Die Ukraine setzt die Vorschläge des WEF um

Von Martin Armstrong (übersetzt von Maria Schneider)

Klaus Schwab und Selensky – Größenwahnsinnige unter sich.

Selensky hat soeben die ersten Schritte von Schwabs Großem Neustart (Great Reset) in Gesetzesform gegossen. Er kündigte an, dass die bereits eingeführte ukrainische Diia App das Universelle Grundeinkommen, die digitale Identität und den Impfpass in Form von Sozialpunkten bündeln würde.

Außerdem würde er Kryptowährungen in der Ukraine legalisieren, da sehr viel Geld wegen seiner internationalen Berühmtheit in die Ukraine geflossen sei. Nach Aussage seines Ministerium für Digitale Transformation wird er den Austausch ausländischer und ukrainischer Kryptowährungen legalisieren.

Bislang hat Selensky mehr als 63 Millionen Dollar an Spenden in Kryptowährungen eingenommen.

Quelle: https://www.armstrongeconomics.com/world-news/war/ukraine-adopts-wef-proposals/

***

Definition des Sozialpunktesystems im konservativen Wirtschaftslexikon Gabler:

Das Sozialkreditsystem (engl. “social credit system”) ist ein elektronisches Überwachungs-, Erfassungs- und Bewertungssystem zur Harmonisierung des Verhaltens der Bürger, Behörden und Firmen von China mit den moralischen, sozialen, rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Ansprüchen der dortigen Kommunistischen Partei (KP). Es findet ein permanentes Rating und Scoring (“citizen score” bzw. “social scoring”) mit Blick auf die Lebenssituation, das Sozialverhalten oder Verwaltungs- und Wirtschaftsaktivitäten statt. Dabei werden vernetzte Datenbanken sowie Bild- und Tonsysteme in Verbindung mit Big-Data-Analysen und Methoden der Künstlichen Intelligenz eingesetzt. (…)

Das Sozialkreditsystem kann als Automatisierung des Totalitarismus gelten. Es führt zu einer völligen Unterwerfung unter die Vorstellungen und Vorgaben von Staat und Gesellschaft. Das nichtkonforme Individuum wird im Extremfall innerhalb der Grenzen der Volksrepublik gefangen gehalten, der konforme Bürger mit einer Freiheit belohnt, die er in erster Linie im Räumlichen und Wirtschaftlichen nutzen wird. (…)

9 Kommentare

  1. Die SCHUFA erfüllt diese Aufgaben schon längst.

    Der Austausch von Kryptowährungen legalisieren = den Geldfluss verschleiern
    So kann man Soros, Gates u.a. nicht mehr der Bestechung beschuldigen.

    Aber dieses Bild erfüllt noch einen wesentlichen Tatbestand: BEWEIS, dass Deutsche die Kriegstreiber
    in Europa sind. In Europa???

    Die Strafe für die Feigheit – Adolf – zu beseitigen kennt man. Aber die Strafe für Schwab und co wird
    m.E. noch schlimmer sein.

    1. DIe Kryptowährungen werden nur dann im Westen legalisiert, wenn diese staatlich kontrolliert oder von den größten Zentralbanken gesteuert werden.
      Bei Bitcoin ist das ja nicht der Fall. Bitcoin wird von niemandem gesteuert und ist so eine Art Rebell. Zentralbanken wollen Bitcoin unter ihre Kontrolle bringen. Deshalb wollen die EU-Bonzen Bitcoin schnellst möglich verbieten!
      https://philosophia-perennis.com/2022/03/13/eu-parlament-bitcoin-verbot-steht-wieder-zur-disposition/

  2. Da kommt davon, wenn man den Bock zum Gärtner, oops, das BaerBock zum AussemMINIsternix macht:
    „Aus der deutschen Schuld für Krieg und Völkermord erwächst für uns( ?, cc), erwächst für mich in der Tat eine besondere Verantwortung“, sagte Baerbock. Dies bedeute die Verpflichtung, „jenen zur Seite zu stehen, deren Leben, deren Freiheit und deren Rechte bedroht sind“.

    https://www.n-tv.de/politik/Baerbock-laesst-neue-Sicherheitsstrategie-erarbeiten-article23205886.html

    Ist die noch ganz dicht?

  3. Der kam mir gleich wie ein Schmierenkomödiant vor, seine ständigen Versuche, uns Geld abzupressen und uns in den Krieg hinein zu ziehen, empfinde ich als dreist und unverschämt.
    Ich sehe keinen Anlass, sein fragwürdiges Regime irgendwie zu unterstützen.

    Humanitäre Hilfe für Menschen, die von einem Krieg betroffene sind, steht auf einem anderen Blatt.

  4. Da sieht man mal, wie schwachsinnig die in Buntschland propagierte und geübte ‘Heiligsprechung’ der Millionäre Selenskiy und Klitschkos und der Ukraine generell in Wahrheit ist. Pfui Teufel!

    1. Ukrainische demokratische Allianz für Reformen
      .
      Partei­vorsitzender Vitali Klitschko
      .
      .
      .
      .
      Unterstützung durch die deutsche Bundesregierung

      Udar wurde von der deutschen Bundesregierung und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt.[18][19][20] Klitschko und seine Partei erhielten Unterstützung von Angela Merkel, der Konrad-Adenauer-Stiftung und von der EVP. Zielsetzung war nach Spiegel-Informationen, Klitschko “gezielt zum neuen starken Mann in Kiew auf(zu)bauen – und so den gewachsenen Einfluss des Kreml (zu) kontern.” Die Unterstützung bestand in Logistik, Schulungen und gemeinsamen Auftritten. Unterstützung wurde Klitschko auch durch Christoph Heusgen, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla und Außenminister Guido Westerwelle zugesagt.[21] EVP-Büros in Brüssel und Budapest bereiteten durch ihre Schulungen Mitglieder der UDAR für die parlamentarische Arbeit vor und unterstützen den Aufbau einer landesweiten Parteistruktur. Die Adenauer-Stiftung bereitete ukrainische Oppositionspolitiker im Rahmen ihres “Informations- und Dialog-Programms”[22] auf “die Übernahme von Verantwortung” vor.
      (letzter Absatz)

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainische_demokratische_Allianz_f%C3%BCr_Reformen

      Das selbe antinationale/antivölkische Büttelsystem (was wir hier haben)
      soll in der Urkraine installiert werden!

      und siehe da, wer da noch mit mischt ——->

      1. Auszug:

        Vitali Klitschko
        .
        .
        .
        .
        Mitgliedschaft beim International Advisory Council

        Vitali Klitschko ist Mitglied des International Advisory Councils, einer, vom amerikanischen Think-Tank International Republican Institute ausgewählten, internationalen Gruppe politischer Führungspersönlichkeiten.[40]
        .
        .
        .
        https://de.wikipedia.org/wiki/Vitali_Klitschko

Kommentare sind geschlossen.