Ausufernde Clankriminalität in Essen: „Traumatisierte“ Syrer immer weiter auf dem Vormarsch

Von Alex Cryso

Sie kamen einst als „Traumatisierte“ und „Schutzsuchende“ zu uns – nun terrorisieren sie ganze Städte und Gemeinden, um gleichzeitig die hiesige Gesellschaft in allen Bereichen zu unterwandern. Dass es schon vereinzelte Clans, Sippen oder Banden vortrefflich verstehen, ganze Viertel in Schach zu halten, ist beileibe nichts Neues mehr. Nun scheint es jedoch die Stadt Essen ganz besonders übel erwischt zu haben, was die muslimische Clankriminalität anbelangt. Waren jahrzehntelang noch die Libanesen die schlimmsten Islam-Mafiosi, so laufen ihnen inzwischen die Syrer spielend den Rang ab.

Natürlich stehen auch diese beiden Ethnizitäten in erbitterter Rivalität zu einander. So viel zum neuen bunten Deutschland, das sich immer mehr zu einem willkürlich zusammengewürfelten Chaoshaufen entwickelt, in dem Bildung und Intelligenz nichts mehr wert sind, sondern nur noch zahlenmäßige Überlegenheit und rohe Gewalt. In Essen ist die Polizei vorwiegend darauf bedacht, einen Zweifrontenkrieg zu verhindern. Die Anzahl der Syrer sei in den letzten Jahren „schlagartig angewachsen“, heißt von Beamtenseiten. Durch die Flüchtlingswelle von 2015 sind viele ins Land gekommen, wobei der Familiennachwuchs für rasante Personalnachschübe gesorgt hat. Der Clan- und Terrorismusexperte Ahmad A. Omeirate spricht davon, dass Essen längst „ein Phänomen für sich“ sei. Die Syrer seien strukturell nach wenigen Jahren schon soweit wie die Libanesen in etwa vier Jahrzehnten. Die Syrer wollen sich ausbreiten, die Libanesen ihr Territorium verteidigen.

Die Aversion von Libanesen gegen die Syrer und umgekehrt hat wie immer aber auch einen historischen, sprich kriegsbedingten Hintergrund. Omeirate dazu: „Die syrischen Militärinterventionen im libanesischen Bürgerkrieg, die jahrzehntelange Besetzung Libanons und schließlich die Ermordung des damaligen Ministerpräsidenten Hariri haben bei den Libanesen zu Abneigungen gegen Syrer geführt. Außerdem glauben sie, dass sie von Politik und Gesellschaft im Vergleich zu den Neuankömmlingen ungleich behandelt werden.“ Laut Omeirate werden nur die Symptome, aber nicht die Ursachen der Clankriminalität bekämpft, wobei das Bisherige lediglich die Spitze des Eisbergs ist. Seit geraumer Zeit wird vor einer Eskalation gewarnt – und genauso lange werden sämtliche Warnungen mit dem üblichen „Rassismus“-Geschwätz abgetan.

Rund 200.000 Menschen in ganz Deutschland gehören nach BKA-Schätzungen solchen arabischen Clans an, wobei die Dunkelziffer und auch die der Sympathisanten und Mitläufer weitaus größer sein dürfte. Allein in Nordrhein-Westphalen werden über 100 Clans beobachtet, die 2018 genau 4595 offiziell registrierte Straftaten begannen haben. Nicht selten verfügt man über internationale Netzwerke mit höchst dubiosen Hinterleuten, wie etwa Waffenhändlern oder politischen Gruppierungen. Die Scharia ist das offizielle Gesetz dieser Clans, die fast ausschließlich in innerfamiliären Parallelgesellschaften leben. Die größte Gruppierung sind dabei noch immer die Libanesen mit 31 Prozent, gefolgt von den Türken mit 15 Prozent sowie 36 Prozent der so genannten „Passdeutschen“. Fünf Prozent sind staatenlos.

