Impressionen aus Berlin 29.08.2020 – Es ist nicht mehr zu stoppen!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Patriot aus Vorpommern

Es wurde alles gefilmt und alle Reden und Ereignisse auf anderen Kanälen veröffentlicht.

Wir wollen hier einige Impressionen wiedergeben von den wahrscheinlich 1 Mio. Teilnehmern.

Kreative Plakate und die Stimmung haben wir versucht einzufangen, soweit dies überhaupt möglich ist. Man musste einfach dabei gewesen sein.

In seiner Eröffnungsrede https://www.youtube.com/watch?v=lvsdDvIlPLM forderte Michael Ballweg neben dem Aufruf zur Aufhebung der Corona-Maßnahmen außerdem:

#Abdankung der Bundesregierung,

#Verfassung (Der Souverän als verfassungsgebende Versammlung Artikel 146 GG)

So etwas so offen vor Millionen zu fordern, ist eine ganz neue Dimension. Hier muss das deutsche Volk kräftig nachtreten, damit diese Forderungen Gehör finden.

Damit sind Akzente gesetzt. Wir werden, wenn diese Forderungen nicht im Sande verlaufen sollen, noch viele Demonstrationen durchführen müssen.

Demokratie leben bedeutet auch, weg vom Links-Rechts-Schubladendenken. Auch „rechte“ Meinungen sind von der Meinungsfreiheit des Grundgesetzes gedeckt (Distanzieren von Distanzeritis). Das müssen die „Linken“ erst mal verkraften. Wie die Grünen Demokratie leben, haben sie nach der Rede des Flensburgers David Claudio Siber bewiesen – er wurde aus der Ratsfraktion ausgeschlossen.

Uns fiel noch die nicht übersehbare Anzahl von Schwarz-Weiß-Roten-Fahnen (Deutsches Kaiserreich bis 1918) auf dem gesamten Areal auf. Sie stehen symbolisch für

#Friedensvertrag

#Souveränität

Es waren also nicht nur „Verwirrte“ auf den Reichstagsstufen. Auch hier wird eine Diskussion losgetreten. Vermutlich wird deshalb von dieser gigantischen friedlichen und von aller Couleur besuchten Demonstration in den selbsternannten „Qualitätsmedien“ nichts berichtet.

Umso wichtiger ist: „Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!“

Wir können gespannt sein, wie es weitergeht. Die Bewegung, die entstanden ist, wird nicht mehr aufzuhalten sein.

Angela, das Volk ist da!

https://www.facebook.com/AktionNordOst/

https://www.youtube.com/AktionsgruppeNordOst

https://www.instagram.com/aktionsgruppe_nord_ost/

www.conservo.wordpress.com   2.9.2020

27 Kommentare

  1. Man sollte schon überlegen welche Flagge man hissen sollte: Die Schwarz-Rot-Gold-Flagge ist meiner Meinung nach die richtige.

    https://www.youtube.com/watch?v=XQmJve3yD9Q

    https://www.youtube.com/watch?v=2rjklhH5Me8

    Reichskriegsflaggen sollte man natürlich nicht hissen.

    Wilhelm der II. wollte auch schon Europa unterjochen, das geht aus dem Testament
    Wilhelm des II. hervor. (Buch: England´s World Empire, Alfred Hoyt Granger, ab Seite 173)
    Hier nur ein Auszug aus dem Buch:
    https://www.amazon.com/Englands-World-Empire-Reflections-Growth/dp/1147466025

  2. Nun, da wissen wir ja jetzt GESICHERT, woran wir sind:
    Illegalen-Schlepperin Pia Klemp:
    „Es geht nicht um Seenotrettung, sondern um antifaschistischen Kampf“

    Es ist wieder Schlepperzeit: Heinrich Bedford-Strohms „Sea Watch 4“ kommandiert von Carola Rackete und Banksys „Louise Michel“ von Pia Klemp schippern unter deutscher Flagge vor italienischen Hoheitsgewässern herum und inszenieren „Notfälle“, um die Aufnahme illegaler Einwanderer zu erzwingen. Die Italiener wollen das nicht mehr. Jetzt äußert sich die Schlepper-Chefin Pia Klemp freimütig über ihre wahren Beweggründe – und steht damit wieder mit einem Fuß im Gefängnis.
    Im Interview mit der Soros-Hauspostille „The Guardian“ äußerte sich Pia Klemp, gegen die in Italien wegen Schlepperei ermittelt wird, unumwunden: „Es geht nicht um humanitäre Seenotrettung. Es ist Teil des antifaschistischen Kampfes.“ Klemp hofft mit dem 27 Knoten schnellen ehemaligen Zoll-Boot des israelfeindlichen „Schablonen-Künstlers“ Banksy „der libyschen Küstenwache entkommen zu können“, bevor diese das geltende Recht durchsetzen kann.

