Zehn Jahre „Arabischer Frühling“: Tunesien 2020 – zwar frei, aber noch immer instabil

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes, Albrecht Künstle u.a. Eine ernüchternde Bilanz Vor zehn Jahren schien es so, als erwache in großen Teilen Nordafrikas die Demokratie. Schnell tauften Medien und Gutgläubige die neu entstandene Bewegung (vor allem im Maghreb) auf den Namen „Arabischer Frühling“. Aber die Hoffnungen täuschten vielerorts, die hochgespannten Erwartungen[…]

Weiterlesen

Schlepper – International vernetzt!

(www.conservo.wordpress.com) Von Jörgen Bauer Gedanken zur Woche die JUNGE FREIHEIT berichtet in ihrer Ausgabe Nr. 29/20 vom 10. Juli 2020, Seite 6, von einem sehr aufschlussreichen Gespräch, das sie mit einem „Migranten“ aus Kamerun, Afrika, hatte, der allerdings nicht wusste, dass es tatsächlich Journalisten sind, gegenüber denen er sich offenbart.[…]

Weiterlesen

Wurde Libyens Situation und Zukunft in Berlin entschieden?

(www.conservo.wordpress.com) Von Albrecht Künstle – Warum wurde die Frage zum IS im Herzen Libyens von niemandem gestellt? – Soll Erdogan sein Geschäft mit dem syrischen IS in Libyen wiederholen dürfen? „Friedenstauben“ aus Afrika, Asien und Europa wurden von Merkel und Maas nach Berlin eingeladen, um in Libyen für Ruhe zu[…]

Weiterlesen

Der kollektive deutsche Waffelschein: Irre unter sich!

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Wenn man (wahllos) Meldungen der letzten Wochen nochmals inhaliert, wird das Chaos in deutschen Köpfen immer deutlicher. Es klingt wie Meldungen aus Absurdistan, die uns in unserer Heimat zugemutet werden. (Ich meine natürlich nicht die Meldungen, sondern die Ereignisse, über die berichtet wird.) Das Szenario rund[…]

Weiterlesen

„Perspektive Heimat“ – nur nicht für Deutsche!

(www.conservo.wordpress.com) Von Renate Sandvoß *) Die Kosten für die sperrangelweite Grenzöffnung für die sogenannten Flüchtlinge sind ein deutsches Tabuthema, denn nicht umsonst werden sie in zig kleineren Einzeletats versteckt. Es gibt im Haushaltsplan keinen glasklaren Posten mit dem allumfassenden Titel „Kosten der Willkommenskultur“. Wer bei der Berliner Regierung nach der[…]

Weiterlesen

Maghrebiner – unsere modernen islamischen Plünderer

(www.conservo.wordpress.com) Von Claudio Michele Mancini Muslime geben keine Ruhe. Nie! Um Irritationen zu vermeiden, sei an dieser Stelle erklärt, mit wem wir es in der Überschrift zu tun haben. Unter Maghreb versteht man die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, aber auch Libyen und Mauretanien. Die Muslime gehörten[…]

Weiterlesen

Maghrebiner – und moderne islamische Plünderer

(www.conservo.wordpress.com) Von Claudio Michele Mancini Muslime geben keine Ruhe. Nie! Um Irritationen zu vermeiden, sei an dieser Stelle erklärt, mit wem wir es in der Überschrift zu tun haben. Unter Maghreb versteht man die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, aber auch Libyen und Mauretanien. Die Muslime bildeten die[…]

Weiterlesen

Inge Steinmetz und der Sinn der Globalisierung (nach Merkel)

(www.conservo.wordpress.com) Von Inge Steinmetz Hallo Frau Bundeskanzlerin, ich bin blond und hab schon wieder eine Frage: Wie viele Männer haben SIE „eigentlich“? Ich bin ja nicht so gut in Sachen „Digitalisierung“ wie Sie. Habe letztens erst gemerkt, dass ich nicht nur von Freunden auf FB Nachrichten bekommen kann, sondern auch[…]

Weiterlesen

Geschäftsmodell Seenotrettungs-Schleuser – Gedanken zur Woche

(www.conservo.wordpress.com) Von Jörgen Bauer *) Die Sehnsucht nach einem besseren Leben Europa hat als eine Oase des Wohlstands tatsächlich ungewöhnlich viel zu bieten. Entsprechend ist die davon ausgehende Sogwirkung. Einst waren die USA das Land der Sehnsucht, das die Phantasie der Menschen anheizte. Das hat mittlerweile nachgelassen. Für Afrikaner und[…]

Weiterlesen