Alex Cryso

Links:

https://www.derwesten.de/staedte/essen/clans-essen-news-polizei-krieg-feinde-reul-syrer-libanesen-nrw-id234614049.html

https://nachrichtend.com/droht-in-essen-ein-konflikt-zwischen-libanesen-und-syrern-ein-komplettes-phaenomen/

https://www.nrz.de/staedte/essen/essen-clantreffen-sorgt-fuer-einen-grosseinsatz-der-polizei-id231072560.html

https://rp-online.de/nrw/panorama/essen-messerattacke-auf-19-jaehrigen-clan-wegen-versuchten-mordes-angeklagt_aid-34824407

9 Kommentare

  1. Unser Walter Steingeier, ähm Steinmeier wird wohl senil und trauert seiner wilden Jugend nach? Tatsächlich, kein Witz bezeichnet er Gudrun Enslin als große Frau unserer Zeitgeschichte. Jetzt krieg ich aber Schnappatmung, Menschen zu ermorden ist neuerdings schick, Pfui Teufel.

    Die RAF, Detlev Rohwedder Chef der Treuhand erschossen, Martin Buback Arbeitgeberpräsident erschossen, Alfred Herrhausen erschossen und viele weitere. Steinmeier ist nicht mehr tragbar, wenn er Mörder verherrlicht.

    1. Habe jetzt mal gegoogelt, Enslin hatte im Gegenteil zu unseren Grünen Schul- und Studienabbrechern wenigstens Studienabschlüsse, von daher ist es nicht nachvollziehbar wie diese Frau und Mutter später zur eiskalten Mörderin in ihrer ideologischen Verblendung wurde. Unsere grüne Thüringer Küchenhilfe hat keinen Abschluss und durch die Filme von Margarete von Trotta vielleicht die Bewunderung für die RAF entdeckt, jener Mörderbande, die unser Land in Atem hielt.

      Die ganzen 68er müssen durchgeknallt gewesen sein, sich diesen Zeitgenossen an zu biedern. Ich habe versucht mir ein unabhängiges Bild zu machen, es gelingt mir nicht. Die Verherrlichung der 68er sollte keinen Platz mehr in den Medien haben, auch wenn viele naive Trottel von Hippies haben verführen lassen. Eine mörderische Politik brauchen wir nicht.

  2. In inserem 2000Seelen Ort, werden alle Mietshäuser und andere von Türken gekauft.
    Ich frage mich immer woher das viele Geld kommt. Einer hat Geschäft und der Rest bezieht Sozialhilfe. Unsere Familien verkümmern aufs Minimum und die Clanstrukturen wachsen immer mehr.

    Deutschland wird unter ihnen aufgeteilt werden, genauso wie es ihren eigenen Ländern war. Und niemand unternimmt etwas und macht einen Riegel vor.

    1. Liebe Ingrid, wer die Mätzchen der EU mit den Türkei Deals beobachtet hat, die Wahnidee Europa muss islamisch werden, Erdogan vom Papst Franziskus die Friedensmedaille des Vatikan bekam, Claudia Roth sich als deutsch türkische Politikerin ihrer islamischen Grünen outete, da kann man vermuten, wie das ganze gesteuert wurde.
      Damals hatte ich eine neutrale Haltung gegenüber dem Islam, wo man uns erklärte, die Muslime tragen über 50 Prozent des BIP bei. Warum wird dann aber der Moscheebau auch über DITIB mit Geld aus dem Ausland gefördert, das SPD Sozialministerium macht hohe Summen für die islamische Integration locker….
      Ich war vor vielen Jahren in Berlin Kreuzberg, noch ein halbwegs deutsches Viertel, aber recht arm mit türkischen Läden, will nicht wissen wie das heute dort aussieht. Wenn dort die zuständige Pastorin wegen Platzmangel für Muslime ihre christliche Kirche für das islamische Freitagsgebet anbietet, solche Kleriker samt Führung sind nur noch durchgeknallt und Bedford Strohm der bayrische Kleriker mit seiner Schmierschrift Chrislam bedauert nur muslimische Opfer, christliche gibt es nicht, die Käßmann redet eh wirr, dann muss man sich keine Fragen mehr stellen, wie Deutschland von unseren Klerikern und Politnieten von innen verraten wird.
      Menschen sind bestechlich und mir hat mal vor der Bank so ein Ne… mit einem Bündel Geldscheine vor der Nase beim Warten rumgewedelt. In Erfurt der Steiger gehört bereits schon der italienischen Mafia. Unser Wirtschaftsgesetz wurde durch SPD Grüne in die Tonne geworfen, so dass sich alle globalen Vermögensgesellschaften hier einkaufen können.

