Der ungezügelte und unkontrollierte Zuwanderungsirrsinn soll uns von den Massenmedien als “Bereicherung” verkauft werden. Schließlich bräuchten wir dringend “Fachkräfte”.Fachkraft

Sollte Sie Ihr linker Gesprächspartner demnächst mit solchen oder ähnlichen Behauptungen konfrontieren, könnten Sie ihm folgende Fragen stellen:

Nennen Sie wenigstens zwei arabische Nobelpreisträger aus den Bereichen Medizin, Physik, Chemie oder Wirtschaftswissenschaften. Die Antwort dürfte sehr kurz ausfallen, denn es existiert kein einziger Nobelpreisträger mit dieser regionalen Zuordnung.

Können Sie eine einzige im arabischen Raum ansässige Firma benennen, die eine weltweit begehrte Marke vertreibt oder gar produziert? Gedacht wäre z. B. an einen Pharmakonzern oder eine Marke wie Aspirin, an einen Autohersteller, wie z. B. Toyota, an eine Technologieschmiede wie z. B. Google oder an eine weltweit bekannte Lebensmittelmarke, wie z. B. Coca Cola.

Auch hier fällt die Antwort wieder sehr kurz aus: Es existiert kein einziges weltweit bekanntes Markenprodukt, das im arabischen Raum produziert oder von dort aus vertrieben wird.

Welche Erfindungen wurden in den letzten 100 Jahren in der arabischen Welt gemacht?

Gute Frage. Wie heißt es so schön: Kannst Du nichts Freundliches sagen, sage lieber nichts..

Wie hoch ist die Analphabetenrate zwischen Marokko und dem Irak?

Sie ist mit rund 30 % der Erwachsenen eine der höchsten der Welt.

Wie kann man angesichts dieser Fakten davon sprechen, dass wir Millionen von Menschen aus dem arabischen Raum jemals “integrieren” könnten?!

(Eingestellt von DIE ECHTE CSU am 6. Oktober 2015)

www.conservo.wordpress.com

  1. Okt. 2015

Von conservo

Conservo-Redaktion