Die Institution des Eigentums

Von luisman Die libertären Vordenker des letzten Jahrhunderts haben viele geistige Klimmzüge gemacht, uns zu erklären, warum das Eigentum am eigenen Körper und anderes erworbene Eigentum ein Naturrecht ist. Aber es ist eben kein Naturgesetz, im wissenschaftlichen Sinne, sondern wie alle Rechte ein Konstrukt, von Menschen gemacht. Sklaverei war und[…]

Weiterlesen

Leihmutterschaft: Es geht um den Schutz der Menschenwürde

(www.conservo.wordpress.com) von iDAF *) Zitat des Monats, 2021 / 2 „Keine Erfahrung wird je vergessen“ „Die Mutter ist die erste Lebenswelt des Kindes und in diesem Sinne grundsätzlich und von Anfang an prägend. Sie ist das Milieu, in dem sich das Kind entwickelt, und zwar in Relation zur Wirklichkeit der[…]

Weiterlesen

Von Europäern gewähltes Parlament eine Lobby für Afrikaner?

(www.conservo.wordpress.com) Von Albrecht Künstle – Das EU-Parlament beschloss „Die Grundrechte von Menschen afrikanischer Abstammung“ – und hat eine Kanonade von martialischem Vokabular losgelassen: 5x Kolonialismus, 8x Hass…, 9x Bekämpfung, 10x Sklaven, 24x Diskriminierung, 29x fordern/fordert… Die Entschließung des Europäischen Parlaments vom 26. März 2019 scheint die Konkretisierung des Migrationspakts für[…]

Weiterlesen

Ihr Leichtgläubigen und Ignoranten, wann wehrt ihr euch?

(www.conservo.wordpress.com) Von Michael Dunkel *) Wenn der Staat unbarmherzig seine Bevölkerung zerstört und versklavt Ein System, von skrupellosen Emporkömmlingen erdacht, von eiskalten Profiteuren sanktioniert und von selbstverliebten Befürwortern bejubelt. Unser Arbeitsmarkt! Was haben sie sich dabei gedacht fragt man sich immer wieder aufs Neue, wenn man die durch Schröder und[…]

Weiterlesen

Weilers Wahrheit: Ein X für ein U vormachen

(www.conservo.wordpress.com) Von Michael Weilers *) Ein gutes Mittel, um unserem Land größtmöglichen Schaden zuzufügen, ist die Verkehrung der Realität um 180 Grad. Wie schon in Orwells Roman 1984, in dem Krieg zu Frieden oder Sklaverei zu Freiheit umgedeutet wurde, benutzt das linke Establishment auch hierzulande seine mediale Deutungshoheit dazu, um[…]

Weiterlesen

Afrikanisches Lamento. Kein Chauffeur, keine Frauen und kein Geld auf den Bäumen

(www.conservo.wordpress.com) Von Phololaos *) Böses Erwachen für Afrikaner in Sizilien. Der Weg vom Gummiboot zur märchenhaften Rettung aus „Seenot“ bis zur Landung auf europäischem Boden sorgt für Unmut. Der NGO-Shuttle-Service durch mediterrane Leuchtturmklatscher ins Land der Zitronen lässt zu wünschen übrig. „Wo bleiben Schampus, Kaviar und roter Teppich ?!?“ Das[…]

Weiterlesen

Ein weiterer islamischer Völkermord: Mindestens 17 Millionen Schwarzafrikaner wurden versklavt.

(www.conservo.wordpress.com) Von Michael Mannheimer Der Video-Text ist leider nur auf englisch. Dennoch sehr empfehlenswert. Moslems haben Sklaven nicht nur verschleppt, sondern meistens massakriert Der Autor des nachstehenden Artikels schreibt richtig, dass es nicht die westlichen Kolonialmächte waren, die für den schlimmsten Sklavenhandel der Weltgeschichte verantwortlich waren. Es war der Islam.[…]

Weiterlesen

„Sexsklavinnen“ – Gehört auch das zu Deutschland?

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Frauenverachtender Islam Der Islam kennt keine Menschenrechte nach dem Verständnis der „Human Right Declaration“ der UN. Bis heute erlaubt und praktiziert er Sklaverei, bis heute haben Frauen im Islam kaum Rechte und sind dem Manne untertan. Und bis heute dürfen Muslime sich ganz offiziell an den[…]

Weiterlesen

Asylitis? – Wird das uns schaffen?

(www.conservo.wordpress.com) Von Jörgen Bauer Islam und westliche Lebensart – ein unüberbrückbarer Gegensatz Die Ereignisse in der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Großstädten, wo Frauen in ungehöriger und nicht tolerierbarer Weise sexuell belästigt und ausgeraubt wurden, hat dazu geführt, dass es bei manchem und in mancher Redaktionsstube dämmert, dass zwischen[…]

Weiterlesen

“…der werfe den ersten Stein…”

Von Bernd Stichler Auszug aus der Präambel der UN-Charta : ….. an die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob groß oder klein, erneut zu bekräftigen……. Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland : (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller[…]

Weiterlesen