    2. Und was mit Bürgern passiert, die gegen die Unterwerfung unter den faschistischen Islam protestieren. hier am Beispiel des bald überall erschallenden, weil von ‘deutschen’ (?) Politikern forciert und unterstützt, einmal aufgezeigt am Beispiel Herford (ja – das ist die DITIB – Moschee’ mit den ‘Soldatenspielchen’ von Kindern, das sz. Aufsehen erregte):

      Update zum Prozeß gegen den Herforder ‘Muezzin-Ruf – Protestierer mit der Kuhglocke’ und Kochtopf

      Kürzlich stand vor dem herforder Amtsgericht die Hauptverhandlung gegen den Protestierer gegen den vom herforder Bürgermeister SPD – Kähler eigenmächtig erlaubten ‘Muezzinruf’ an.

      ‘PI berichtete jüngst:Herford: Prozess gegen Bürger, die gegen Muezzinruf demonstrierten

      https://www.pi-news.net/2022/03/herford-prozess-gegen-buerger-die-gegen-muezzinruf-demonstrierten/


      Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Aschermittwoch findet vor dem Amtsgericht in Herford ab 9 Uhr ein Prozess gegen freiheitsliebende Bürger statt, die friedlich vor der DITIB-Moschee demonstrierten, von der Freitags der Muezzinruf erschallt. Unter ihnen Marcel Bauersfeld, der ab Frühsommer 2020 immer Freitags um 13:30 Uhr mit einem Kochtopf protestierte.
      Bald reihte sich auch eine neu gegründete „Bürgerinitiative gegen den Muezzin-Ruf in Herford” in den Protest ein. Mit instrumentaler Unterstützung durch Posaune, Gitarre und Flügelhorn haben die couragierten Bürger gegen “Allah ist der Allergrößte” angesungen. Heimatlieder und christliche Choräle gegen den zur Schau gestellten Überlegenheits- und Herrschaftsanspruch des Politischen Islams, was dann in der Vorweihnachtszeit von der Polizei mit Hinweis auf Corona-Auflagen unterbunden wurde. Gegen die Musiker und Sänger wurden schließlich Bußgeldverfahren eingeleitet. Sie hätten „vorsätzlich mit Geräten, die der Schallerzeugung und Schallwiedergabe dienen, in solcher Lautstärke benutzt, dass unbeteiligte Personen erheblich belästigt wurden“.

      Der Muezzinruf dröhnt in Herford jeden Freitag von derselben Moschee, in der Kinder im April 2018 in Militäruniformen gesteckt wurden und für den Sieg der Türkei marschierten, wie in so manch anderer DITIB-Moschee in Deutschland auch. Sie schwenkten Spielzeuggewehre über ihren Köpfen, zielten auf imaginäre Feinde und spielten zum Schluss den Märtyrertod. Anschließend wurden sie mit der türkischen Fahne bedeckt. Unverhohlener Nationalismus, der eng verbunden ist mit der totalitären Ideologie des Politischen Islams.

