Prozess Herford – der Muezzinruf ist KEINE Religionsausübung

(www.conservo.blog) Von Michael Stürzenberger Unterstützung bekam er von der neu gegründeten „Bürgerinitiative gegen den Muezzin-Ruf in Herford”, die Heimatlieder und christliche Choräle mit Posaune, Gitarre und Flügelhorn vortrugen und damit ein Gegenstück zu “Allah ist der Allergrößte” bildeten. Gegen die Musiker und Sänger wurden schließlich Bußgeldverfahren eingeleitet. Sie hätten „vorsätzlich Geräte,[…]

Weiterlesen

Staatsversagen oder Staatsverbrechen?

Von Martin E. Renner *) Es wird immer klarer. Die ersten Anzeichen und Hinweise einer sich anbahnenden Katastrophe wurden einige Tage vor der Katastrophe bereits durch Überwachungssatelliten deutlich. Inländische, aber auch ausländische Institutionen und Wissenschaftler gaben alarmierende Informationen an die zuständigen Bevölkerungsschutzbehörden weiter. Auch an die Sender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.[…]

Weiterlesen

Schlachtruf zum Kampf für den Islam – auch in Herford

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes „Allāhu akbar. Ašhadu an lā llāha lllā llāh. Ašhadu anna Muḥammadan rasūlu llāh. Ḥayya ʿalā ṣ-ṣalāt.“… So beginnt der Gebetsruf in arabischer Sprache. Jedes rituelle islamische Gebet fängt mit diesen Worten an, ob zu Hause oder in der Moschee. „Allah (Gott) ist groß (größer als alles[…]

Weiterlesen

Dürfen Moslem-Gemeinden in Deutschland tun, was sie wollen?

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes (Herford) Kinder üben Krieg – in Militäruniform: „Das haben wir falsch eingeschätzt“ Das Thema ist nicht neu, aber immer wieder aktuell. Moslemische Verbände haben in unserem Land einen sehr großen Freiraum, den niemand zu betreten der gar einzuengen wagt, weil er fürchtet, sofort als islamophob beschimpft[…]

Weiterlesen

Nicht für Flüchtlinge? – Facebook sperrt Spendenseite!

(www.conservo.wordpress.com) Von Renate Sandvoß Es ist kalt geworden in Deutschland – und das liegt nicht am Wetter! Ein jeder, der im TV die „Weitermach-Floskeln“ von Angela Merkel vernommen hat, der hat sofort gespürt, wie unbeteiligt, tumb, gefühlskalt und gleichgültig sie dem deutschen Volk vermitteln wollte, dass sie „eigentlich ja keinen[…]

Weiterlesen