Conservo deckt auf: Eine Bombe gegen die Freiheit: MBR – „Mobile Beratung gegen rechts“

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Aufwachen! Der Feind der Demokratie wütet – und wir stellen uns wehrlos. Wenn Sie das Folgende lesen, wird auch dem Letzten klarwerden, mit welchen Gegnern der Meinungsfreiheit wir in Deutschland zu rechnen haben. Der gemeinsame Nenner dieser „Antifaschisten“ lautet: Gut ist alles, was politisch korrekt ist[…]

Weiterlesen

Polizei schnappt Heigls übergeschnappte Hätschelkinder

(www.conservo.wordpress.com) Von Philolaos *) Die Stadt München finanziert mit Steuergeldern linksextreme Netzwerke und Einrichtungen wie das „Kafe Marat“ oder das „Feierwerk“ mit 42.000.-Euro bzw. 149.000 Euro pro Jahr. Die Saat geht auf. Innerhalb weniger Wochen haben linksverpeilte Straftäter im Münchner Raum einen Sachschaden von über 700.000.-Euro verursacht. Nun hat die[…]

Weiterlesen

Rechtsstaat adé. Die Unterwanderung Münchens durch linksextremistische Netzwerke

(www.conservo.wordpress.com) Von Philolaos *) „Niemand kann verlangen, eine extremistische Schlange auch noch an unserem eigenen Busen zu nähren“, erklärte Münchens zweiter Bürgermeister Pepi Schmid (CSU) vollmundig noch anno 2011. Tempi passati.  Die Koordinaten haben sich schwerwiegend verschoben. In Amt und Würden und im Zuge des Linksrucks nickt Pepi Schmid nun[…]

Weiterlesen

Rote Front: Großer Zapfenstreich für die Oberbrandstifterin

(www.conservo.wordpress.com) Von Philolaos Autos brennen genau dort, wo ein Breites Bündnis seinen Brennpunkt gesetzt hatte, und dies ohne Rücksicht auf mögliche Insassen.  So der Lieferwagen von Pegida München, aber zugleich in diesen Tagen eine Reihe weiterer. In Nacht- und Nebelaktionen werden Fassaden von Wirtshäusern genau so beschmiert, wie es dem[…]

Weiterlesen

Skandalöse linke Angriffe auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit

www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Der Boykott der Linkspopulisten in München und Nürnberg Was derzeit vor allem in München und Nürnberg von Linkspopulisten gutherrenmenschlicher Art praktiziert wird, übersteigt jedes Maß des Erträglichen. Da werden Menschen, die nicht der linken Einheitsmeinung zujubeln, existenziell gefährdet und vom linken Mob angegriffen. Sie rasten nicht[…]

Weiterlesen