erdogan neuBeleidigte Leberwurst vom Bosporus

Von Lostlisa

Angesichts der Misere, in welche uns Merkel mit Ihrem, „wir schaffen das“ und Ihrem Flüchtlingswahn gebracht hat, stellt sich für mich die Frage, wie erpreßbar Deutschland ist.

Erdoğan schöpft nun aus dem Vollen, alles auf Kosten Deutschlands. Merkels unverantwortlicher Flüchtlings-Deal mit Erdoğan ist schon alleine ein Verrat an uns Deutschen.

Mit dem Deal fing es an. Aber jetzt läuft Erdoğan langsam zu Hochform auf.

Es fing an mit:

  1. Der lustiger NDR-Erdogan-Satire-Song: „Erdowie, Erdowo, Erdogan“ beleidigt ihn.
  2. Das Schmähgedicht Böhmermanns (ich persönlich finde es absolut unterste Schublade) beleidigt ihn ebenfalls.
  3. Dem deutschen ARD-Reporter Schwenck wird die Einreise verweigert. Schwenck beleidigt Erdoğan wohl auch in irgendeiner Weise.

Was wird von Erdogan noch alles folgen? Auf jeden Fall ist dies nicht das Ende der Fahnenstage. Erdoğan hat bestimmt noch mehr im Köcher als diese Peanuts.

Herzlichen Dank, Frau Bundeskanzlerin

www.conservo.wordpress.com                                                                                         20.April.16

Von conservo

Conservo-Redaktion