Bernhard Brink verwirrt die “Freiheitsbewegung”: Gleichzeitige Kritik an Lauterbach UND Putin!

Michael van Laack Nein, man muss Karl Lauterbach nicht mögen. Und Wladimir Putin schon mal gar nicht. Auch darf man sich als Schlagersänger zu politischen Fragen äußern. Nicht unbedingt auf der Bühne, aber wenn der Drang so groß ist (wie z. B. regelmäßig bei Herbert Grönemeyer) dann notfalls auch dort.[…]

Weiterlesen