Warum Deutschland?

(www.conservo.wordpress.com) Von Adrian F. Lauber *) Liebe Leser und Freunde, im folgenden Text – wieder mal so eine Art Info-Broschüre – habe ich versucht, dem nachzuspüren, was in der jüngeren deutschen Geschichte schief gelaufen ist und wieso dieses Land immer wieder zu ideologischem Fanatismus und Destruktivität neigt. Ich habe nicht[…]

Weiterlesen

Polnische Impressionen

(www.conservo.wordpress.com) Von Adrian F. Lauber *) Nach langen Jahren war ich vom 21. bis 26. Mai 2018 wieder einmal in Polen, der Heimat meiner Familie mütterlicherseits. Man weiß ja nie, wann die Chance auf ein Wiedersehen mit Menschen unwiederbringlich verpasst ist, also fuhr ich hin. Ungelogen: Schon am Montag, dem[…]

Weiterlesen

Was braucht eine Zivilisation, um zu überleben?

(www.conservo.wordpress.com) Von Adrian F. Lauber *) Drohende Selbstzerstörung Deutschlands Diese Frage drängt sich mir auf, während ich das suizidale Europa betrachte. Was hat dieser Kontinent, was hat unser Land nicht mehr, das vitalen Zivilisationen zueigen ist? Diesen Themenkomplex auf einen einzigen Nenner zu bringen, wird mir wohl kaum gelingen, aber[…]

Weiterlesen

Alarm für Deutschland: Die Abschaffung des Nationalstaates droht!

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Gegen die (ungesteuerte) Öffnung unseres Vaterlandes für Jedermann Vor einiger Zeit kritisierte der Philosoph Peter Sloterdijk in der Zeitschrift „Cicero“ den „Souveränitätsverzichts“ Merkels und warnte davor, daß es zu einer „Überrollung Deutschlands“ kommen werde, wenn diese Politik nicht geändert werde. Argumente gegen die Behauptungen Sloterdijks findet[…]

Weiterlesen

Als den Deutschen das Leben in Wohlstand und Frieden unerträglich wurde.

(www.conservo.wordpress.com) Von Georg Martin *) Nicht mehr zu überbietender Irrsinn Ein altes Sprichwort sagt, dass der Esel auf das Eis ginge, wenn es ihm zu gut gehe. Dieser alte Spruch scheint auch für den Menschen zu gelten, zumindest aber gilt er für die Deutschen. 70 Jahre nach einem weiteren verheerenden[…]

Weiterlesen

Historische Gegenrede zum offiziellen 8. Mai-Gedenken

Zum 8. Mai 1945 von Prof. Dr. Hellmut Diwald, Würzburg Gedenktage sind Tage der Besinnung, der Erinnerung, der Bilanz. Der 40. (= Der 70. – d.Red.) Jahrestag der militärischen Kapitulation Deutschlands beschäftigt die bundesrepublikanischen Medien seit Monaten. Die Unverfrorenheit des Versuchs, uns den 8. Mai 1945 als Datum der Befreiung[…]

Weiterlesen