Trotz Corona, China und Brexit – Umbau der EU geht weiter

(www.conservo.wordpress.com) iDAF_ Brief aus Brüssel *) In Brüssel endete zu Sylvester die turnusmäßige EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands. Um sie zu bewerten, sollte man die Zugeständnisse kennen, die zu jetzt gefeierten Kompromissen führten. Um es vorweg zu sagen: Die Bilanz ist ziemlich mager. Auf der Aufgabenliste der deutschen Ratspräsidentschaft standen die Brexit-Verhandlungen, der[…]

Weiterlesen

EU-Ratspräsidentschaft: Die EU-Staaten fordern, Deutschland muss liefern

(www.conservo.wordpress.com) Von Renate Sandvoß Merkel soll es richten: Corona-Krise, Brexit und Co.  Die EU-Staaten erwarten viel von der deutschen Ratspräsidentschaft. Dabei könnte der Grundstein für ein neues Europa gelegt werden. Aber geht es schief, droht Schlimmes. Merkels Gesicht war wutverzerrt, als sie sagte: “Eine Pandemie kann man nicht mit Lügen[…]

Weiterlesen

Merkel – von der Welt bewundert, geachtet oder verachtet?

(www.conservo.wordpress.com) Von Albrecht Künstle – Ab 1. Juli übt die Kanzlerin turnusmäßig die EU-Ratspräsidentschaft aus – Wie ist es um das Image des Merkel-Deutschland bestellt? 2007 waren wir das letzte Mal dran. Jetzt hat Deutschland wieder einmal für sechs Monate die Lizenz, dem Rat der EU vorzusitzen. Ausgerechnet nach 13[…]

Weiterlesen