CDU-Schattenmann Ruprecht Polenz liegt das Verächtlichmachen politischer Gegner im Blut!

Michael van Laack

Sie haben eine andere Meinung zur AfD als ich? Sie müssen ein Nazi sein!’ UND ‘Sie sind Mitglied der AfD? Dann können sie nur ein Rechtsextremist sein!’. So klein und einfach ist die Welt von Ruprecht Polenz, neben dem links in seiner Partei (der CDU) schon lange kein Platz mehr ist.

Schon manch einer hat Polenz unterschätzt

Ganze acht Monate hat ihn die CDU im Jahr 2000 als Generalsekretär ertragen, seit 2013 ist er auch kein MdB mehr. Man sollte meinen, dies und die lange Zeit danach ohne einflussreiche Parteiämter hätte ihn in die Bedeutungslosigkeit versinken lassen.

Doch weit gefehlt: Je weiter Merkel in ihren 16 Regierungsjahren die Mitte nach links verschob, umso größer wurde Polenz’ Netzwerk. Mittlerweile gilt er zumindest in der CDU Nordrhein-Westfalens als der einflussreichste Schattenmann der Partei. Ein schwarzlackierter Dunkelroter mit einer grünen Zwischenlackierung, damit es nicht gleich so doll auffällt, wenn mal jemand an seinem Image kratzt.

Polenz mag die AfD nicht. OK… viele mögen die AfD nicht! Polenz aber geht deutlich weiter als der Durchschnittsvertreter des politischen Betriebs. Als ein unionsnaher glühender Verfechter der EU vorgestern Tino Chrupalla und Alice Weidel zur Wahl gratulierte…

…zeigte Polenz glasklar, dass er (höchstwahrscheinlich unbewusst, weil er sich mit Parteiengeschichte nicht ausreichend befasst hat) dem parteistrategischen Denken der SED und bis zu einem gewissen Grad auch der NSDAP verhaftet ist. Die AfD betrachtet er nicht als politischen Mitbewerber oder wenigstens nur als Gegner, sondern als “Feind”, weil sie – in Sippenhaft nehmen ist in jenen linken Milieus, in denen sich Polenz wohlfühlt wie ein Fisch im Wasser, obligatorisch – unsere demokratische Grundordnung in Frage stelle. Alle in einen Sack, mit dem Baseballschläger draufhauen und schon ist für Ruprecht Polenz die Welt wieder in Ordnung.

Pauschale Verurteilungen (außer selbstverständlich von Migranten und der linksextremistischen ANTIFA, denn bei diesem Gruppen besteht Differenzierungspflicht) gehören grundsätzlich zu Polenz’ rhetorischem Handapparat. Weshalb er gestern auch die renommierte Journalistin Liane Bednarz auf schärfste rügte. Sie hatte in den Raum gestellt, es gäbe in der AfD vernünftige Menschen. Das brachte den Hobby-Buntfaschisten in Rage. Wer Mitglied der AfD ist, sei ein Rechtsextremist. Basta! Ihn als vernünftig zu bezeichnen, sollte eigentlich zum sofortigen Ausschluss aus der Gemeinschaft der Aufrechten und Anständigen führen:

Abschließend erlaube ich mir festzustellen, dass Ruprecht Polenz zwar die Fahne der Ukraine in seinem Twitter-Account führt, aber sein Feindbegriff und der Putins nur wenig auseinanderliegen. Überall Nazis und “Wer nicht für mich ist, ist gegen uns!” Vielleicht ist Ruprecht Polenz aber trotz des oben erwähnten nicht unerheblichen Einflusses aus dem backoffice heraus doch nur ein verbitterter alter Mann, dessen Traum, Bundeskanzler zu werden, schon vor fast zwei Jahrzehnten klirrend zerbrach.

Die Zeit läuft gegen Deutschland

Wir wissen es nicht. Was wir aber sehr wohl wissen: Polenz ist nicht allein. Der größte Teil der so genannten Zivilgesellschaft besteht aus Diskreditierern, Diskursausschließerm und nazischnüffelnden Bessermenschen. Na ja, irgendwann wird Deutschland auch die 68er-generationen und ihre Kinder hinter sich lassen. Hoffentlich ist dann allerdings noch genug übrig, um das Gemeinwesen wieder aufzubauen und die aktuell leere Worthülse “Demokratie” mit neuem Leben zu füllen.

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

6 Kommentare

  1. @ Ach, Polenz hat noch immer nicht verwunden, daß er der kürzeste Generalsekretär der CDU war. Zudem hat er zuviele Selbsttore geschossen, und selbst die waren Rohrkrepierer. Jetzt greift er nach jedem Strohhalm (Mikrophon), um nochmal öffentlich erscheinen zu können.
    Ich erinnere an meine Gedanken zu ihm:
    Conservo – Wie aus Unsinn Wahnsinn wird: Ruprecht Polenz – hirnkrank und altersschwach
    http://www.conservo.blog

    1. Ja lieber Peter … der Hohlpenz Ruprecht ….

      Ich kenne ihn ja auch noch, Du freilich entschieden besser.
      Nachdem er nichts Rechtes geworden ist, an seine Episode als kurzer Generalsekretaer hast Du bereits erinnert, muss er sich halt immer mal wieder in Erinnerung bringen , so geht’s halt …..

