Steuern und Abgaben: Bis gestern nur für den Staat gearbeitet

(www.conservo.wordpress.com) Von Georg Martin *) 20. Juli 2017: Erst ab heute, nach 200 Tagen Jahresarbeit, darf der deutsche Arbeitssklave seinen hartverdienten Jahreslohn endlich für sich selbst behalten. Noch nie seit Ende des Krieges war die Steuer- und Abgabenlast in Deutschland so hoch wie heute. Nach Belgien zahlen die angeblich so[…]

Weiterlesen

Affäre Wulff: Kredit gesucht, Kredit verspielt

Der Bundespräsident, also der höchste Mann im Staate, ist dem Selbstverständnis des Amtes nach die höchste moralische Instanz der Nation. Das bedeutet aber auch, daß die Persönlichkeit, die dieses Amt ausfüllt, frei von moralischen Zweifeln, also integer sein sollte. Kumpelhaftes Gemauschel und der Geruch von allzu viel Geldnähe schaden dem[…]

Weiterlesen

Tollhaus Stuttgart 21 – Grüne total von der Rolle

Das Schmierenstück, das derzeit in Stuttgart aufgeführt wird, ist nur noch schwer zu ertragen. Es geht zwar „nur“ um einen Bahnhof, in Wirklichkeit erleben wir aber einen Angriff auf die Demokratie. „Wollt Ihr den totalen Krieg?“, fragte Schlichter Heiner Geißler nicht zu unrecht, mag die Wortwahl auch sehr hart sein.[…]

Weiterlesen

Der „Pharao von Kairo“ ist zurückgetreten. Wann tritt der „Pharao der Pfalz“ zurück?

Alle Beobachter der Vorgänge in Ägypten waren sich darin einig, daß Husni Mubarak („Pharao von Kairo“) jeglichen Realitätssinn verloren hatte und deshalb zurücktreten mußte. Ein ähnliches Schicksal droht nun dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck („Pharao der Pfalz“), dem ebenfalls der Sinn für die Realitäten in seinem Land abhanden gekommen zu[…]

Weiterlesen