Die Gewalt des Bürgers

www.conservo.wordpress.com Von luisman „Der Staat geht immer unverantwortlicher mit UNSERER Gewalt um. Er soll sich um den Schutz des Lebens vor der Gewalt anderer, die Wiedergutmachung/Entschädigung zwischen individuellen Bürgern, die Einhaltung von Verträgen, nicht um blödsinnige Bestrafungen wegen Verstößen gegen willkürliche Regeln kümmern. Bestrafung ist etwas, was man Untertanen oder[…]

Weiterlesen

Spiegelbilder des NEUEN Deutschlands – Zwei erschreckende Geschichten –

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Die offene Revolution Ein geflügeltes Wort spricht von „Geschichten, die das Leben schreibt…“. Es sind meist die ehrlichsten Geschichten, schonungslos erzählt. Warum schreibe ich das heute, am Freitag dem Dreizehnten – dem Aberglauben nach ein Unglückstag? Vielleicht haben Sie, verehrter Leser, heute die Muße (oder das[…]

Weiterlesen

Die Lügenpresse und der Supermarkt

(www.conservo.wordpress.com) Wer sich in einem Supermarkt oder Lokal „daneben benimmt“, muss damit rechnen, rausgeworfen zu werden. Geht man nicht freiwillig, kommt das Sicherheitspersonal und wenn das mal nicht zur Stelle ist, kann man nur hoffen, dass andere Kunden oder Gäste diese Arbeit übernehmen, bevor etwas Schlimmeres passiert. Es sei denn,[…]

Weiterlesen

„Gefährliche Wörter und Begriffe“, Folge II

„Gefährliche Wörter und Begriffe“, Folge II (www.conservo.wordpress.com) „Panta rhei“ Von Peter Helmes „Alles bewegt sich fort und nichts bleibt“, ist eine Erkenntnis, die schon im alten Griechenland zu manchen philosophischen Betrachtungen verleitete. Heraklit zuerst, dann Platon pflegten diese „Fließlehre“ besonders. Der Begriff „panta rhei“ war schon zu Zeiten Hegels und[…]

Weiterlesen

Bürger, wehrt Euch!

Schwacher Staat, schwache Polizei – aber stark wachsende Kriminalität Köln, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Dresden, Mannheim, Duisburg – deutsche Städte, die seit Jahren in grellem Rampenlicht wachsender Kriminalität „erstrahlen“. Gemach, mag man denken, das sind schließlich Großstädte, und da ist das Verbrechen schon immer verbreiteter als auf dem Land. Aber in[…]

Weiterlesen