Der Narrenkäfig: “Ein Haus voll Irrer schauet, im Deutschen Bundestag…”!

(altmod*) Deutschland leistet sich mit dem Bundestag die wohl teuerste Irrenanstalt, pardon: das ansehnlichste, demokratisch gewählte Parlament, weltweit. Die deutsche Volksvertretung mit 736 Abgeordnete wird in seiner Quantität nur vom chinesischen Volkskongress mit 2980 Mitgliedern übertroffen, danach folgt – wie nicht anders zu erwarten – das Europäische Parlament mit 705[…]

Weiterlesen

Strom aus der Steckdose – oder die Frage, wo Saskia Esken Wert schöpft

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes „Herr, schütze uns vor Ach und Weh, vor Dummheit und der SPD!“ Au weia! Wer jetzt noch nicht weiß, wes Geistes(?) Kind die Vorsitzende der ehemals staatstragenden Sozialisten-Partei SPD ist, sollte dort Mitglied werden, um die Riege der Dummen zu stärken. Der Reihe nach: Die Bannerträgerin[…]

Weiterlesen

Laschet will AfD „bis aufs Messer“ bekämpfen

(www.conservo.wordpress.com) Von Felizitas Küble *) Als der AfD-Politiker und Fraktionsvorsitzende Dr. Alexander Gauland sogleich nach der für seine Partei erfolgreichen Bundestagswahl 2018 erklärte, er werde die neue Regierung „jagen“, gab es lauthals Empörung in der Presse und erst recht bei den öffentlich-rechthaberischen Fernsehanstalten. Weitaus ruhiger ging es freilich zu, als[…]

Weiterlesen

Wieder ein neuer Helmes-Erfolgstitel: „Deutschland verrecke – Die Todsünden der Grünen“

(www.conservo.wordpress.com)         Von Joachim Siegerist *) Dieses neue Taschenbuch von Peter Helmes – es ist sein 46. Buch und der 8. Titel über die Partei Die Grünen – beschreibt auf 110 Seiten die Realität ohne jede Panikmache Wenn die CDU unter der Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) die anstehenden Landtagswahlen in[…]

Weiterlesen

…Als wär’s ein böser Traum

(www.conservo.wordpress.com) Von J.E. Rasch *) Die Stürze der Beredten und Eloquenten werden abrupter, das erwartete Gelächter bleibt verhalten. Dennoch scheint die zutage gebrachte Betroffenheit beim Rücktritt von Andrea Nahles großenteils geheuchelt zu sein. Einzig Angela Merkel hat – selten genug – aus ihrem Herzen vielleicht keine Mördergrube gemacht. Sie weiß[…]

Weiterlesen

SPD im Allzeit-Hoch: Fünf-Prozenthürde geschafft! (Noch)

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Die Sektkorken im Willy-Brandt-Haus zu Berlin knallen – aber leise. Die Genossen trauen nämlich dieser Meldung noch nicht so richtig. Denn seit Wochen wird ihnen die Endzeit angekündigt. Die Wähler wählen mehrheitlich nicht mehr links. Aber immerhin, sie liegen immer noch oberhalb der magischen 5%-Hürde. Ein[…]

Weiterlesen

SPD moralisch am Ende: Merkels GroKo vollstreckt für Banken

www.conservo.wordpress.com) Von Hans S. Mundi *) Da nützt kein Pöbeln und kein Jammern. Die SPD hockt in der Falle, in welche sie sich im Laufe des jahrzehntelangen Regierens und Verwaltens opportunistisch und immer kopfloser hinein manövriert hat. Die Beteiligung an der Macht hat(te) für die einstige Arbeiterpartei am Ende einen[…]

Weiterlesen

Mutti Nahles von der Rolle: Hilfe für Erdogan, dem kranken Mann am Bosporus?

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Gut gemeint – das Gegenteil von gut gemacht Mit unschuldigem Augenaufschlag präsentierte am Wochenende Andrea Nahles, die Mutti der SPD, ihren wohl aus der Hüfte geschossenen Vorschlag, der wirtschaftlich und finanziell gebeutelten Türkei deutsche Finanzhilfe zukommen zu lassen. Die brave, gute, fürsorgliche Mutter Andrea von der[…]

Weiterlesen

Nahles gegen „nationalen Alleingang“ von „Bonsai-Trump“ Söder

(www.conservo.wordpress.com) Von floydmasika *) Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles sagte erst neulich, dass wir „nicht alle aufnehmen können“ und wurde dafür von den Berliner SPD-Delegierten gerügt. Sie steht gewissermaßen unter Bewährung, und jetzt liefert sie. Es kann nicht überraschen, dass sie dabei in den leitmedialen Chor vom „nationalen Alleingang“ einstimmt, als[…]

Weiterlesen

SPD und Militär: hirnloser Dünnschiß und volle Hose

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Der Weg ins politische Nirwana – ein offenes Wort an die SPD Ach, liebe Genossen, ich weiß nicht, ob Ihr mir leidtut – oder ob ich über Euch lachen soll. Machen wir´s Beste aus diesem Dilemma, tun wir einfach Beides: Wir heulen ´mal ein Ströphchen zusammen,[…]

Weiterlesen