Michael van Laack

Darauf, dass Deutschland die dümmste Energiepolitik der Welt treibt, wird von vielen Regierungen und Wirtschaftsunternehmen in zahlreichen Industrieländern schon seit geraumer Zeit hingewiesen. Das scheint der Bundesregierung aber noch nicht genug der “Ehre” zu sein. Denn auch, was Deutschlands Gesundheitspolitik betrifft, schütteln immer mehr verantwortliche in den anderen Nationen des Westens nur noch den Kopf über uns.

So beim Thema Corona, wo mehr und mehr Nationen zu der richtigen Erkenntnis gelangen, dass die Pandemie beendet ist und sich fragen, warum sich dieser Fakt noch nicht bis nach Berlin herumgesprochen hat.

Wie machen uns lieber noch abhängiger von China

Aber auch im Bereich der Arzneimittelbeschaffung liegt vieles im Argen. Darauf wies heute der AfD-Bundestagsabgeordnete Jörg Schneider zum Tagesordnungspunkt “Finanzielle Stabilisierung der gesetzlichen Krankenversicherung“ hin.

Obwohl die Ampel in ihrem Koalitionsvertrag versichere, aus den Erfahrungen von Corona gelernt zu haben und deshalb die Produktion von Medikamenten und anderen notwendigen medizinischen Gütern nach Deutschland zurückverlagern wolle, seien noch nicht einmal Anreize für Unternehmen gesetzt worden, das zu r tun.

Im Gegenteil zeige sich bei der Beschaffung von Grippe-Medikamenten, die ohnehin nur deshalb in so großer Zahl beschafft werden müssten, weil das Immunsystem vieler Bürger durch die lange währende Maskenpflicht massiv geschwächt wurde, dass die Bundesregierung auf Langzeitverträge mit China und Indien setze.

Dies sei umso unverständlicher, weil in China durch die Zero-Covid-Politik zahlreiche Lieferketten zusammengebrochen sind und definitiv nicht so schnell wie notwendig wieder aufgebaut werden können. Die Koalition sende aber durch ihr Gebaren ein klares Signal an die deutsche Pharmaindustrie: Wir haben kein Interesse daran, dass ihre Euch engagiert, die Produktion im eigenen Land aufzunehmen. Am besten packt ihr hier ganz eure Koffer und produziert im Ausland. Dann kaufen wir euch gern alles ab, was ihr uns anbietet.

Tja, das ist dann wohl schon die erste Etappe auf dem kurzen Weg zur dümmsten Arzneimittelpolitik der Welt.

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,
die wir Ihnen auf conservo bieten?
Dann können Sie unser Engagement hier per PayPal unterstützen: