Zu spät, zu geizig, zu ideologisch: Wie die EU-Kommission das Impfdesaster organisierte

(www.conservo.wordpress.com) Von Junius*) , (iDAF_Brief aus Brüssel, Februar 2021) Impfnationalismus ist böse. Das hatten viele Medien frühzeitig verkündet. Aber die Regierungen der Mitgliedsstaaten irrten nach heutigem Stand der Entwicklungen gründlich, als sie wegen eines falsch verstandenem Impfnationalismus sich nicht selbst um den Schutz ihrer Bevölkerung durch eine Impfkampagne kümmerten, sondern[…]

Weiterlesen