conservo-Zitat des Tages: Rechts hat in der Demokratie die gleiche Berechtigung wie links

(www.conservo.wordpress.com) Von Boris Palmer, Grüner Oberbürgermeister von Tübingen „Es gibt keine konservative Partei mehr in Deutschland“ „Ich finde den Rückzug von AKK richtig. Sie ist nie im Amt angekommen. Die CDU unter Merkel hat ihre politische Rolle nicht mehr wahrgenommen. Es gibt keine konservative Partei mehr in Deutschland. Merkel hat[…]

Weiterlesen

Bundesverdienstkreuzträger Generalleutnant a. D. Wundrak kandidiert für die AfD

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Afghanistan- und Bosnien-Veteran Das ist ein harter Brocken für die Altparteien. Ein veritabler Generalleutnant, ein Bundesverdienstkreuzträger ohne Schimpf und Schande, bekennt sich nicht nur für die AfD, sondern kandidiert für diese verfemte Partei zum Oberbürgermeister von Hannover. Wundrak ist seit 2017 Mitglied der AfD. Die Bekanntgabe[…]

Weiterlesen

Die Monster von Freiburg

(www.conservo.wordpress.com) Von Inge Steinmetz *) Freiburg war mal meine Lieblingsstadt. Die „Bächle“, also die kilometerlangen Wasserläufe, die seit dem Mittelalter durch die Straßen und Gassen der Altstadt führen, die schön verlegten länglichen Kieselsteine auf den Gehwegen und vor allem der kleine, verwunschene Friedhof mitten in der Stadt, hatten mein Herz[…]

Weiterlesen

WerteUnion-NRW gegen Handlungsverweigerung der Bundeskanzlerin beim Auslandskindergeld

(www.conservo.wordpress.com) Presseerklärung der WerteUnion NRW Mehrere Hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Mehrere Oberbürgermeister deutscher Großstädte schlugen letzte Woche öffentlich Alarm. “Die Bundesregierung verschläft dieses Problem, sie muss endlich was dagegen tun, dass es Armutsflüchtlinge in Europa gibt”, sagte[…]

Weiterlesen

Der “Spiegel” und der Abweichler

(www.conservo.wordpress.com) Von Thomas Böhm *) In ihrer abgeschotteten Parallelgesellschaft fettgefressen Kommunisten waren schon immer sehr brutal, wenn es darum ging, Abweichler zu bestrafen. Nun sind in Deutschland, wohl sehr zum Ärger der „Spiegel“-Redaktion, die Arbeitslager abgeschafft, also versucht man, mit messerstechenden Worten diese Aufmüpfigen wieder in die ideologisch geschlossene Reihe[…]

Weiterlesen