  2. “zeigte Polenz glasklar, dass er (höchstwahrscheinlich unbewusst, weil er sich mit Parteiengeschichte nicht ausreichend befasst hat) dem parteistrategischen Denken der SED und bis zu einem gewissen Grad auch der NSDAP verhaftet ist. Die AfD betrachtet er nicht als politischen Mitbewerber oder wenigstens nur als Gegner, sondern als “Feind”, weil sie – in Sippenhaft nehmen ist in jenen linken Milieus, in denen sich Polenz wohlfühlt wie ein Fisch im Wasser, obligatorisch”

    Das ist in den USA auch nicht besser. Ich erinnere nur daran wie Trump ständig als Putins Agent oder als Kreml-Agent beschimpft wurde. Aus Russiagate wurde nichts, da die Demokraten in den USA nur eine große Klappe haben. Aber bis heute keine Beweise vorlegen können , die belegen, dass Trump nur dank Russland die US Wahlen 2016 gewinnen konnte. Aber auch das gegnerische Lager ist nicht besser. Obama wurde jahrelang als muslimischer Kommunist in den USA verschrien. Auch Biden wird noch heute gerne als Kommunist beschimpft. Orban wird von den US Liberals als Putin’s Marionette und Ungarn als Russland’s Satellitenstaat von den US Liberalen bezeichnet. Und dieses Verhalten das nennt man in den USA Demokratie-konform. Einfach nur absurd!
    Ich erinnere noch an die Vorwahlen der US Demokraten Partei in den USA im Jahre 2020. Hillary Clinton hatte alle abweichenden Kandidate*Innen innerhalb ihrer Partei sofort aussortiert und alle diese Kandidaten’Innen als Putin’s Agenten stigmatisiert, ohne jemals bewiesen zu haben, dass sie tatsächlich Putin’s Agenten waren. Bis heute ist H. Clinton diese Beweise schuldig geblieben. So wie die US Liberals es schon gegen Trump gemacht hatten.
    Das Ergebnis war ja, dass nur woke linksliberale Bellizisten übrigblieben im Schlussspurt bei den Vorwahlen der US Liberals. Und am Ende gewann der woke Katholik Biden , der ein großer Befürworter der Legalisierung von Abtreibungen in ganz USA ist und sogar eine Transsexuelle Ministerin in seinem Kabinett hat.
    Hillary Clinton selbst hatte nur durch massive Manipulationen die Vorwahlen 2016 gegen Sanders für sich entschieden. Ohne die
    massiven Manipulationen hätte sie höchstwahrscheinlich die US Vorwahlen verloren. Das ist sogar offiziell in den US Medien so bestätigt worden, also keine Putinistische Propaganda.

    Die internationalen Liberalen Parteien sind alles andere als “liberal”. Siehe USA (Die Partei von Obama, Clinton, Biden) oder nach Frankreich (Macron’s Parteienbündnis von Liberalen). Diese Parteien können nur mit Verboten, Abschaffung von Meinungsfreiheit und Schleifung der Pressefreiheit, Niederschlagung von missliebigen Demos (in Frankreich Gelbwesten) und per Dekret und Diktaten regieren. In Den USA werden die Trump Anhänger im Netz überall zensiert und dürfen sich kaum noch frei äußern, außer innerhalb ihrer Kreise.
    Auch in Russland war es nicht anders. Als die pro-westlichen Liberalen in Russland an die Macht kamen, hatten die Liberalen als allererstes alle kommunistischen Parteien in ganz Russland sofort verboten.
    Im Vergleich dazu ist sogar der Putin demokratischer als diese Pseudo-liberalen. Unter seinem Regime sind sowohl die Liberalen als auch die Kommunisten im Parlament vertreten udn können ungestraft die eigene Meinung in den Parlamenten und in der Duma äußern.
    Es ist eine Lüge, was die westlichen Medien behaupten, dass es angeblich in Russland verboten sein soll, seine eigene freie regierungskritische Meinung äußern, sonst landet man sofort im Knast.

    1. “Es ist eine Lüge, was die westlichen Medien behaupten, dass es angeblich in Russland verboten sein soll, seine eigene freie regierungskritische Meinung äußern, sonst landet man sofort im Knast.”

      Ach so, das ist eine Lüge…?
      Und was ist denn mit… äh… Nawalny? (nur ein Beispiel…)

  3. Naja, wo ist der Unterschied?

    Wer nicht der richtigen Meinung ist, staenkert oder kokettiert?

    Nur so als letzte Anmerkung

Kommentare sind geschlossen.