Corona-Wahnsinn: 87jährige vor Gericht gezerrt: Sie mußte nur zur Toilette

Von Dr. Christina Baum, MdM (AfD)

Bußgelder wegen geringster Verstöße gegen Pandemiemaßnahmen sind ein blühendes Geschäft für den Staat.

Und erneut ein Paradebeispiel dafür, wie die deutsche Justiz mit größter Härte gegen wehrlose deutsche Rentner vorgeht.

Ein Gang zur Toilette wird gegen die, die-hier-schon-länger-leben – gnadenlos verfolgt. Da wird eine betagte, demenzkranke Dame vor Gericht gezerrt und ihr von ihrer schmalen Rente am liebsten noch 375 Euro genommen, weil sie ein Formular nicht korrekt ausgefüllt hat.

Es ist nur noch beschämend!

Ich erinnere daran, wie Gerichtsurteile lauten, wenn der Betroffene noch nicht so lange in Deutschland lebt. So ist der Aaachener Bahn-Messerstecher psychisch krank und muss voraussichtlich in eine psychiatrische Klinik statt in Untersuchungshaft.

Der zehnmal vorbestrafte Drogendealer Ali M. tritt eine Joggerin gezielt in den Bauch und kickt sie die Böschung herunter. Dafür bekommt der Herr Somalier lediglich Bewährung und Sozialstunden.

Es muss endlich Schluss sein mit dem Messen mit zweierlei Maß und der Kuscheljustiz gegen raubende, vergewaltigende, messerstechende und mordende „Neu-Deutsche“.

Wenn dieser Staat wieder ein Rechtsstaat sein will, muss endlich wieder gleiches Recht für alle gelten!

7 Kommentare

  1. Wenn einer glaubt, daß dies noch ein ‘Rechtsstaat’ sei – So IRRT sich der!

    Die Land ist zu einem Willkürstaat ersten (zweifelhaften) Ranges geworden.
    Da ist mir jede Bananenrepublik lieber – diese verbrämt sich wenigstens nicht noch mit dem Lügenetikett ‘Rechtsstaat’!

  2. Gerechtigkeit muß sein in einem Rechtsstaat, vor allem gegen Rentner und Verkäuferinnen, die einen 20Cent-Pfandbon finden.
    Da muß der Rechtsstaat hart durchgreifen.
    Wenn dann schwarze Koffer im Spiel sind, ist das was anderes – die kann man gerne vergessen – oder 176 Millionen für eine Bank – da kann man Ämter übernehmen – da s gibt Profil, da braucht man keine rote Linien .
    Da wird man in Staatskreisen höchstens neidisch, nicht selbst daran beteiligt gewesen zu sein !
    Oder wenn man bei einem politisch nützlichen Hochwasser mal etwas wegsieht – dann kann man auch Minister !
    So ist das in einem besetzten Land, wenn die Vasallen keine Aufgaben haben und eigentlich überflüssig sind – weil die Anweisungen von Außen kommen !

    1. Ich zitiere hier mal aus der unser-mitteleuropa.com Seite, weil es sehr gut passt, um es auf den Punkt zu bringen:

      Corona-PolizeiTerror in Deutschland mit zweierlei Maß

      Polizei: Bei Dealern die Hosen voll – beim Zusammenschlagen eines Camper-Ehepaares stark (Video)
      Polizei: Bei LGBTQ-Szene die Hosen voll – bei demonstrierenden Schulkindern (!) stark (VIDEO)
      Polizei: Bei „Allahu Akbar“-Brüllern die Hosen voll – bei Brutal-Festnahme von oe24TV-Journalist stark
      Polizei: Gegen „Corona-Demonstranten“ stark – bei „Scheiss-Juden“-rufenden Moslems Hosen voll
      Polizei: Bei Straßendealern die Hosen voll – bei gassigehender Oma stark (Video)
      Polizei: Bei „Jugendlichen“ und „Männern“ die Hosen voll – bei Rentnerin stark
      Polizei: Bei Clan-Hochzeit die Hosen voll – bei Rollstuhlfahrer stark
      Polizei: Bei Dealern in Parks die Hosen voll – bei Hetzjagden mit Polizeiautos auf Kinder stark
      Polizei: Bei Islamisten Hosen voll – gegen älteres Ehepaar mit 20 Mann stark!
      Polizei: Bei asylsuchenden Straßenblockierern die Hosen voll – beim Eisläuferverjagen stark
      Polizei: Bei Migranten Hosen voll – gegen Geburtstag feiernde Kinder stark
      Polizei: Bei Dealern die Hosen voll – Bei „gefährlicher“ Radfahrerin zu sechst stark
      Polizei: Bei Drogendealern in Parks die Hose voll – bei 70-jähriger Gefesselter stark
      Polizei: Bei jugendlichen Moslems Hosen voll – gegen wehrlose Frauen stark
      Polizei: Bei Migranten Hosen voll – bei nicht „anständigen Masken-Trägerinnen“ stark
      Polizei: Bei Drogendealern Hosen voll – gegen im Schnee spielende Kinder stark
      Polizei: Bei Araber-Gangs Hosen voll – gegen musizierenden Pianisten stark
      Polizei: Bei Migranten Hosen voll – gegen Apfel essenden Passanten stark
      Polizei: Bei Migranten die Hosen voll – bei „Hausbesuch“ bei Paar mit Kleinkind stark
      Polizei: Bei Migranten Hosen voll – gegen unschuldige Kinder bei Martinsumzug stark!
      Polizei: Bei Migranten Hosen voll – gegen wehrlose Frau stark !
      Polizei: Bei Migranten und Linken Hosen voll – gegen „Masken-Verweigerer“ und „Corona-Demonstranten“ stark
      Polizei: Bei Migranten die Hosen voll – gegen wehrlose Wirtin stark!
      Polizei: Bei Araber-Gangs die Hosen voll – bei Frauen stark
      Polizei: Bei Araber-Gangs die Hosen voll – bei Rentnern stark

