vielsagenden Titel :
      Wie töten die halbe Menschheit !
      Wenn man so manches liest, sind sie auf dem besten Weg – so zum Beispiel :
      https://sciencefiles.org/2022/04/20/milliarden-leben-in-gefahr-gruselige-studie-zu-belegten-schaeden-durch-mrna-covid-19-impfung/
      da könnte man dann sagen :
      https://sciencefiles.org/2022/04/21/3-6-millionen-gemeldete-nebenwirkungen-21-336-tote-tun-wir-einfach-so-als-sei-nichts-gewesen-who-datenbank/
      es hat noch gar nicht angefangen – wir sind noch beim Vorspiel !

      1. Das ist “Nachdenkarbeit” für die Zuschauer. Allzu offensichtlich darf man in Hollywood nicht sein, wenn es “um bestimmte Dinge” geht.
        Dieser Zustand verschlimmert sich ja auch seit Jahren.

        …kleiner Tipp: Outbreak (1995)
        mit Dustin Hoffmann

        Das was nicht im Film erörtert, in Frage gestellt, nicht mal angedacht wird, ist um so lauter!

Kommentare sind geschlossen.