Der „Merkelantismus“ oder „Furiosa teutonicorum insania“

(www.conservo.wordpress.com) von altmod *) Eine notwendig bitterböse Abrechnung mit einer Epoche und deren Symbolfigur Könnte man die Bezeichnung „Merkelantismus“ nicht als Bezeichnung für eine der elendesten Phasen der jüngsten deutschen Geschichte verwenden? Einer Periode, die möglicherweise nach dem Abtreten ihrer Hauptdarstellerin noch nicht zu Ende ist? Der Begriff ist nicht[…]

Weiterlesen