      1. Mangelnde Gerechtigkeit, zweierlei Mass trifft es nicht. Denn die doppelten Massstäbe sind keine unglücklichen Unfälle, sondern sie haben System: Einheimische werden wegen Nichtigkeiten schikaniert, gedemütigt, bestraft, verängstigt, fremder Gewalt ausgesetzt, während Zugewanderte im Grunde straffrei Einheimische vergewaltigen, morden, berauben dürfen, sich Terror- und Mafiavereinigungen anschliessen bzw. diese gründen dürfen und in grossem Stil Geld scheffeln können. Der Staat schaut prinzipiell weg und missbraucht Steuergelder für die Mehrung und Verschlimmerung dieser Zustände (Ansiedlungsprogramme) statt für die Behebung und Zukunftssicherung. Das nennt man RASSISMUS. Mit Hilfe unserer Steuergelder wird unser Halbkontinent kolonialisiert. Meine Gespräche mit Fremden ergaben, dass dies vielen Fremden auch bewusst ist. Sie wissen, dass sie privilegiert werden.

        Sollte die antiweisse Agenda nicht gestoppt werden, dann werden künftige Historiker feststellen, dass mit ihr die Grundlage eines der schlimmsten Genozide der Menschheitsgeschichte gelegt wurde. Gelehrte und Politiker, die diese Agenda vertreten gehören vor Gericht und müssen so hart bestraft werden wie seinerzeit die Nazis.

      2. ich glaube nicht, daß da noch was zu retten ist !
        Das Verfassungsgericht hat gerade demonstriert, das das komplette System nur noch Müll ist. Eine lebensgefährliche Spritze einfach abgenickt – nicht einmal mündliche Verhandlung.
        Die wissen, das sie getan haben – und in einem solchen System ist nichts mehr zu retten !
        Ich glaube nicht einmal, daß wir noch eine Wahl haben, wie das aufräumen umgesetzt wird !

      3. Stimmt! Das Ganze hat System und befeuert den Austausch. Ist ja alles so schön BUNT hier!
        Die eigene Bevölkerung trifft die volle Härte des “Gesetzes”, und bei kriminellen Kuffnucken hingegen sehen alle Augen weg, bzw. werden zugedrückt. Auch die 95. Straftat wird mit Bewährung, vulgo Muselbonus, Migrantenrabatt und mit Einweisung in psychiatrische Einrichtungen “geahndet”.
        Rechtsstaat?! FEHLANZEIGE! In beinahe jeder Bananenrepublik geht es gerechter zu!

  3. Irgendwer muss ja für die von unserer Regierung verprassten Gelder aufkommen. Überall in Europa ist Tanken und sind Lebensmittel billiger, aber in Deutschland langen die Konzerne zu, die unsere Politiker mit viel Trinkgeld geködert haben.

    Die Frechheit geht noch weiter, Herr Spahn hat einen Sitz in der WHO und erreicht, das diese WHO mit ihren Menschen Experimenten ab 28 Mai in Deutschland mit regieren darf. Ganz neu im Kurs, die Affenpocken und da ja unsere nicht integrierbaren Goldstücke gerne mal Beischlaf mit Tieren haben, so kam auch Aids in die Welt, durch Sextouristen weiter verbreitet forscht man an der Mixtur von Tier und Menschen Krankheiten. In Finnland sind alle Menschen schon für die Totalüberwachung gechipt. Der Terror gegen das Volk geht weiter. Deutschland das goldene Kalb was man derzeit schlachtet.

    Wer profitiert von einem Ölembargo gegen Russland, wenn die letzten Raffinerien wie Leuna und PCK Schwedt still stehen und keine Kraftstoffe mehr produzieren können, der Westen eh schon an Rotterdam hängt, die Niederländer die dann das Monopol haben und den Preis diktieren können.

    Die Träume von Joschka Fischer werden erfüllt, Hauptsache die Deutschen haben ihr Geld nicht und so wurde die Selbstversorgung geopfert, um teuer aus dem Ausland importieren zu müssen, auch Frau Klöckner CDU war eifrig mit dabei, wo sie Millionen Subventionen für die Landwirtschaft den Think Thank in den Rachen warf. Deutschland soll zum Armenhaus der EU werden.

Kommentare sind geschlossen.