Von Opfern erster und zweiter Klasse in einer linken „Empörungskultur“

(www.conservo.wordpress.com) Von Georg Martin *) Man sollte doch meinen, dass ein Messerattentat eines Täters auf ein Opfer immer ein und das gleiche Verbrechen ist und bleibt, unabhängig von der Person und den Motiven des Täters und unabhängig von der Person und der gesellschaftlichen Stellung oder Position des Opfers. Sollte man[…]

Weiterlesen