Wer heutzutage schon alles als „rechtsextrem“ bezeichnet werden darf

Wer heutzutage schon alles als „rechtsextrem“ bezeichnet werden darf (www.conservo.wordpress.com) Zeitungs-Desinformation Die Versuche der Staatsmedien einen Teil der Bevölkerung zu verunglimpfen, werden immer plumper und widerlicher. Heute schießt die „Berliner Morgenpost“ den rot gefiederten Vogel ab: „Fast ein Viertel der Thüringer ist nach einer neuen Studie rechtsextrem eingestellt. In dem[…]

Weiterlesen