    Die zehn Besatzungsmitglieder des Banksy-Schiffes, nach einer revolutionären Anarchistin des 19. Jahrhunderts „Louise Michel“ getauft, „identifizieren sich alle als antirassistische und antifaschistische Aktivisten, die für radikale politische Veränderung stehen,“ so der Guardian: „Als feministisches Projekt dürfen nur Frauen im Namen der Louise Michel sprechen.“
    Hart ins Gericht mit den Schleppern geht der AfD-Außenpolitiker Petr Bystron: „Damit ist bewiesen, dass es diesen aus Deutschland finanzierten Schleppern nur darum geht, möglichst viele Migranten nach Deutschland zu schleusen – und zwar aus politischen Gründen. Es geht ihnen nicht darum, Menschen aus Seenot zu retten, wie sie uns bisher vorgegaukelt haben. Denn dann würden sie die aufgegriffenen Migranten in den nächsten sicheren Hafen bringen –  davon gibt es in Nordafrika jede Menge – anstatt sie nach Europa zu schleusen.

    Klemp beweist mit ihren Aussagen, dass es ein politisches Projekt ist. Diese Linksradikalen wollen mit illegaler Masseneinwanderung die Bevölkerungsstruktur unseres Kontinents grundlegend verändern. Ich bin froh, dass Frau Klemp das jetzt so freimütig artikuliert hat.“

    (von ‚PI‘)

  3. Noch eine Impression aus Berlin :

    https://politikstube.com/sollte-weckruf-fuer-btw-2021-sein-verwahrloste-bezirk-kreuzberg-das-ergebnis-gruen-linker-politik/

    Kreuzbergs Bezirksmeisterin Monika sieht Handlungsbedarf gegen ihre eigene Politik !
    Ach ja !?
    Und was will sie jetzt gegen sich selbst unternehmen und vor allem mit wessen Geld ???
    Sofort den Länderfinanzausgleich stoppen !!!
    Alle Hähne zudrehen !!!
    Berlin muss sich selbst überlassen werden !
    Kinder die nicht hören wollen, brauchen die Finger auf der Herdplatte.

  4. Zwei Kommunisten treffen sich :
    Merkel und Löfven wollen Gespräche über die deutsche EU-Ratspräsidentschaft (was gibts darüber zu besprechen ???) sowie über aktuelle europapolitische und internationale Themen führen.
    Das könnten sie auch am Telefon bequatschen. Was also soll wieder unterschrieben werden ?

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-empfaengt-schwedens-ministerpraesident-stefan-loefven-in-berlin-2-a3327360.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Frankreich verteilt deutsche Steuergelder :
    100 Milliarden für die Franzosen, schreibt sich Macron auf die rote Fahne.
    40 % davon aus dem EU-Corona-Hilfsfonds, also Gelder von den drei Nettozahlern der EU.
    An ihrer Spitze Deutschland !

    https://www.epochtimes.de/wirtschaft/frankreich-stellt-corona-paket-in-milliardenhoehe-vor-2-a3327363.html

    Deutschland treibt die gemeinsame Schuldenaufnahme der EU an !
    Damit die Schuldenunion und den sozialistisch-kommunistischen Zentralstaat Europa !
    Alles im Windschatten von Corona !

    Dexit – Dexit – Dexit – Dexit – Dexit – MUSS UNSERE ANTWORT SEIN !!!

    1. Richtig:
      Den ‚Dank an die Polizei‘ habe ich kürzlich schon angesichts der gesehenen Polizeigewalt als abwegig bezeichnet.

      Und das ist es, bei den Gewaltorgien.
      Aber die waren ja von vornherein von dem Geisel.Nehmer ’scharfgemacht‘ worden.
      Gestern meine ich hätte ich noch irgendwo gesehen die verschiedenen Einsatzpläne hätten die Möglichkeite einer friedlichen, erlaubten Demo gar nicht vorgesehen. Zu sehr hätte sich die Geisel.Bande darauf fixiert, das Demo – Verbot um jeden Preis durchzuziehen, Gerichtsentscheidungen hin oder her.