      Zwischenzeitlich ging, wie zu erfahren war, am herforder Amtsgericht die Verhandlung über die Bühne.
      Gegen den Hauptangeklagten B. war seitens der Staatsanwaltschaft Anklage erhoben worden wegen: Volksverhetzung, Störung der Religionsausübung (!) in fünf Fällen, sowie Widerstand gegen Polizeibeamte. Außerdem soll er – so wörtlich – ‘zum HAß aufgestachelt’ haben.

      Der Angeklagte wies die Vorwürfe zurück: Er habe lediglich wahrnehmbare kritik an der Verfügung des Bürgermeisters äußern und eine Diskussion hierüber anstoßen wollen. Zu keinem zeipunkt habe er Muslime beleidigen wollen. –

      gegen einen ebenfalls angeklagten Mitangeklagten, der angab er habe gar nicht an der Demonstartion teilnehmen wollen, sei dort lediglich vorbeigekommen und habe sich dann dazu gestellt, wurde das Verfahren eingestellt. Sallerdings muß er seine Anwaltskosten zahlen.

      Gegen den Hauptangeklagten B. wird das Verfahren fortgesetzt. Nach Angaben des Richters haben sich Staatsanwaltschaft und Verteidigung für die Einholung eines ‘religionswissenschaftlichen Gutachtens zum Muezzinruf’ ausgesprochen. Dieses soll nun beauftragt und erstellt werden —-

      Na denn HALLAHU HACKBAR!

      Mehr zur ganzen Geschichte, dem Herforder Muezzin Geheul:

      Solidarität mit Bürgerprotest gegen Muezzinruf in Herford
      3. Februar 2021

      h ttps://www.pi-news.net/2021/02/solidaritaet-mit-buergerprotest-gegen-muezzinruf-in-herford/

      Herford: Bußgeldbescheide für Protest-Musiker gegen Muezzinruf
      23. Januar 2021
      h ttps://www.pi-news.net/2021/01/herford-bussgeldbescheide-fuer-protest-musiker-gegen-muezzinruf/

      Herford: Mit Kochtopf und Kochlöffel gegen Muezzinruf
      11. Januar 2021
      h ttps://www.pi-news.net/2021/01/herford-mit-kochtopf-und-kochloeffel-gegen-muezzinruf/

      Was der Muezzin-Ruf für Köln bedeutet
      12. Oktober 2021
      h ttps://www.pi-news.net/2021/10/was-der-muezzin-ruf-fuer-koeln-bedeutet/

      Das Mantra „Der Islam gehört zu Deutschland“ soll jetzt also regelrecht ins Bewusstsein der Bevölkerung eingehämmert werden. Die Bürger haben alles zu akzeptieren, was aus dieser quasi selbstzerstörerischen Aussage folgt.

      Wer sich nur gegen irgendetwas stellt, was mit dem Islam zu tun hat, muss mit schwerwiegenden Konsequenzen rechnen. Wie in Herford, wo gerade friedliche Demonstranten gegen den Muezzinruf wegen vermeintlicher „Volksverhetzung“ vor Gericht gezerrt werden.

      Das unwürdige Schauspiel, das rund um den Islam veranstaltet wird und immer mehr einem Tanz um das Goldene Kalb ähnelt, nimmt so langsam totalitäre Züge an. —————-

      Das Rad ist schon gar nicht mehr zurückzudrehen …….

    3. Solange eine Mehrheit die Öko Islam Sozialisten wählen …….Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber .

  3. -Diese Leute sind zahlenmäßig stärker als die Bundeswehr.
    -Denen fehlt nur passende Technik.
    -Was wäre wenn? Das mag ich mir gar nicht ausmalen.
    -Rollkommando Ukraine ist auf poln. Boden in Richtung D. auch schon im vollen Gange.
    -Momentan offiziell nur Frauen und Kinder, doch der Rest kommt nach.

    ..!!

Kommentare sind geschlossen.