Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.

(www.conservo.wordpress.com) Von Philolaos *) Totgesagte leben länger. Mit dieser surreal-trotzkistischen Attitüde pflegte Erich Honnecker Revanchisten und Provokateure verbal einzumauern. Aber am Ende saß der Boandlkramer doch am längeren Hebel. Entgegen seiner ruppigen Retourkutsche “den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Leichenwagen auf” ließ sich der inzwischen knochen- und[…]

Weiterlesen

Zehn Thesen zum Migrationspakt (CGM) der UN

(www.conservo.wordpress.com) Von Albrecht Künstle Vorbemerkung: Dieser „Globale Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“, der zuletzt in der UN-Mitgliederversammlungen vom 30. Juli 2018 für 193 Mitgliedsstaaten vorbereitet wurde und im Dezember unterzeichnet werden soll, gliedert sich in eine Präambel, die Kurzfassung von 23 Zielen, der umfangreichen Konkretisierung dieser Ziele[…]

Weiterlesen

„Perspektive Heimat“ – nur nicht für Deutsche!

(www.conservo.wordpress.com) Von Renate Sandvoß *) Die Kosten für die sperrangelweite Grenzöffnung für die sogenannten Flüchtlinge sind ein deutsches Tabuthema, denn nicht umsonst werden sie in zig kleineren Einzeletats versteckt. Es gibt im Haushaltsplan keinen glasklaren Posten mit dem allumfassenden Titel „Kosten der Willkommenskultur“. Wer bei der Berliner Regierung nach der[…]

Weiterlesen

Maghrebiner – unsere modernen islamischen Plünderer

(www.conservo.wordpress.com) Von Claudio Michele Mancini Muslime geben keine Ruhe. Nie! Um Irritationen zu vermeiden, sei an dieser Stelle erklärt, mit wem wir es in der Überschrift zu tun haben. Unter Maghreb versteht man die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, aber auch Libyen und Mauretanien. Die Muslime gehörten[…]

Weiterlesen

Maghrebiner – und moderne islamische Plünderer

(www.conservo.wordpress.com) Von Claudio Michele Mancini Muslime geben keine Ruhe. Nie! Um Irritationen zu vermeiden, sei an dieser Stelle erklärt, mit wem wir es in der Überschrift zu tun haben. Unter Maghreb versteht man die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, aber auch Libyen und Mauretanien. Die Muslime bildeten die[…]

Weiterlesen

Das Versagen der westlichen Welt gegenüber dem Islam

(www.conservo.wordpress.com) Von Helmut Zott Es gibt im religiösen Denken des Ostens eine Weisheit in Form eines Spruches, der da kurz und prägnant lautet: „Gute Gedanken, gute Worte, gute Werke“. Das bringt zum Ausdruck, dass alles auf der Ebene unseres Daseins und Wirkens, seinen Ursprung im Geistigen hat. Ein Gedanke steht[…]

Weiterlesen

Urlaubsparadies Gran Canaria: Rape-Flashmob an einer dänischen Touristin

(www.conservo.wordpress.com) Von Verfolgter *) Vier junge Männer (26-32 Jahre) haben auf der Urlaubsinsel Gran Canaria eine dänische Touristin, die gerade auf in einem Einkaufscenter bei  Puerto Rico im südlichen Teil der Insel auf Bummeltour war, nach einer Zurückweisung zu den Toiletten gezerrt und  gruppenvergewaltigt. Bei dem Vorgehen wechselten sich die[…]

Weiterlesen

Europas Grenzen – vom Hindukusch bis Sahara, Niger, Tschad

(www.conservo.wordpresss.com) Von Peter Helmes Hilfloses Hin und Her – Einerseits Flüchtlinge „welcome!“, andererseits: Wie kann man sie verhindern? Wir sind von der Politik der Etablierten (Union, SPD, Grüne), aber auch der noch hilfloseren EU, zum Thema Flüchtlinge einiges gewohnt – Abstruses bis Vernünftiges. Daß das Vernünftige erkannt und beschlossen wird,[…]

Weiterlesen

Multikulti-Propaganda – Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der ungezügelte und unkontrollierte Zuwanderungsirrsinn soll uns von den Massenmedien als “Bereicherung” verkauft werden. Schließlich bräuchten wir dringend “Fachkräfte”. Sollte Sie Ihr linker Gesprächspartner demnächst mit solchen oder ähnlichen Behauptungen konfrontieren, könnten Sie ihm folgende Fragen stellen: Nennen Sie wenigstens zwei arabische Nobelpreisträger aus den Bereichen Medizin, Physik, Chemie oder[…]

Weiterlesen

Der Ramadan gehört zu Deutschland – bald!

Die Worte des Propheten – Ehre seinem Namen – gelten weltweit, auch in Deutschland. Sie sind verbindlich, für Gläubige und Ungläubige; denn schließlich hat sie der Analphabet Mohammed weiland eigenhändig zu Papyrus gebracht und damit sozusagen in Stein gemeißelt. In Folge dessen sind schon heute in vielen islamischen Ländern auch[…]

Weiterlesen