  5. Wie sang Bill Ramsey?
    …Pigalle so heißt die große Mausefalle mitten in – Berlin?…
    Ein guter Freund von mir war auf der Demo am 29. Er ist ein gestandener erfolgreicher Unternehmer und fester Patriot.
    Er rief mich an: „Ulfried, glaub nichts was die Medien bringen, ich komme dich am Montag besuchen und da erzähl ich dir was ich hier erlebt habe. Ich wurde festgenommen und die B… haben auf mich eingeprügelt. Die haben auf Frauen und sogar Schwangere eingeprügelt. Ich dachte die brechen mir die Finger. Dann ließen sie mich los, grinsten und fragten WER HAT DICH DENN GESCHLAGEN? Das war wie Hütchenspiel. Diese Demo war eine geplante Falle – ein Fake!“
    Ich habe den Film von Peter Weber (Hallo Meinung) vom Vorabend gesehen. Da standen Kilometer- lange Polizeiautos in Dreier-Reihe. Die haben die Demonstranten bewußt in Korridore gezwungen.
    Was mein Freund mir am Montag berichtete war genau das, was Mario Buchner hier beschreibt:
    https://youtu.be/JD3BbbAW4YU
    Hört euch diese Rede genau an. Wer sind eigentlich Michael Ballweg, Bodo Schiffmann & Co? Ab Minute 13:30 nennt Mario die Täter, und er trifft damit ins SCHWARZE.
    Ich habe den NSU- Prozess sehr genau verfolgt. Da gibt es klandestine Parallelen.
    Wer führt hier wirklich Regie???

    1. “Nach der Eskalation am Reichstagsgebäude in Berlin wird „Querdenken“-Initiator Michael Ballweg vorgeworfen, sich zu wenig gegen Rechts abzugrenzen. Jetzt will er für mehr Distanz sorgen – jedenfalls räumlich: Denn würde am 3. Oktober in Konstanz demonstriert, wäre das weit entfernt von möglichen rechten Demos in Berlin…”

      https://www.suedkurier.de/baden-wuerttemberg/warum-ausgerechnet-konstanz-querdenken-initiator-michael-ballweg-erklaert-die-gruende-fuer-die-wahl-des-neuen-protest-ortes-und-warum-ueberhaupt-noch-demonstriert-wird;art417930,10604045

    2. Warum wurden die Demonstranten in Korridore gezwungen? Hatte dies einen speziellen
      Grund? Hat dieser evtl. mit 5G und dessen Folgeerscheinungen zu tun?

      „In den vergangenen 29 Monaten haben Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak, Geschäftsführender Direktor des DAI-Labors und Leiter des Fachgebietes Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunika-tion der TU Berlin, und sein Forschungsteam auf der Straße des 17. Juni ein vernetztes, urbanes Infrastruktur-Testfeld entwickelt und eingerichtet. Im Vordergrund standen dabei die Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation, die Kombination von Sensoren und die Nutzung von KI-Mechanismen. Die Teststrecke bietet zukünftig regionalen und überregionalen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen die Möglichkeit, automatisiertes und autonomes Fahren in einer realen urbanen Gebietskulisse zu erforschen und anzuwenden.“

      Hier gefunden: https://www.smart-city-berlin.de/news/newsdetail/eroeffnung-einer-teststrecke-fuer-automatisiertes-und-vernetztes-fahren-im-herzen-berlins-diginet-ps/

    1. WAS ???!!!
      HAMMER !!!!!!!!!!!!!

      So Tamara, jetzt aber mal Butter bei die Fische :

      WER ist der Informant ?
      Und WER sind die „Kontakte“ zur Polizei ?

      DAS wollen wir jetzt aber GANZ GENAU wissen !

      1. … voll krass, was die erzählt.

        Aber logisch !
        Jetzt weiß ich auch, warum ich mich noch über die mageren drei Helden OHNE Helm auf der Treppe wunderte.
        Ich dachte noch so bei mir : ok, nur drei sind ja schon verdammt wenig, aber dann auch noch ohne Kopfschutz ist ja geradezu idiotisch. Sieht aus, wie drei Gummis ohne Kappe.

        Das ist ja als würde man nachts im Kanzleramt das Licht an und die Tür aufstehen lassen.
        So jedenfalls mein gefühlter Eindruck, als ich die Bilder der drei Helmlosen Helden vorm „Herz der Demokratie“ sah.

        Da wäre es ja noch abschreckender gewesen, es hätte niemand da gestanden. Das Gebäude hätte für sich selbst gewirkt. Der „Sturm“ hätte annehmen müssen, die Heldentruppen befänden sich im Gebäudeinneren.

        Nein, das macht jetzt alles Sinn : DAS war ein abgekartetes Spiel !

        Nur blöd jetzt, dass es die Merkelschergen sein werden, die Tamaras Aussagen „untersuchen“ werden.
        Genaugenommen müsste jetzt das Volk Tamara in „Schutzhaft“ nehmen und die Ermittlungen dazu selbst anstellen.

  6. …Wir können gespannt sein, wie es weitergeht. Die Bewegung, die entstanden ist, wird nicht mehr aufzuhalten sein. …

    Nun, mit den richtigen Themen und Vorträgen zur aktuellen Politik, und insbesondere der Situation von uns „Bio-Deutschen“ hier im eigenen Land, der Redner, kann es eine „Lavine werden!

    Klartext!
    Nehmt Euch ein Beispiel an PEGIDA und anderen patriotischen Ereignissen!

Kommentare sind geschlossen.