Wandelt sich die Wissensgesellschaft in eine Glaubensgemeinschaft?

Von Wolfgang Thüne *) Es gibt viele Stereotyp-Bezeichnungen für moderne Gesellschaften. Sie hängen jeweils vom Standpunkt des Betrachters ab. Eine generelle Übereinstimmung besteht darin, dass mit James Watt (1736-1819) und der Erfindung der Dampfmaschine ein Übergang von der Agrar- in eine Industriegesellschaft mit zum Teil dramatisch-revolutionären sozialen und politischen Folgen[…]

Weiterlesen