Frau Merkel, bitte kommen Sie nicht nach Würzburg

Von Maria Schneider Prolog Frau Merkel, bitte kommen Sie nicht nach Würzburg. Wir wollen Sie nicht seh’n. Wir können Sie sogar versteh’n. So viel gibt es zu regeln in Ihren letzten Monaten, bevor Sie endlich geh’n. Da wäre Ihr Getingel durch Europa. Den Anfang macht die Queen. Wer weiß, ob[…]

Weiterlesen

Widerstand im Osten: Suhler Bürger am Ende der Toleranz

(www.conservo.wordpress.com) Von Alex Cryso Suhl, eine kleine Stadt in Thüringen, rund 35.000 Einwohner, geographisch irgendwo im Dreieck Erfurt – Fulda – Coburg gelegen. Dort zeigen derzeit etliche engagierte Bürger, dass der Widerstand im Osten noch groß geschrieben wird und nicht nur von den Resultaten an der Wahlurne abhängt. Schon seit[…]

Weiterlesen

Was ist denn da in Thüringen los, Herr Ramelow?

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Während die Todesrate der „an oder im Zusammenhang mit Covid“ verstorbenen Patienten in ganz Deutschland heute – 2.1.2021 – nach Angaben des RKI erstmals deutschlandweit die Zahl von 1000 überschritten hatte, verzeichnet allein Thüringen – nach Angaben der SZ allein heute 1000 Neu-Infektionen und bisher imsgesamt[…]

Weiterlesen

Die Holocaust-Lobby schießt in Gera

(www.conservo.wordpress.com) von Notan Dickerle, Anwärter auf den Leuchtturmpreis für mutigen Journalismus gegen “Bunt” Unfassbares ist geschehen im üblicherweise eher beschaulichen Gera, der drittgrößten Stadt Thüringens: der AfD-Stadtrat Reinhard Etzrodt, ein pensionierter Arzt untadeligen Rufes, ist dort zum Vorsitzenden des Kommunalparlaments gewählt worden. Er erhielt 23 von 40 Stimmen, obwohl die[…]

Weiterlesen

Die Holocaust-Lobby schießt in Gera

(www.conservo.wordpress.com) von Notan Dickerle, Anwärter auf den Leuchtturmpreis für mutigen Journalismus gegen “Bunt” Unfassbares ist geschehen im üblicherweise eher beschaulichen Gera, der drittgrößten Stadt Thüringens: Der AfD-Stadtrat Reinhard Etzrodt, ein pensionierter Arzt untadeligen Rufes, ist dort zum Vorsitzenden des Kommunalparlaments gewählt worden. Er erhielt 23 von 40 Stimmen, obwohl die[…]

Weiterlesen

Wählen, bis es passt

(www.conservo.wordpress.com) Von Matthias Schneider *) Der Eintritt ins postdemokratische Zeitalter erfordert von uns allen die Bereitschaft, sich von bisherigen Gewißheiten zu verabschieden und Neujustierungen bei der Beurteilung der politischen Lage vorzunehmen. Starke Indizien und Verdachtsmomente, bisher vorgetragen, um auf eine systematische Unterhöhlung und die Aussetzung fundamentaler, rechtsstaatlicher und demokratischer Prinzipien[…]

Weiterlesen

Deutschland, am Beispiel Thüringen, heute

(www.conservo.wordpress.com) Von Martin E. Renner *) Da wird ein regulär gewählter „Liberaler“ von allen Seiten, hauptsächlich von seiner eigenen Seite, gemobbt und unter Druck gesetzt, bis hin zur Bedrohung seiner Familie, damit er sein gerade errungenes Wahlamt wieder aufgibt. Dann wird hin und her gemauschelt, bis sichergestellt ist, dass es[…]

Weiterlesen

MP Laschet, viel Glück, denn Sie werden es brauchen! Es ist zu spät!

(www.conservo.wordpress.com) Von Klaus Hildebrandt Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), sehr geehrter Herr Friedrich Merz (CDU), ich habe mir Ihre Beiträge anlässlich der gestrigen Pressekonferenz angesehen. Auch wenn ich nie wieder CDU wählen werde, gestatten Sie mir einige wenige aber durchaus gut gemeinte Worte der Kritik, denn es geht[…]

Weiterlesen

Wer ist schuld? Die AfD!

(www.conservo.wordpress.com) Eine ganz ernste Büttenrede – gewidmet dem „Obermessdiener“ Andreas Schmitt Von Maria Schneider *)  Es war – ich weiß es ganz genau – eine riesengroße Schau.  Im September vor drei Jahren ließ sich der Bürger nichts mehr sagen. Er stimmte für die AfD, und Gauland sagte „Jippi-je“!  * Die[…]

Weiterlesen

Nun geht es mit der CDU nur noch bergab

(www.conservo.wordpress.com) Von Klaus Hildebrandt Merkel – zwischen Recht und Verteidigung Offener Brief an den Generalsekretär der CDU Sehr geehrter Herr Paul Ziemiak (CDU), welch ein Tag, der gestrige! Meine Prophezeiung, die CDU werde nach der SPD nun als nächstes ihren bürgerlichen Status als Partei der Mitte einbüßen, konkretisiert sich, und[…]

Weiterlesen