Manfred und Marek – Aspekte der schwierigen Nachbarschaft von Deutschen und Polen

(www.conservo.wordpress.com) Von Helmut Roewer *) Teil 1: Wo das herkommt Für den richtig Westdeutschen (zum Beispiel aus dem Rheinland oder den umliegenden Dörfern) mag es unverständlich sein, worüber ich hier schreibe, aber wer von Ostdeutschen abstammt – also richtig aus dem Osten, wo heute Polen und Russland liegen –, dem[…]

Weiterlesen

Gedenk- und Mahntag: 30. Januar 1933

von Herbert Gassen Und abends stand die Menge unter dem Balkon, von dem aus der Mann, der nun die politische Macht in Deutschland übernommen hatte, sie mit erhobener Hand grüßte. Die sog. demokratischen Parteiführer hatten immer noch nicht erkannt gehabt, daß es um ihr Sein oder Nichtsein ging. Sie versagten[…]

Weiterlesen

Die Mär von der alleinigen Kriegsschuld Deutschlands an den Weltkriegen

In der politischen Diskussion mit eher linksdenkenden Zeitgenossen passiert es: Da fällt der Satz “Wir Deutschen haben Europa und die Welt zweimal in den Krieg gestürzt.” – Mit dieser “Begründung” soll pauschal dann jeglicher Patriotismus im Keim erstickt werden. Aber stimmen diese pauschalen Aussagen tatsächlich? von Freddy Kühne Der Beginn[…]

Weiterlesen

Geldkrieg statt Weltkrieg – kapiert´s endlich!

Deutschland ist ein starkes, aber kein „mächtiges“ Land. Die Deutschen sind fleißig, erfindungsreich und weitgehend diszipliniert – Eigenschaften, die Andere uns neiden. Das sagt niemand so offen, also werden andere Mittel gesucht, uns kleinzukriegen. Unser Land hat schon jetzt in der Europäischen Zentralbank (EZB) – der Drehscheibe der internationalen Schuldenunion[…]

Weiterlesen